Auszeichnung für 2020

Wo Kinder Kühe melken: Bauernhofkindergarten Olching für Bio-Erlebnistage ausgezeichnet

Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
1 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
2 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
3 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
4 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
5 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
6 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
7 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.
8 von 25
Die Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020 wurden auf dem Gelände des Bauernhof-Kindergartens Olching - selbst Preisträger - ausgezeichnet.

Olching – Der Bauernhofkindergarten Olching, in dem man Kühe melken kann; die Imkerei „Die Bienenhüter“, die durch gläserne Bienenstöcke blicken lässt; das Weingut Christ, auf dem man zwischen den Rebstöcken wandern kann – das waren drei Preisträger der Bio-Erlebnistage 2020, die auf dem Gelände des Kindergartens ausgezeichnet wurden.

Für sein Ziegenfest erhielt auch der Berghof Schudt in Schöllkrippen eine Auszeichnung. Die Öko-Modellregionen Waginger See-Rupertiwinkel und Steinwald-Allianz bekamen einen Gemeinschaftspreise für ihre Veranstaltung „Bio Genießen“, die den Besuchern Bio-Produkte kulinarisch näher brachte.

Tolle Ideen trotz Pandemie

„Die Bedingungen waren für die Teilnehmer der Erlebnistage pandemiebedingt außergewöhnlich schwierig“, betonte Wolfgang Wintzer, Leiter des Referats Pflanzenbau, Ökologischer Landbau und Berglandwirtschaft im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, bei der Preisverleihung. Trotzdem sei es den sechs Gewinnern mit Fantasie und Einsatzbereitschaft gelungen, zu zeigen, „wie schön es ist, Lebensmittel zu genießen, von denen man weiß, woher sie kommen“, so Wintzer. Da sich ökologisches Denken nicht verordnen lasse, müsse es den Verbrauchern immer wieder bei solchen Veranstaltungen näher gebracht werden.

Bio mit allen Sinnen

Auch Hubert Heigl, Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) ist überzeugt, dass es Sinn macht, die Produzenten von Öko-Produkten, die verarbeitenden Betriebe und die Käufer miteinander vertraut zu machen: „Die Bio-Erlebnistage geben den Verbrauchern die Gelegenheit, mit allen Sinnen zu erfahren, was ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft bedeutet: Sie schützt Umwelt und Klima, sorgt für das Wohl unserer Nutztiere, bietet den Bauernhöfen in Bayern eine Zukunft und erzeugt Lebensmittel von herausragender Qualität und einmaligem Geschmack.“

Eine Verdopplung von Bio

In Bayern wirtschaften mittlerweile mehr als 11.000 landwirtschaftliche Betriebe auf einer Fläche von rund 386.000 Hektar nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Hinzu kommen über 4.000 Bio-Betriebe in Verarbeitung und Handel. „Im Vergleich zum Jahr 2012 haben wir es somit geschafft, die ökologisch bewirtschafteten Flächen von sechs auf zwölf Prozent zu verdoppeln“, erläutert Wolfgang Wintzer stolz. Sein Ministerium habe es sich aber zum Ziel gesetzt, bis 2030 den Bio-Anteil in der Landwirtschaft auf rund 30 Prozent zu steigern.

Bewusster Einkaufen wegen Corona

Der LVÖ-Vorsitzende, Hubert Heigl, hält dies durchaus für realistisch, denn die Nachfrage an Bio-Produkten sei im Steigen: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Leute den Lockdown genutzt haben, um bewusster und umweltfreundlicher einzukaufen. Bio macht Sinn – das Motto der Bio-Erlebnistag gilt immer. Unabhängig von Trends und Modeerscheinungen und auch am Ausklang der Corona-Krise.“

Erlebnistage 2021

Die Bio-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau (LVÖ) und finden seit 21 Jahren alljährlich im Spätsommer statt. Dieses Jahr haben Bio-Betriebe, Bio-Gastronomen, Bio-Verarbeiter und Bio-Händler vom 28. August bis 10. 0ktober zahlreiche Veranstaltungen für alle Altersgruppen geplant. Genauere Informationen unter www.bioerlebnistage.de.
Jutta Thiel

Rubriklistenbild: © Jutta Thiel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Fürstenfeldbruck
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Fürstenfeldbruck
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Fürstenfeldbruck
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung

Kommentare