Verkehrsunfall mit Notarztwagen - Sanka-Fahrer und 55jährige Fahrerin nach Vorfahrtsverletzung verletzt

Von

KREISBOTE Fürstenfeldbruck - Am Donnerstag, 1. Juli 2010 gegen 11.30 Uhr ereignete sich in FFB ein Verkehrsunfall bei dem ein Notarztfahrzeug beteiligt war. Der Notarztwagen war auf Einsatzfahrt und hatte das Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Alle Verkehrsteilnehmer fuhren an den rechten Fahrbahnrand, um dem Einsatzfahrzeug Platz zu machen. Nur eine 55 Jährige Frau aus Gräfelfing missachtete die Vorfahrt des Notarztwagens und fuhr aus der untergeordneten Kapellenstraße heraus. Sie wollte in die Maisacher Straße einbiegen, übersah und -hörte den NA-Wagen. Der Zusammenprall war so heftig, dass der VW Golf der Frau in einen geparkten Klein-Lkw prallte. Während der Notarzt selbst unverletzt blieb, wurden der Fahrer des Notarztwagens und die Fahrerin des Golf mittelschwer verletzt. Sie kamen mit den Krankenwagen in die Kreisklinik. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro und mussten abgeschleppt werden. Am Klein-Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare