Neuigkeiten von Brucker Land

Milch und Leberkas im Glas

+
Der neue Vorstand der Brucker Land Solidargemeinschaft (von links): Hans Kraut, Rita Multerer, Dr. Michael Dippold, Stephanie Burger, Werner Nau, Margit Pesch

Fürstenfeldbruck - Da rührt sich was: Bei der Solidargemeinschaft Brucker Land standen einige Veränderungen an. Betroffen ist die Produktpalette, der Vorstand und der Standort der Geschäftsstelle.

Mitte März wurde bei „Brucker Land“ turnusgemäß neu gewählt. In den Funktionen als erster Vorsitzender wurden Michael Dippold und als zweiter Vorsitzende Rita Multerer bestätigt, ebenso wie Hans Kraut aus Emmering als Beisitzer im Vorstand. Nicht mehr zur Wahl in den Vorstand angetreten waren die langjährigen Mitglieder Franz Höfelsauer und Julia Seiltz. Dafür wurden in den neuen Vorstand der Obermeister der Bäckerinnung, Werner Nau, Margit Pesch aus Nassenhausen und Stephanie Burger aus Germering gewählt. Der Vorsitzende Dippold verabschiedete Franz Höfelsauer und Julia Seiltz mit einem herzlichen Dankeschön. „Beide haben sich gerade auch in der schwierigen Aufbauphase des Vereins unglaublich engagiert und den Erfolg der Brucker Land Idee ganz wesentlich mitgestaltet“. Mit den neuen Mitgliedern hat sich der Vorstand etwas verjüngt und ist für die nächsten Jahre gut aufgestellt.

„Die Idee, dass wir alle die Umwelt, unsere Lebensgrundlagen, auch durch unser Handeln und Einkaufsverhalten schützen können und müssen, wird sicher auch in naher Zukunft viel Engagement brauchen, um gehört zu werden“, so der Vorsitzende. Dafür werde sich die Brucker Land Solidargemeinschaft weiterhin engagiert einsetzen.

Neue Produkte: von der Milch bis zum Leberkäse

Um die Auswahl der Produkte noch vielfältiger zu gestalten, gibt es seit Weihnachten Brucker Land Milch und seit Januar 2016 auch Butter zu kaufen. Zudem kamen Leberkäse im Glas, Leberwurst und Pressack der Metzgerei Jais hinzu. Mittlerweile hat Brucker Land 120 Produkte im Angebot.

Neue Adresse der Geschäftsstelle

Zuletzt suchte sich die Solidargemeinschaft ein neues Zuhause. Von Oberschweinbach ist die Geschäftsstelle von Brucker Land im Januar in die Schloßstraße 169 in Olching gezogen. „Wir fühlen uns im Neubau beim Hatzlhof sehr wohl“, erzählte Dippold beim Besuch in der Kreisboten-Redaktion. Er legte einen Besuch zum Biobetrieb Hatzlhof nahe: „Andreas und Dorothea Hatzl bauen dort Brucker Land Kartoffeln an und verpacken sie hochmodern mithilfe von Fließbändern“, sagte der Vorstand begeistert.

red

Meistgelesen

Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Konservierter Kot in Beuteln
Konservierter Kot in Beuteln
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare