1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Verkehrsunfall eines 17-jährigen Schweizers endet mit Pkw-Überschlag

Erstellt:

Kommentare

Das Auto überschlug sich, nachdem es mit einem Straßenschild und einem Baum kollidiert war.
Das Auto überschlug sich, nachdem es mit einem Straßenschild und einem Baum kollidiert war. © FF Germering

Germering – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Unteren Bahnhofstraße in Germering zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Pkw überschlug.

Gegen kurz vor 1 Uhr am Sonntag, 31. Juli, befuhr ein 17-jähriger Schweizer mit seinem Pkw Citroen die Untere Bahnhofstraße in südliche Richtung. „Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr Untere Bahnhofstraße / Bahnhofplatz verlor der Fahrer, möglicherweise aufgrund erhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und von dort nach links von der Straße ab“, schildert Polizeihauptkommissar Tobias Hollaus den Unfall.

Hier kollidierte der Fahrer mit einem Verkehrszeichen sowie einem Baum, infolge dessen sich das Fahrzeug überschlug. Der 17-Jährige erlitt hierbei eine leichte Verletzung und kam zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Sein 16-jähriger Beifahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, wurde jedoch ebenfalls in ein Krankenhaus für weitere Untersuchungen gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein erheblicher Schaden, der auf einen hohen vierstelligen Wert geschätzt wird. Ein freiwilliger Atemalkoholtest des Fahrers ergab zudem einen Wert von über 1,1 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Die Freiwillige Feuerwehr Unterpfaffenhofen kümmerte sich um die Bergung des Fahrzeugs und die Absicherung der Unfallstelle.

red

Auch interessant

Kommentare