BMW X gegen Toyota

Duell mit Autos auf A 8 - Zeugen gesucht

Auf dreispuriger Autobahn fahren im Herbst viele Autofahrer, Bus und Lkw
+
Auf drei Fahrspuren lieferten sich auf einer Autobahn zwei Autofahrer ein Duell. (Symbolbild)

Olching - Zwei Pkw-Fahrer lieferten sich am Samstagnachmittag, 24. Oktober, auf der BAB 8 Richtung Stuttgart ein Duell mitten im dichten Wochenendverkehr.

Der Fahrer eines weißen BMW der X-Reihe und der einer dunklen Toyota Kombilimousine verfolgten sich zwischen dem Dreieck Eschenried und der Ausfahrt Dachau/FFB über alle drei Fahrstreifen, wodurch zwei hinter ihnen fahrende Einsatzfahrzeuge der Bereitschaftspolizei Königsbrunn aufmerksam wurden.

Beschleunigung und Abbremsen im Wechsel

Aus einiger Entfernung war zu sehen, dass ein dunkler Toyota von einem weißen BMW-SUV überholt und geschnitten wurde, dass alle nachfolgenden Fahrzeuge stark abbremsen mussten. In der Folge scherte der Toyota auf die linke Spur aus und versuchte den BMW zu überholen, was dessen Fahrer aber durch starkes Beschleunigen verhinderte. Über mehrere Hundert Meter behinderten sich die beiden Fahrzeugführer, ungeachtet der anderen Verkehrsteilnehmer, durch Abbremsen und Beschleunigen gegenseitig am Überholen beziehungsweise Fahrstreifenwechsel.

Dunkelgrauer Toyota noch flüchtig

Den Einsatzfahrzeugen gelang es, zu dem weißen BMW aufzuschließen und diesen zu kontrollieren. Der Fahrer des Toyota allerdings wechselte unmittelbar vor der AS Dachau von der linken Spur über alle drei Fahrspuren in die Ausfahrt und verließ die A 8 unter Missachtung jeglicher Rücksicht auf die anderen Autofahrer. Als zuständige Polizeidienststelle bittet die VPI Fürstenfeldbruck nun Zeugen des Vorganges, die eventuell selbst behindert oder gefährdet wurden, sich unter Telefon 089 891180 zu melden. Besonders von Interesse sind Angaben zu dem flüchtigen dunkelgrauen Toyota, der sich der Anhaltung entzog.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: 18 Neuinfizierte - Inzidenz bei 45 - südafrikanische Mutation entdeckt
Corona im Landkreis FFB: 18 Neuinfizierte - Inzidenz bei 45 - südafrikanische Mutation entdeckt
Zeichen des Durchhaltens: Kinos leuchten am 28. Februar für ihre Besucher
Zeichen des Durchhaltens: Kinos leuchten am 28. Februar für ihre Besucher
Germeringer Polizei klärt zwei Geschäftseinbrüche in Eichenau auf
Germeringer Polizei klärt zwei Geschäftseinbrüche in Eichenau auf

Kommentare