Zeugen gesucht

Überfall auf Schreibwarenladen

+
Unbekannte Männer überfielen am 23. November ein Schreibewarenladen in Germering und nahmen die Geldkassette mit 200 Euro mit.

Germering - Zwei unbekannte, vermummte Männer tauchten am Mittwoch, 23. November, gegen 17 Uhr in einem Schreibwarenladen in der Friedenstraße auf und raubten eine Geldkassette. Die Ladeninhaberin wurde nicht verletzt.

Zwei mit Schals vermummte Männer betraten, gestern gegen 17 Uhr, plötzlich den Laden und forderten von der Geschädigten die Herausgabe von Geld. Einer der Täter begab sich hinter die Ladentheke und griff sich die Geldkassette mit etwa 200 Euro Bargeld. Die Diebe flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Die Frau wurde nicht verletzt. Eine sofortige polizeiliche Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief bislang ohne Erfolg.

Beschreibung der Täter:

Täter 1: männlich, etwa 20 Jahre, etwa 175 cm groß, vermummt mit grau-blauem Schal, sprach hochdeutsch

Täter 2: männlich, etwa 175 cm groß, vermummt mit Schal

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde von einer Zeugin angegeben, dass sie kurz nach der Tat zwei männliche Personen in der Gartenstraße beobachtete, die sich umzogen und mit Fahrrädern wegfuhren.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Raubtat in der Friedenstraße oder den besagten Radfahrern in der Gartenstraße geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon: 08141/612-0 zu melden.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

Hoch zu Ross durch die Kirche
Hoch zu Ross durch die Kirche
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.