Weltreisende erzählt

Carm

en Rohrbach liest aus ihren Büchern und erzählt von ihren Reisen, die sie abseits der Hauptwege geführt haben. Sie ist allein durch den Jemen gereist - 1000 Kilometer mit einem Dromedar. Sie war monatelang in der Mongolei mit Nomaden unterwegs, ist mit ihrem Esel Chocolat auf dem Jacobsweg gepilgert, hat Patagonien durchstreift und ist mit Ramses, einem Esel, dem Nil durch Ägypten gefolgt - allein. Sie beschreibt, wie Mut und Angst untrennbar mit ihrem Wunsch zu reisen, verbunden sind und wie sich diese Tatsache bei ihren Reisen selbst auswirkt. Sie gibt Einblicke in ihre Erfahrungen mit Grenzüberschreitung, erzählt wie das Wechselspiel aus Reisen und Schreiben zu ihrer Lebensform geworden ist und welche Bedeutung darin Realität und Phantasie, Sinnsuche und Sinnerfüllung zukommt. Um Anmeldung wird gebeten. Dienstag, 3.05.11, 20:00 Uhr, Bürgerhaus, Saal Information und Anmeldung bei der vhs-Gröbenzell: Telefon:08142-540 529, Fax: 08142-53808, info@vhs-groebenzell.de Dr. Carmen Rohrbach kennt die halbe Welt. Viele Länder hat sie allein zu Fuß durchquert. Und immer ist sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Sie wuchs in der DDR auf, studierte in Greifswald und Leipzig Biologie. Nach ihrem Fluchtversuch und zwei Jahren Haft wurde sie nach West-Deutschland ausgewiesen. Sie promovierte am Max-Planck-Institut für Verhaltensforschung über das Leben der Meerechsen auf einer unbewohnten Galapagosinsel. Über ihre abenteuerlichen Reisen nach Südamerika, Afrika, Asien und Arabien hat sie eine Reihe fesselnder Bücher geschrieben.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare