Starke Rauchentwicklung in Puchheimer Mehrfamilienhaus - Gebäude mit 26 Personen vorübergehend geräumt

Waschmaschine in Brand

+
 

Puchheim - Am   Montag, 25. April, gegen 20 Uhr, geriet eine Waschmaschine, vermutlich wegen eines technischen Defekts, im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Puchheimer Oberen Lagerstr., in Brand. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde das Mehrfamilienhaus, mit insgesamt 26 dort gemeldeten Personen geräumt.

 Für die Bewohner, die ihre Wohnungen verlassen mussten, wurde durch die  Rettungskräften eine Sammelstelle eingerichtet.  Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Puchheim, die von den Feuerwehr Gröbenzell unterstützt wurde, bekämpfte den Brandherd und hatte diesen schnell unter Kontrolle.

Im Keller war nur die Decke nur stark angerußt. Die Löscharbeiten waren um ca. 20.30 h beendet,  anschließend wurde das Mehrfamilienhaus von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr vom Rauch entlüftet,  so dass die Bewohner kurze Zeit später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Bei dem Brand zogen sich zwei Bewohner, eine 65-jährige Frau, die zu Besuch bei ihrer dort wohnenden Tochter war und ein 39-jähriger Bewohner, der noch versucht hatte die brennende Waschmaschine selbst zu löschen, eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Nach ambulanter Behandlung durch den Notarzt konnten die beiden Personen aber wieder entlassen werden. Die genaue Schadenshöhe lässt sich bislang noch nicht beziffern, dürfte allerdings nicht allzu hoch sein, da kein Gebäudeschaden durch den Brand entstanden ist.

Auf Grund der Löscharbeiten musste die Obere Lagerstr. für ca. 1 Stunde für den Verkehr gesperrt werden, wobei die Fahrzeuge umgeleitet wurden.

Auch interessant

Meistgelesen

Brand im Gasthaus "Grüner Baum"
Brand im Gasthaus "Grüner Baum"
"Wuide Hetz" ist abgedreht 
"Wuide Hetz" ist abgedreht 
Rocken bis zur Rente
Rocken bis zur Rente
Treffen der Oberbürgermeister
Treffen der Oberbürgermeister

Kommentare