Zwei Betriebe in Gefahr

Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen

1 von 3
Die Feuerwehr Olching hatte mit dem Starkregen vom 3. August allerhand zu tun.
2 von 3
Die Feuerwehr Olching hatte mit dem Starkregen vom 3. August allerhand zu tun.
3 von 3
Die Feuerwehr Olching hatte mit dem Starkregen vom 3. August allerhand zu tun.

Olching - Die Feuerwehr Olching wurde im Zuge des Starkregens vom3. August wieder zu zahlreichen Einsatzstellen im Olchinger Stadtgebiet gerufen.

Bei zwei Gewerbebetrieben in der Johann-G.-Gutenberg-Str. drohte Wasser von der Straße beziehungsweise Hof in das Gebäude einzudringen – die Feuerwehr pumpte das Wasser ab. Betroffen waren – wie immer – auch die Schubertstraße, Estingerstraße sowie kurzzeitig die große Bahnunterführung.

Neuer Kran kam zum Einsatz

Bei den mittlerweile obligatorischen Erkundungen rund um den Starzelbach wurden zahlreiche Äste und anderes Material festgestellt, welches den Durchlass der Starzel auf Höhe der Staatsstraße 2345 zu blockieren drohte. Die Feuerwehr Olching konnte eine größere Menge Material mit Hilfe des neu beschafften RW-Kran und dem Baumgreifer entfernen, um ein Aufstauen des Wassers zu verhindern.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare