Unfall mit zwei Pkw zwischen Alling und Puchheim

Wendemanöver - 35 000 Euro Schaden

+
Der schwer beschädigte Audi.  

Puchheim-Ort  - Die Gröbenzeller und die Germeringer Polizei, drei Feuerwehren und Sanitäter waren im Einsatz nach einem Unfall mit zwei Pkw auf der  B 2 in Richtung Fürstenfeldbruck.  Bei einem kleinen Feldweg nach der Ausfahrt nach Puchheim-Ort/Eichenau wollte ein 24-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug, einem Audi  wenden, holte über den Feldweg mit seinem Fahrzeug etwas aus und übersah dann einen entgegenkommenden Audi  der mit großer Wucht den Pkw mitten im Wendevorgang vorne rechts rammte. Sachschaden: Insgesamt 35 000 Euro, der 24-jährige und seine Beifahrerin mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Audi konnte einen Zusammenstoß mit einem anderen Audi nicht mehr verhindern.

  Am 22.03.16, gegen 10.15 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pkw Audi  auf der B2 in Richtung Fürstenfeldbruck. Bei einem kleinen Feldweg nach der Ausfahrt nach Puchheim-Ort/Eichenau wollte der junge Mann mit seinem Fahrzeug wenden, als es zu dem Unfall kam.  Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der 24-Jährige, sowie seine Beifahrerin mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Der schuldlose Unfallgegner im  Audi  fühlte sich vorerst nicht verletzt,  wollte sich aber gegebenenfalls selbst zu einem Arzt begeben. Die B2 musste für über eine Stunde komplett gesperrt werden.

 Die Feuerwehren aus Puchheim-Ort, Eichenau und Aichach unterstützten die Polizei aus Gröbenzell und Germering.

redkb

Auch interessant

Meistgelesen

Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Türkenfelder (37) von S-Bahn erfasst und getötet
Türkenfelder (37) von S-Bahn erfasst und getötet
Erneut Giftköder und Vandalismus
Erneut Giftköder und Vandalismus
6.000 Kilo Kirschen auf Autobahn verteilt
6.000 Kilo Kirschen auf Autobahn verteilt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.