Gleiserneuerung

Bahn fährt schweres Geschütz auf

+
Beeindruckend ist die RM800 Super- S3 Baumaschine: Sie kann den Boden unter den eigenen Rädern auswechseln.

Grafrath - Noch bis 24. April werden die Gleisbauarbeiten zwischen Grafrath und Geltendorf andauern: Auf insgesamt 8.760 Metern Länge erneuert die Bahn seit Anfang März nacheinander beide Gleise - zuerst das Richtungsgleis Grafrath - Geltendorf, ab Ende März das Gegengleis.

Der Fahrplan musste ausgedünnt werden und es ist mit einigen Einschränkungen zu rechnen. Da in Türkenfeld während der Bauarbeiten keine Züge halten können, ist für die Reisenden ein Schienenersatzverkehr durch Busse eingerichtet worden.

150 Meter Schotter pro Stunde

Wie der leitende Bauüberwacher der DB Netz AG Vitali Krebs bei einem Gespräch mitteilt, werden insgesamt 35.040 Meter Schienen, 29.200 Stück Schwellen und 22.700 Tonnen Schotter ausgetauscht. ,,Außerdem werden rund 20.000 Tonnen einer unter dem Schotter liegenden Planumsschutzschicht erneuert oder erstmals eingebaut", sagt er. Zu diesem Zweck kommen überwiegend Großbaumaschinen zum Einsatz, wie die Hochleistungsbettungsreinigungsmaschine RM 800 Super -S3. Sie kann mit 15 Mann Besatzung etwa 150 Meter Schotterbett pro Stunde erneuern und gleichzeitig den alten Schotter recyceln. Außerdem sind drei 2-Wegebagger (für Straße und Gleise), SVV-Maschinen und mehrere große Radlader ,,im Dienst".

Aufgrund des Zugverkehrs auf dem Nachbargleis, warnt ein automatisches Warnsystem die Arbeiter vor den herannahenden Zügen. ,,Sicherheit ist bei uns das A und O", bestätigt Vitali Krebs. Es kommen neben optischen auch akustische Warnsignale zum Einsatz, die lauter als die Baumaschinen sind.

Veränderte S-Bahnfahrzeiten

Aktuell gelten folgende Änderungen im Bereich des Zugverkehrs zwischen Buchenau und Geltendorf: Die S-Bahnlinie S4 kann im Abschnitt zwischen Grafrath und Geltendorf nur im 60-Minuten-Takt fahren, da das Gleis größenteils von den Fern- und Regionalzügen belegt wird. Grafrath wird zweimal pro Stunde angefahren und bis Buchenau fahren die S-Bahnen im 20-Minuten-Takt. In Türkenfeld halten während der Bauphase gar keine Züge. Desweiteren fahren an den Wochenenden vom 25. bis 27. März und Ostern vom 15. bis 17. April (Ostern) über Stunden keine Züge. Die S-Bahnen werden zwischen Grafrath und Geltendorf durch Busse ersetzt.

Weitere Informationen unter www.bahn.de/baustellen

Nicole Burk

Auch interessant

Meistgelesen

Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
22-Jähriger rammt betrunken Stromkasten
22-Jähriger rammt betrunken Stromkasten

Kommentare