Hohe Sachschäden bei Juwelier und Rathaus

Versuchter Einbruch in Germeringer Juwelier scheiterte an Alarm

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte jemand in den Juwelier Huber einzubrechen.
+
In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte jemand in den Juwelier Huber einzubrechen.

Germering - In der Nacht von Samstag, 9. Oktober, auf Sonntag, 10. Oktober, versuchten bisher unbekannte Tatverdächtige in ein Juweliergeschäft am Rathausplatz in Germering sowie in Büroräumlichkeiten des Rathauses im gleichen Gebäudekomplex einzubrechen. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt in dem Fall.

„Am Sonntag, 10. Oktober, gegen 1 Uhr nachts, wurde der Einbruchalarm eines Juweliergeschäfts am Rathausplatz ausgelöst. Ein Zeuge informierte die Polizei“, so beschreibt es das zuständige Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Vor Ort konnten die Beamten deutliche Einbruchspuren feststellen. Bei dem Versuch, sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten des Geschäfts zu verschaffen, hatten die bisher unbekannten Tatverdächtigen einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursacht. Auch die Räumlichkeiten des Rathauses waren angegangen worden, wobei die Tatverdächtigen hier ins Innere gelangt waren und die Büros durchwühlt hatten. Auch hier erlangten sie jedoch keine Beute. Der entstandene Sachschaden beträgt schätzungsweise 300 Euro.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bitten Personen, die Hinweise zu den beschriebenen Fällen geben können, sich unter der Telefonnummer 08141 612-0 zu melden.

Insbesondere eine Frau und ein Mann, die zur Zeit des Alarms gemeinsam die Tatörtlichkeit passierten, könnten wichtige Zeugen in den zwei Fällen sein.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Fürstenfeldbruck
Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«
Fürstenfeldbruck
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 
Fürstenfeldbruck
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 

Kommentare