Rettungsdienst und Polizei müssen anrücken

Wegen Drogenkonsums auf die Intensivstation

+
Der Rettungsdienst muss den jungen Mann ins Krankenhaus bringen.

Füssen - Dass Drogen üble Neben- und Nachwirkungen haben können, musste am Mittwoch ein 18-Jähriger am eigenen Leib erfahren: Er landete nach dem Konsum bislang unbekannter Rauschmittel auf der Intensivstation.

Ein 18-jähriger junger Mann sorgte nach Angaben der Füssener Polizei am frühen Mittwochabend in der Innenstadt für einigen Tumult. Er stand augenscheinlich massiv unter Einfluss derzeit nicht näher bekannter Rauschmittel. 

Aufmerksame Passanten und eine Hotelangestellte informierten den Rettungsdienst und die Polizei. Letztlich musste er wegen diverser Auswirkungen des Konsums die Nacht auf der Intensivstation eines nahen Krankenhauses verbringen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Pöllatschlucht ab 10. Mai wieder begehbar
Pöllatschlucht ab 10. Mai wieder begehbar
Multikulturelles Spektakel
Multikulturelles Spektakel
Zarte Melodien und schnelle Passagen
Zarte Melodien und schnelle Passagen
Ostallgäu wird "Öko-Modellregion"
Ostallgäu wird "Öko-Modellregion"

Kommentare