Vorfahrt missachtet

Zusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn – 15.000 Euro Sachschaden

Auf der schneeglatten Straße Fahrbahn ist eine Reifenspur zu sehen
+
Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn konnte ein Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen - es kam zum Zusammenstoß.

Germering - Zu einem klassischen witterungsbedingten Unfall aufgrund des Schneefalls kam es am Montag, 28. Dezember, um kurz vor 17 Uhr

Eine 56-jährige Frau aus Germering befuhr zunächst mit ihrem Audi Q7 die Kurt-Schuhmacher-Straße und missachtete beim Queren beziehungsweise Überfahren der Kerschensteiner Straße die Vorfahrt eines in nördlicher Richtung fahrenden Audi A5 eines 18-jährigen Mannes aus Dachau. Dieser konnte trotz Vollbremsung auf der schneeglatten Straße einen Zusammenstoß mit dem Q 7 nicht verhindern und fuhr frontal in dessen linke Seite. Dabei wurde die Fahrertüre des SUVs derart beschädigt beziehungsweise durch das andere Fahrzeug so blockiert, dass die 56-jährige Unfallverursacherin ihr Fahrzeug durch die Beifahrertüre verlassen musste. Die beiden Unfallfahrzeuge waren mit Winterbereifung ausgestattet, jedoch nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden ist jedoch beträchtlich und beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tragischer Unfall am Bahnhof Puchheim: Mann (72) fällt in Gleis und wird von Zug erfasst
Tragischer Unfall am Bahnhof Puchheim: Mann (72) fällt in Gleis und wird von Zug erfasst
Corona im Landkreis FFB: 31 Neuinfektionen, Inzidenz bei 74 und 102. Todesfall
Corona im Landkreis FFB: 31 Neuinfektionen, Inzidenz bei 74 und 102. Todesfall
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig

Kommentare