Projekt "Kunst in der Schule"

Pixel-Art macht Fliesen der Türkenfelder Grundschule bunt

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Monotone, braune Fliesen im Innenbereich der Türkenfelder Grund- und Mittelschule boten bislang einen eher eintönigen Anblick. Damit ist jetzt Schluss.

Türkenfeld – Von nun an bringen farblich gestaltete Flächen in Pixel-Art-Technik frischen Wind an die Wand.

Im Rahmen des Projektes Kunst in der Schule (K.i.D.S.), das von der Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck unterstützt wird, gestalteten neun Schüler der Arbeitsgemeinschaft Schulhausgestaltung die Fliesenwände in Fluren und Aula neu. Begleitet vom Brucker Künstler Markus Heller und der Lehrerin Christina Purr fertigte die Gruppe zunächst Skizzen ihrer Motive an und setzten diese dann mit Klebefolien Fliese für Fliese um. „Wir haben so viel geklebt, wie wir konnten“, erzählt Markus Heller. Zwölf Motive, darunter ein Fuchs, ein Esel, ein Herz und sogar eine Kaffeetasse, bilden farbenfrohe Kontraste.

Fliesenmuster aufgreifen und überkleben

Schulleiter Markus Istenes zeigte sich begeistert von dieser Methode: „Schon seit Jahren fragen wir uns, was wir mit den unschönen Fliesen machen sollen. Mit den Folien konnten wir das Muster der Fliesen aufgreifen und überkleben.“

Sechs Wochen lang arbeiteten die Schüler für zwei Wochenstunden an dem Projekt. Immer mit dabei waren AG Leiterin Christina Purr und Markus Heller. „Der Künstler brachte uns mehrere Streifen selbstklebende Folie mit, die die Kinder dann in passende Kästchen geschnitten haben. Vorher haben sie am Muster genau abgezählt, wie viele sie in welcher Farbe brauchen“, sagt Christina Purr. Die Schüler seien sehr motiviert gewesen, es wollten sogar immer mehr Kinder teilnehmen.

Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck fördert Kunst an Schulen

Vor acht Jahren hat die Bürgerstiftung das Projekt „K.i.D.S.“ ins Leben gerufen. Dahinter steckt die Idee, dass Kunstprojekte an Grund- und Mittelschulen gefördert und den Schülern nahegebracht werden. Künstler aus dem Landkreis gestalten den Kunstunterricht, indem sie mit den Kindern Techniken der Malerei, Kalligrafie, Keramik, Bildhauerei und vieles mehr erarbeiten oder mit ihnen Objekte aus Schrott gestalten.

Dabei lernen die Schüler künstlerische Techniken auf spielerische Art kennen, die Kreativität und die Freude an schöpferischer Arbeit werden unterstützt. Die Bürgerstiftung stellt gemeinsam mit den Kommunen die Finanzierung sicher.

Zwar ist dieses Projekt an der Türkenfelder Schule jetzt abgeschlossen, doch für Rektor Markus Istenes war das erst der Anfang: „Ich würde gerne noch weitere KiDS-Projekte machen. „Wenn ich mich hier so umsehe, ist noch viel Luft nach oben.“ .

Nicole Burk

Auch interessant

Meistgelesen

Bürgergutscheine und Hilfsfonds sollen Wirtschaft stärken
Bürgergutscheine und Hilfsfonds sollen Wirtschaft stärken
"Neue Normalität": Klinikum gibt Zwischenbilanz über Corona-Pandemie im Landkreis
"Neue Normalität": Klinikum gibt Zwischenbilanz über Corona-Pandemie im Landkreis
"Energiewende nur mit Windkraft zu schaffen"
"Energiewende nur mit Windkraft zu schaffen"
Auslastungsampel soll Wartezeiten an Wertstoffhöfen verkürzen
Auslastungsampel soll Wartezeiten an Wertstoffhöfen verkürzen

Kommentare