Eine Stunde Vollsperrung

Zwei verletzte Fahrerinnen nach Zusammenstoß

+
Die 67-jährige Toyota-Fahrerin wurde von einer Opel-Fahrerin beim Abbiegen übersehen - sie wurde leicht verletzt. 

Ein schwerer Unfall mit zwei verunglückten Pkw ereignete sich am Vormittag des 11. März zwischen Olching und Gernlinden auf der Staatsstraße 2345.

Olching - Eine 53-Jährige aus Fürstenfeldbruck befuhr am 11. März gegen 10.30 Uhr mit ihrem Opel Corsa die Staatsstraße 2345 von Gernlinden in Richtung Olching. Auf der Überführung der B 471 bog sie nach links ab, um auf die B 471 Richtung Fürstenfeldbruck aufzufahren. Hierbei übersah sie eine 67-jährige Maisacherin, die mit ihrem Toyota Yaris in Gegenrichtung die Brücke überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. 

Beide Fahrerinnen verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Die 53-jährige Unfallverursacherin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus transportiert. Die Unfallgegnerin wurde leicht verletzt und kam ebenfalls ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Staatsstraße musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Spur der Verwüstung nach Pfingstmontag-Hagelsturm 
Spur der Verwüstung nach Pfingstmontag-Hagelsturm 
60-Jähriger gerät auf B471 in Gegenverkehr
60-Jähriger gerät auf B471 in Gegenverkehr
Euromaster lässt Sie nicht im Regen stehen
Euromaster lässt Sie nicht im Regen stehen
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden

Kommentare