Viel Tanz, Tracht und Tradition

Zwölftes Fürstenfelder Kirchweihfest begeistert Publikum

1 von 20
2 von 20
3 von 20
Die Frauen der Brucker Spinnstub‘n zeigten ihr Können in der Tenne des Fürstenfelder Veranstaltungsforums.
4 von 20
5 von 20
6 von 20
7 von 20
8 von 20

Nach der Wiesn noch nicht wieder im hintersten Eck des Kleiderschrankes verstaut, war die Tracht am Sonntag griffbereit zum traditionellen Kirchweihfest im Fürstenfelder Veranstaltungsforum, dem größten im Landkreis. Zum zwölften Mal luden über 50 Aussteller aus dem bayerischen Raum – viele davon aus dem heimischen Landkreis – mit Musik, Tanz und gutem Essen dazu ein, den Goldenen Oktobersonntag mit ihnen zu begehen.

Fürstenfeldbruck - Dem Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln folgend strömten mehrere Tausend Besucher zum Kloster Fürstenfeld. Jedes Jahr aufs Neue ist das Fest rund um die Tradition Kirchweih ein wahrer Publikumsmagnet. Einigen Kunsthandwerkern konnte auch über die Schulter geblickt werden, wie der Brucker Spinnstub‘n, deren Spinnräder sich im Dauerbetrieb drehten. 

Jagdmesser, Tracht und Schokolade

Die Tenne bot viel Platz für die Aussteller und ihre Waren: Köstlichkeiten wie Schokolade und Käse über Dirndltaschen, Kunsthandwerk, Jagdmesser und Tracht wohin das Auge reicht – so war für jeden etwas bei der Brucker Kirta dabei. Während Eltern und Großeltern nach Lust und Laune stöbern konnten, hatten die Kinder genug Zeit sich auf der König-Ludwig-Schiffschaukel, dem Kinderkarusell oder in der Strohhüpfburg auszutoben. 

Trachtenvereine sorgen für die Stimmung

Ein Ausflug für die ganze Familie.Traditionell findet Kirchweih, das Fest, das anlässlich der jährlichen Wiederkehr des Tages der Weihe einer Kirche gefeiert wird, jedes Jahr am dritten Sonntag im Oktober statt. Um 11 Uhr begann der Gottesdienst in der Klosterkirche. Für ausreichend Unterhaltung an diesem sonnigen Tag sorgte neben der Blasmusik Schöngeising, die Trachtenvereine Almfrieden Gröbenzell und D´Maisachtaler, die auf der Stadtsaalbühne auftraten. Immer unter den wachsamen Augen und Ohren der Gans- und Entenverzehrenden Kirta-Gäste. 

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 
Von St. Magdalena zur Erlöserkirche: Fürstenfeldbruck feiert St. Martin
Von St. Magdalena zur Erlöserkirche: Fürstenfeldbruck feiert St. Martin
Traumpaar über Olchings Fasching hinaus: Jessica I. und Phillip I.
Traumpaar über Olchings Fasching hinaus: Jessica I. und Phillip I.

Kommentare