Maisach und Gröbenzell im Zusammenschluss derWestallianz München 

Westallianz München stellt in Gröbenzell die Pläne für das laufende Jahr vor

+
Leitet das Räuber-Kneißl-Radweg-Projekt: Westallianz-Tourismus-Bürgermeister Helmut Zech

Ob Energie, Ausund Weiterbildung, Wirtschaft, Verkehr oder Tourismus: Die Westallianz München, ein Zusammenschluss von sieben Kommunen an der Autobahn A8 und A96, hat auch im Jahr 2019 eine Menge vor. Gegründet wurde der Zusammenschluss vor acht Jahren: Aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck beteiligen sich Grö- benzell und Maisach, aus dem Nachbarlandkreis Dachau engagieren sich Karlsfeld, Bergkirchen, Sulzemoos, Odelzhausen und Pfaffenhofen a. d. Glonn. Zusammen vertreten sie rund 70.000 Einwohner.

Gröbenzell - Bürgermeister Martin Schäfer gab heuer den Gastgeber für die jährliche Pressekonferenz. Er stellte eines der Vorzeigeprojekte des Gemeindeverbunds vor: den Räuber-Kneißl-Radweg. Der Weg führt durch alle Mitgliedsgemeinden und widmet sich der Zeit und dem kurzen Leben des Kleinkriminellen Mathias Kneißl, der um die Wende zum 19. Jahrhundert in der Region aktiv war. Der Gröbenzeller Streckenabschnitt führt am Gröbenbach entlang und an der Kneippanlage vorbei, eine InfoStation behandelt „Flucht und Verfolgung“. 

Maisach greift den Faden mit den weiteren Ereignissen von der „Verfolgung über die Verhandlung bis zur Hinrichtung“ auf; die Kapelle in Überacker spielt dabei eine zentrale Rolle. Von der Maisacher Runde kann man direkt in eine Nordschleife abzweigen: von Wenigmünchen über Egenhofen bis nach Pfaffenhofen an der Glonn, wo ein Spiel- und Abenteuergelände im Entstehen ist. Im Herbst soll der Weg laut Schäfer und seinem Pfaffenhofener Kollegen Helmut Zech eröffnet werden. Maisach hat die Führerschaft im Bereich „Energie“. 

Suche nach dem ältesten Kühlschrank 

Der stellvertretende Bürgermeister Roland Müller berichtete von Schulprojekten, die gemeinsam mit dem Bund Naturschutz auf die Schiene gesetzt wurden, zum Beispiel ein interaktives Energiespardorf. Im Herbst wird laut Müller der „älteste Kühlschrank“ aus dem Westallianzareal gesucht und gekürt. Der stetig zunehmende Verkehr – nicht zuletzt an der A8 – treibt alle Kommunen um. So wurde das Maisacher Konzept von Ruftaxis von vier weiteren Gemeinden aufgegriffen. Pfaffenhofens Rathauschef Zech kündigte ein neues Projekt an, das sich der „Mobilität im Alter“ widmet. 

Die „Ausbildungsrallye“ geht heuer voraussichtlich in Maisach über die Bühne: Schüler haben dabei die Möglichkeit, in lokale Ausbildungsbetriebe reinzuschnuppern. Gröbenzell und Karlsfeld haben daraus eigene Formate entwickelt, die jedes Jahr stattfinden. Das reichhaltige Kulturprogramm der Gemeinschaft entsteht in Kooperation mit KULTA8. „Gemeinsam sind wir einfach stärker“, fasste der Vorsitzende der Westallianz, Karlsfelds Bürgermeister Stefan Kolbe, die Botschaft des Verbands zusammen. Weitere Mitglieder seien willkommen. Mehr Informationen unter www. westallianz-muenchen.de. 

Horst Kramer

Auch interessant

Meistgelesen

Volksfest in Olching: Mit zwei Schlägen angezapft
Volksfest in Olching: Mit zwei Schlägen angezapft
60-Jähriger gerät auf B471 in Gegenverkehr
60-Jähriger gerät auf B471 in Gegenverkehr
Euromaster lässt Sie nicht im Regen stehen
Euromaster lässt Sie nicht im Regen stehen
Ampel umgenietet und geflohen
Ampel umgenietet und geflohen

Kommentare