1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft »Dorfentwicklung Türkenfeld« neu gewählt

Erstellt:

Kommentare

Der neue Vorstand der Teilnehmergemeinschaft „Dorfentwicklung Türkenfeld“.
Der neue Vorstand der Teilnehmergemeinschaft „Dorfentwicklung Türkenfeld“. © Filgertshofer

Türkenfeld – Im Rahmen einer vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern geleiteten Versammlung wurde der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft neu gewählt. Rund 40 Bürger waren dazu in den Linsenmann-Saal gekommen. Die Bedeutung der formal als „Flurneuordnung und Dorferneuerung“ bezeichneten Maßnahme kann nach den Worten von Bürgermeister Emanuel Staffler nicht hoch genug eingeschätzt werden.

„Viele Projekte wie beispielsweise die Neugestaltung des Ortszentrums waren nur durch die finanzielle und planerische Hilfe des Freistaats im Rahmen der Dorfentwicklung umsetzbar“, so Staffler weiter. Gleichzeitig helfen die Strukturen der Dorfentwicklung, im guten Miteinander zwischen Bürgerschaft und Gemeinderat Akzente zu setzen.

Gewählt wurden in geheimer Wahl (Reihung gemäß der Abstimmungsergebnis): Für Türkenfeld drei Vorstandsmitglieder: Rehm Ursula, Meißner Gerhard, Maier Brigitte / Stellvertreter: Konrad, Dr. Peter, Holupirek Katinka, Wirth Daniel, für Zankenhausen ein Vorstandsmitglied: Well Hans / Stellvertreter: Palme Ottmar, für Pleitmannswang ein Vorstandsmitglied: Widmann Johann / Stellvertreter: Niedermair Ulrich. Kraft Amtes Mitglied im Vorstand ist Bürgermeister Emanuel Staffler.

Nächster Schritt ist ein gemeinsamer Workshop

Nach erfolgter Wahl soll im nächsten Schritt Ende Juni ein gemeinsamer Workshop mit Mitgliedern des Gemeinderats stattfinden. Ziel ist eine Bestandsaufnahme und die Festlegung der nächsten Projektschwerpunkte. Schon auf den Weg gebracht ist dabei der zweite Bauabschnitt zum Ausbau der Bahnhofstraße mit Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes.

Die Teilnehmergemeinschaft, kurz TG, ist zentrales Organ der Dorfentwicklung und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie arbeitet in enger Abstimmung mit Bürgermeister und Gemeinderat. Die Projekte und Maßnahmen müssen in der Regel immer in beiden Gremien durch einen Mehrheitsbeschluss bestätigt werden. Die notwendigen Mittel sollen zudem im jährlichen Haushaltsentwurf eingestellt und genehmigt werden, sofern sie eine gewisse Höhe überschreiten.

Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigte gehören automatisch der TG an

Vertreten wird die TG durch den gewählten Vorstand. Alle Grundstückseigentümer und Erbbauberechtigten im Verfahrensgebiet (Gemeindegebiet Türkenfeld) gehören automatisch der TG an. Sie wählen den Vorstand und können für den Vorstand kandidieren. Der Erste Bürgermeister ist automatisch Mitglied im Vorstand. Den Vorsitz führt seit 2015 Luciana Pavoni vom Amt für Ländliche Entwicklung.

Seit 2015 hat der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft (TG) neben der Sanierung der Bahnhofstraße diese Maßnahmen realisiert oder gefördert: Sanierung der Türkenfelder Straße in Zankenhausen (2018 abgeschlossen), Förderung Hausnamenschilder in Zankenhausen und Pleitmannswang (2019), Förderung neuer Ortseingangstafeln (2020), Pflanzaktion und Bezuschussung der Pflanzen (2020), Förderung von drei Panoramatafeln (2021), Förderung der Renovierung des Rathaussaals (2021).

red

Auch interessant

Kommentare