5x2 Eintrittskarten gewinnen

Welt der Spinnen und Insekten: »Insectophobie« zu Gast im PUC

Die Welt der Spinnen und andere Krabbeltiere kann man bei der „Insectophobie“ hautnah erleben.
+
Die Welt der Spinnen und andere Krabbeltiere kann man bei der „Insectophobie“ hautnah erleben.

Puchheim – Lebende Riesen-Spinnen und Insekten zeigt die Ausstellung „Insectophobie“ am 12. September, von 10 bis 18 Uhr im Kulturcentrum PUC in Puchheim. Mit dabei ist die größte lebende Vogelspinne der Welt und ein Streichelzoo mit Spinnen und Insekten für Jung und Alt.

Besucher erfahren und erleben die Faszination ungewöhnlicher Ureinwohner der Erde und tauchen in eine lehrreiche Tierwelt ein. Das Ziel der Veranstaltung: Durch den Erwerb von Grundkenntnissen der Insekten-Welt nach und nach die Angst und den Ekel vor diesen Tieren zu überwinden.

Wie viele Spinnentiere es auf der Erde gibt, weiß niemand genau. Die ersten Spinnen waren schon vor 300 Millionen Jahren Bewohner der Erde. So präsentiert „Insectophobie“ eine lehrreiche sowie pädagogisch wertvolle Ausstellung mit lebenden Tieren aus allen Kontinenten, um einen Einblick in das Leben und Verhalten von Spinnenarten, verschiedenen Skorpionen, Riesentausendfüßlern und seltenen Insekten wie Käfer, Gottesanbeterinnen, Wandelnde Blätter oder Gespenstheuschrecken im Großformat zu bekommen.

Auf einer Fläche von mehreren hundert Quadratmetern werden exotische Spinnen und Insekten aus aller Welt in eigens hierfür gestalteten Lebensräumen vorgestellt. Die attraktiv eingerichteten Terrarien und eine passende Soundkulisse schaffen dabei eine besondere Atmosphäre. Diese soll gerade ängstlicheren Menschen helfen, sich den verkannten Insassen zu nähern und sie nicht als bösartige Kreaturen zu sehen. Die detaillierte Beschreibungen von Lebensräumen, Lebensgewohnheiten und Beute jedes einzelnen Tieres runden den Besuch der Ausstellung zu einer kleinen Bildungsreise ins Reich der Gliederfüßer ab.

Die Verlosung

Der Kreisbote verlost 5x2 Freikarten die „Insectophobie“. Wer gewinnen will, sollte ab sofort und bis Dienstag, 7. September, unsere Hotline 0137/8226255 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Audiotex Deutschland GmbH) anrufen und das Lösungswort „Spinnen“ nennen oder hier unten das Formular ausfüllen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Impfzentrum ermöglicht spontanes Impfen mit Wahl des Impfstoffs – Registrierung nötig
Fürstenfeldbruck
Impfzentrum ermöglicht spontanes Impfen mit Wahl des Impfstoffs – Registrierung nötig
Impfzentrum ermöglicht spontanes Impfen mit Wahl des Impfstoffs – Registrierung nötig
Viscardi-Gymnasium steht weiter zum Hilfsprojekt Oaxaca - Mexikanischer Projektleiter im Brucker Westen
Fürstenfeldbruck
Viscardi-Gymnasium steht weiter zum Hilfsprojekt Oaxaca - Mexikanischer Projektleiter im Brucker Westen
Viscardi-Gymnasium steht weiter zum Hilfsprojekt Oaxaca - Mexikanischer Projektleiter im Brucker Westen
Neues Wohnquartier Gemeindewiesen
Fürstenfeldbruck
Neues Wohnquartier Gemeindewiesen
Neues Wohnquartier Gemeindewiesen
Polizeiarbeit beim Girls-Day untersucht: Mädchen an der Laser-Pistole
Fürstenfeldbruck
Polizeiarbeit beim Girls-Day untersucht: Mädchen an der Laser-Pistole
Polizeiarbeit beim Girls-Day untersucht: Mädchen an der Laser-Pistole

Kommentare