Fernsehbeitrag in Fürstenfeldbruck: "Aktenzeichen XY... ungelöst" wird in Pucher Straße gedreht

"Zurück in die Vergangenheit"

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Fürstenfeldbruck - Fans rund um den Globus feierten am gestrigen Mittwoch, den 21. Oktober 2015 den „Zurück in die Zukunft“-Tag. In dem Film mit dem Originaltitel „Back to the Future“ aus den 1980er Jahren reiste Marty McFly (gespielt von Michael J. Fox) in die Zukunft und landete in Teil 2 am 21. Oktober 2015 im kalifornischen Hill Valley.

Nicht in die Zukunft, sondern zurück in die Vergangenheit ging es an diesem Tag dagegen in der Pucher Straße in Fürstenfeldbruck: Viele Passanten wunderten sich über die gelbe Telefonzelle auf dem Gehweg und die D-Mark-Preise im Schaufenster des Elektrogeschäftes. Der Laden hatte zudem plötzlich den Namen gewechselt. 

Was war passiert: Ein Fernsehteam dreht derzeit einen Beitrag für die ZDF-Sendereihe „Aktenzeichen XY … ungelöst“. Nachgestellt wird ein Überfall auf ein Elektrogeschäft aus dem Jahre 1995. Dafür wurde das Ladengeschäft Elektro Weigel kurzerhand mit Equipment aus den 1990er Jahren ausstaffiert. Und davor waren natürlich auch noch Autos aus dieser Zeit geparkt. 

Die Sendung mit dem Beitrag wird voraussichtlich am 2. März 2016 im ZDF ausgestrahlt.

Auch interessant

Meistgelesen

Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 

Kommentare