Vortrag über Scientology auf Mission in Deutschland - Fachreferent des Erzbischöflichen Ordinariats spricht in Eichenau

"Scientology auf Mission in Deutschland" lautet der Titel des Vortrags, den Axel Seegers - Fachreferent für Sekten- und Weltanschauungsfragen im Erzbischöflichen Ordinariat München - am 12. Januar 2010, 20 Uhr im Kath. Pfarrzentrum, Eichenau, Kardinal-Döpfner-Saal, Hauptstraße 2, halten wird. Denn - so heißt es seitens der Veranstalter - "auch im Landkreis Fürstenfeldbruck entfaltet Scientology seit geraumer Zeit Aktivitäten".

Erklärtes Ziel der Scientology-Organisation sei die Ausbreitung der eigenen Heilslehre über die ganze Welt. Was als "Clearing the planet" in den USA ohne größere Schwierigkeiten möglich scheine, stoße in Europa mehrheitlich auf deutliche Ablehnung. Ungeachtet dessen bemühe sich Scientology seit einiger Zeit besonders um unser Land. Repräsentative Niederlassungen würden mit viel Pomp eröffnet, unaufgefordert erhielten Institutionen wie Schulen oder Bibliotheken Informationspakete. Nicht nur Verantwortliche in Vereinen oder Institutionen, sondern auch die Bürger stünden oft ratlos vor den ungezügelten Missionsbemühungen. Wie soll man sich Scientology gegenüber verhalten? Wer oder was ist überhaupt Scientology und welche "Gefahr" geht von der Organisation aus? Das solle bei dem Vortrag zur Sprache kommen. Eintritt: 5 E.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering

Kommentare