4.000 Euro Schaden

Wilde Party am Luftwaffenehrenmal: Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

Kranz zum Gedenken der Toten des Weltkrieges wurde vor dem Ehrenmal niedergelegt
+
Am Freitag legten Soldaten zum Gedenken der Toten des Weltkrieges Kränze am Ehrenmal ab. Diese wurden am Wochenende darauf zerstört.

Fürstenfeldbruck - Am Luftwaffenehrenmal fand offensichtlich am Wochenende eine wilde Party statt.

Erst am vergangenen Freitag wurden wie jedes Jahr zum Gedenken der Toten des Weltkrieges Kränze am Ehrenmal abgelegt. Heute stellte die Bundeswehr als Hausherr fest, dass die Kränze beschädigt wurden und rund um das Ehrenmal leere Flaschen und Trinkbecher lagen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. An Hand der Spuren dürfte es sich nicht um eine politisch motivierte Tat handeln, vielmehr um randalierende Teilnehmer eines Saufgelages. Die Brucker Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.
pi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare