Elsbeeren übergeben

Zukunftswald: Stadtwerke-Engagement wird fortgesetzt

Präsentieren die frisch eingepflanzten Elsbeeren-Setzlinge: Judith Clever, Gero Brehm, Freiherr von Perfall, Christian Poelt und Andreas Wohlmann.
+
Präsentieren den Waldbereich mit frisch eingepflanzten Elsbeeren-Setzlingen (von links): Judith Clever, Gero Brehm (beide aelf-ff), Benedikt Freiherr von Perfall (Waldbesitzer), Christian Poelt (Forstbetriebsleiter) und Andreas Wohlmann (Stadtwerke FFB).

Fürstenfeldbruck – Für die „Initiative Zukunftswald“ spenden die Stadtwerke Fürstenfeldbruck 2021 rund 1.000 Setzlinge für die Aufforstung. Zudem übergaben im Dezember Vertreter des lokalen Versorgungsunternehmens 82 Elsbeeren an Freiherrn von Perfall, Waldbesitzer in Greifenberg zur Anpflanzung.

„Unser Wald ist im Klimastress und so wollen wir mit der ‚Initiative Zukunftswald‘ für eine nachhaltige Umweltpolitik und einen Klimaschutz vor Ort sorgen“, erläutert Andreas Wohlmann, Leiter Vertrieb bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck, die Zusammenarbeit. „Die bisherigen Pflanzaktivitäten sind vielversprechend und belegen, dass unser Engagement in die richtige Richtung geht. Ein gesunder Wald ist wichtig für uns alle: Er bindet als grüne Lunge das Kohlendioxid, produziert lebenswichtigen Sauerstoff, reinigt zudem das Wasser und dient als Wasserspeicher. Sein Fortbestand hat für uns höchste Priorität.“

Benedikt Freiherr von Perfall ergänzt zustimmend: „Seit vielen Generationen kümmern wir uns um die nachhaltige Bewirtschaftung unseres Waldes. Mit den zunehmenden Wetterextremen wird unsere Arbeit dabei immer anspruchsvoller, denn Trockenheit und Stürme stellen eine große Herausforderung für den Fortbestand des Waldes dar. Umso mehr freut es uns, wenn die Stadtwerke bei dem notwendigen Umbau des Waldes helfen. Mit der Elsbeere haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese heimische Baumart ist sehr robust gegenüber dem Klimawandel und seinen Folgen für den Wald und stellt auch optisch für den erholungssuchenden Besucher eine große Bereicherung dar.“

Seit mehr als fünf Jahren engagieren sich die Stadtwerke Fürstenfeldbruck für die Aufforstung der regionalen Wälder und für einen Waldumbau von einer Monokultur zu einem Mischwald. Bei den Baumpflanzaktionen kooperiert das Unternehmen wie bisher mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck (AELF).

Über die Elsbeere als Waldretter

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck unterstützen den Waldumbau und sponserten annähernd 4.000 Setzlinge in den vergangenen vier Jahren für verschiedene Aktionen in den regionalen Wäldern. Insbesondere Baumarten, die in der Region von Natur aus heimisch, aber bisher eher selten sind, stehen dabei im Fokus. Zu diesen zählt die Elsbeere, die sich sehr gut als Mischbaumart im Zukunftswald eignet.

„Unsere besondere Aufmerksamkeit erfährt die Elsbeere, die als stark bedrohte heimische Baumart eine Renaissance erlebt“, erklärt Gero Brehm, Abteilungsleiter Forsten bei der AELF, die Auswahl. „Sie stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden, bevorzugt licht- und wärmereiche Orte und verträgt Trockenheit sowie Hitze im Sommer besser als andere Bäume. Allein die Baumkrone benötigt ausreichend Platz, damit sie genügend Licht bekommt. Im Mai locken die Blüten zahlreiche Insekten an. Im Herbst verfärbt sich das Laub gelb und orange.“

Das Thema Umwelt- und Klimaschutz hat seit jeher einen großen Stellenwert für die Stadtwerke Fürstenfeldbruck. Die Erzeugung von klimafreundlichem Strom aus Wasserkraft reicht über 100 Jahre zurück. Zugleich wird die konsequente Umsetzung der Energiewende vor Ort durch den Bau von Photovoltaikanlagen auf Privat- sowie Gewerbegebäuden und Freiflächen vorangetrieben. Darüber hinaus erhalten alle Stadtwerke-Kunden 100 Prozent Ökostrom.

red

Meistgelesene Artikel

Serienbetrüger festgenommen
Fürstenfeldbruck
Serienbetrüger festgenommen
Serienbetrüger festgenommen
36-Jähriger in Eichenau geschlagen und bedroht
Fürstenfeldbruck
36-Jähriger in Eichenau geschlagen und bedroht
36-Jähriger in Eichenau geschlagen und bedroht
Ein vielfältiges Produkt, ein einmaliges Team!
Fürstenfeldbruck
Ein vielfältiges Produkt, ein einmaliges Team!
Ein vielfältiges Produkt, ein einmaliges Team!
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Fürstenfeldbruck
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum

Kommentare