Nach viereinhalb Jahren

Brucker Lichtspielhaus erwacht neu

+
Der reguläre Betrieb im Lichtspielhaus-Kino beginnt am 28. Oktober.

Mit einem Arthouse-Kinofilm startet das Fürstenfeldbrucker Lichtspielhaus nach viereinhalbjähriger Pause wieder in den Spielbetrieb:

Fürstenfeldbruck – Wenn sich am 27. Oktober um 21 Uhr zur ersten öffentlichen Vorstellung der Lichtspielhaus-Vorhang auseinander schiebt, startet mit der deutschen Produktion „Simpel“ ein Eröffnungsfilm, der bei verschiedenen internationalen Film-Festivals bereits für Filmkunstpreise nominiert wurde.

Vorab-Premiere des Roadmovies "Simpel"

Eigentlich läuft „Simpel“ in Deutschland erst am 9. November an – zur Kinoeröffnung des Lichtspielhauses darf er aber vorab gezeigt werden. Und so laden die Kinomacher Markus Eisele und Christian Pfeil zusammen mit den vielen Ehrenamtlichen des Vereins IG Lichtspielhaus die Cineasten in und um Fürstenfeldbruck an diesem Abend dazu ein, sich von der Balance aus Witz und Rührung dieses

Roadmovies, das die innige Liebe zweier ungleicher Brüder portraitiert, zum Lachen und Weinen bringen zu lassen.

Die beiden Hauptdarsteller David Kross (international berühmt geworden als junger Partner von Kate Winslet in „Der Vorleser“) und Frederick Lau (unter anderem bekannt aus „Victoria“) machen aus der Feelgood-Tragikomödie auch darstellerisch ein Fest. Bereits vor dem Film sind die Besucher dieses Abends bei einem festlichen Kino-Auftakt ab 20.15 Uhr eingeladen, ihr neues altes Innenstadt-Kino wiederzuentdecken. Tickets für den Eröffnungsfilm im Lichtspielhaus gibt es nur online unter: www.kino-ffb.de.

Regulärer Kinobetrieb ab 28. Oktober

Ab dem Folgetag, Samstag, 28. Oktober, beginnt der reguläre Betrieb im Kino Lichtspielhaus mit einem umfangreichen Programm aus hochwertigen Filmen, die in den letzten Wochen gestartet sind, unter anderem auch Dokumentarfilme der Dok.tour und eine weitere „Preview“ (The big sick) – ergänzt um Filmklassiker.

red.

Auch interessant

Meistgelesen

Hoch zu Ross durch die Kirche
Hoch zu Ross durch die Kirche
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.