Wohin die Reise geht:  Umfrage bei Reisebüros  im Landkreis Fürstenfeldbruck nach den Trendzielen 2014 

Reisetrend Ostern/Sommer 2014: "Reif für die Inseln"   

+
Reif für die Insel(n) im Mittelmeerraum (hier Menorca) oder in der Karibik fühlen sich viele Urlauber 2014. 

Landkreis Fürstenfeldbruck – Wohin geht die Reise an Ostern und in den Großen Ferien 2014? Eine Umfrage bei mehreren Reisebüros in Fürstenfeldbruck zeigt, dass bei Älteren die Nord- und Ostseeküste nachgefragt wird, aber auch Island und die Azoren. Jüngere zieht es wieder mehr nach Griechenland oder an die türkische Ägäis, auch Spanien ist gefragt.  Bei den Fernreisezielen sind die USA und Kanada angesagt, aber auch die Karibik. Als „Geheimtipp“ für Touristen mit Fernweh gilt La Réunion, die Insel im Indischen Ozean – denn die Inseln punkten bei den Urlaubern,  bei denen Reiseanbieter  eine "steigende Sehnsucht nach Naturerlebnis und Entschleunigung" ausmachen können. 

 

Manja Hess, Reisebüro DuK :  "Speziell für Anreise mit der Bahn ist zu Ostern Paris und Venedig ein Dauerbrenner! Bei den Flugbuchungen sind Individualreisen nach Mallorca dieses Jahr vermehrt gefragt. Für die Sommersaison buchen wir noch keine Bahnreisen, das ist erst 3 Monate im Voraus möglich. Traditionell wird aber im August eher zum Meer gefahren als in die Städte. Ziele wie Westerland, Usedom und Rügen oder auch Italien werden immer gebucht. Trendziel bei den Sommerflugbuchungen sind dieses Jahr Island und Azoren." 

Inseln mit alten Städten (hier Ibiza) sind ein Anziehungspunkt.

Andrea Goldhofer, ENDERS Reisen:  "Gut gebucht wird bei uns Kuba, USA und Spanien. Aber auch Kreuzfahrten sind sehr nachgefragt.  Ich verkaufe momentan viel Madeira mit Zwischenstop in Lissabon, zuerst ein paar Tage Städtetour und dann auf Madeira wandern, entspannen und gut essen. Bei den Busreisen geht gut:  Italien, Kroatien und Ostsee, besonders die etwas ältere Generation schätzt den Komfort und die Rundumorganisation bei unseren Busreisen." 

Martina Krempel, DER Deutsches Reisebüro: „Da Ostern dieses Jahr relativ spät ist, sind Reiseziele wie die Türkische Riviera, Tunesien und das spanische Festland gefragt. Auch eine Mittelmeerkreuzfahrt ist zu diesem Termin eine tolle Urlaubsidee. Rom ist jedes Jahr zu Ostern ein absolutes Highlight. Oder in Florenz einen Cappuccino in der Frühlingssonne genießen. Nach der Finanzkrise ist Griechenland wieder stark im Kommen und ein heißer Tipp für den Sommerurlaub 2014. Und unser "Geheimtipp" für die Ferne? La Réunion - die Insel im Indischen Ozean - überrascht Sie mit Vulkanen, Wasserfällen und traumhaften Stränden!“

Auch die USA und Kanada ( unser Bild zeigt den Arches National Park) gelten 2014 als begehrte  Reiseziele. 

Alexa Hüner, Pressesprecherin TUI Deutschland: „Für den deutschen Reisemarkt lassen sich mehrere Oster- und Sommer-Trends erkennen. Neben den Hauptdestinationen, wie beispielsweise Mallorca und Antalya, treten mehr und mehr die mittelgroßen Reiseziele wie Menorca und Ibiza, die Schwesterinseln von Mallorca im Mittelmeer oder Dalaman und Izmir an der türkischen Ägäis in den Vordergrund. Griechenland ist 2014 wieder besonders gefragt und kehrt zur alten Stärke zurück. Besonders die Inseln punkten beim Urlauber, allen voran Kos und Rhodos.  

Fernreisen sind nicht nur in den Wintermonaten stark nachgefragt. Beliebt ist aktuell vor allem die Karibik, während in den Sommermonaten die USA und Kanada favorisiert werden. Brasilien steht schon jetzt im Fokus der Weltöffentlichkeit. Die kritischen Stimmen im Lande haben keinen Effekt auf die Nachfrage hierzulande. Brasilien wächst derzeit zweistellig, wenn auch auf kleinem Niveau. Das ist insofern ungewöhnlich, dass sportliche Großereignisse in der Regel erst in den Folgejahren einen positiven Effekt auf die Austragungsstätten haben. 

Israel ist bei uns seit fast zehn Jahren im touristischen Programm  (Rundreisen/Hotels). Überwiegend werden bei uns die Städte Tel Aviv oder Jerusalem individuell gebucht.  Mit einer  Fly- & Drive Mietwagenrundreise "Land, Leute und Kibuzze" ist eine individuelle Erkundung des Landes möglich.   

Unabhängig von den Reisezielen geht ein klarer Urlaubstrend für das Jahr 2014 hin zu exklusiven und qualitativ hochwertigen Hotelkonzepten, die sich an den Bedürfnissen und Lebensstilen verschiedener Zielgruppen orientieren, also Hotels die punktgenau die Bedürfnisse einer bestimmten Urlauber-Zielgruppe bedienen. Der Trend zur zunehmenden Individualisierung von Reisen, den wir heute beobachten, hat auch in der Hotellandschaft zu neuen, vielfältigen Konzepten geführt. Ökologische Argumente werden ebenfalls immer mehr an Einfluss gewinnen. Es gibt in unserer Gesellschaft eine steigende Sehnsucht nach Naturerlebnis und Entschleunigung, für die bei uns eine eigene Hotelmarke für naturaktive Menschen kreiert wurde." 

Umfrage: Hedwig Spies

Auch interessant

Meistgelesen

Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand

Kommentare