23-jähriger Mammendorfer Reinigungskraft bedrängte junge Münchnerin in der Damentoilette - Das Opfer konnte flüchten - Festnahme

Versuchte Vergewaltigung in der Disko-Toilette 

+
Ein 23-jähriger Mammendorfer wird wegen des Vorwurfs der Versuchten Vergewaltigung dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Mammendorf/München – Ein 23-jähriger Mammendorfer wird dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt, nachdem er am frühen Sonntagmorgen, 1. 2. 2015  wegen versuchter Vergewaltigung in einer Diskothek in der Friedenstraße in Berg am Laim festgenommen worden ist. Der Mann aus dem Landkreis FFB, der dort als Reinigungskraft arbeitete, hatte  eine 22-jährige Münchnerin in der Toilettenkabine bedrängt. 

Die 22-jährige Münchnerin hatte am Sonntag gegen 05.15 Uhr eine Toilettenkabine der WC-Anlage der Diskothek aufgesucht, aber offenbar vergessen, die Türe abzuschließen. Plötzlich drängte sich der  23-jährige Mammendorfer zu ihr in die Kabine. Wie das Polizeipräsidium München im Pressebericht ausführt, verriegelte der Mann die Tür von innen und begraptschte die nur halb bekleidete Münchnerin zwischen den Beinen und forderte sexuelle Handlungen. Die junge Frau zog sich geschickt aus der Affäre: Sie forderte den Täter auf, sich auf die Toilette zu setzen. Das verschaffte ihr die Möglichkeit, die Tür zu öffnen und aus der Kabine zu flüchten. Zeugen des Vorfalls hielten den Täter auf der Toilette bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht. Er wird - so heißt es im Polizeibericht weiter - "dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt". 

redkb

Auch interessant

Meistgelesen

Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand

Kommentare