Rampen-Überschlag und Lenker-Mitfahrer

Zwei Unfälle mit Fahrrad: 14-Jährige mit Helis in Klinik geflogen

+
Zweimal musste am vergangenen Samstag ein Hubschrauber verletzte Jungen in ein Klinikum fliegen.

Zweimal musste ein Hubschrauber am Samstag, 25. Mai, eingesetzt werden, um 14-jährige Jungen in Kliniken zu transportieren.

Germering/Fürstenfeldbruck – In Germering fuhr ein 14-jähriger Junge gegen 15.30 Uhr mit seinem Fahrrad über eine selbstgebaute Rampe auf dem Kinderspielplatz in der Breslauer Straße. Der Junge überschlug sich dabei und verletzte sich dabei schwer. Mit Verdacht auf eine Schlüsselbeinfraktur wurde er ins Krankenhaus geflogen.

Auf Lenker mitgefahren

Zu einem weiteren Einsatz eines Rettungshubschraubers kam es, als ein 14-jähriger Fürstenfeldbrucker Schüler bei einem 15-jährigen Freund auf dem Lenker von dessen Fahrrad mitfuhr. Als der 15-jährige in der Augsburger Straße in Fürstenfeldbruck nämlich verkehrsbedingt bremsen musste, fiel der 14-jährige vom Lenker und verletzte sich am Bein. Der Hubschrauber, der den Jungen ins Klinikum flog, landete auf dem Volksfestplatz.

pi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare