Junger Mann lebensgefährlich verletzt

19-Jähriger springt aus fahrendem Auto

+
Nach dem Sprung aus dem fahrenden Auto muss der 19-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Pfronten - Ein 19-Jähriger hat sich beim Sprung aus einem fahrenden Auto in der Freinacht lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei soll der junge Mann stark betrunken gewesen sein.

Gegen 2.30 Uhr waren vier junge Männer mit einem Auto auf dem Nachhauseweg. Wie die Polizei berichtet, waren bis auf den 19 Jahre alten Fahrer alle stark betrunken. 

Plötzlich soll ein 19-Jähriger zwischen Weißbach und Röfleuten von innen die Fahrzeugtür geöffnet und aus dem fahrenden Auto gesprungen sein. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Warum der junge Mann plötzlich aus dem fahrenden Auto gesprungen ist, muss erst noch ermittelt werden.

kb/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Bayerische Ministerin Kerstin Schreyer besucht Pfronten und Füssen
Füssen
Die Bayerische Ministerin Kerstin Schreyer besucht Pfronten und Füssen
Die Bayerische Ministerin Kerstin Schreyer besucht Pfronten und Füssen
Polizei verhindert Schleusung auf der A7 bei Füssen und stellt gefälschte Ausweise und Drogen sicher
Füssen
Polizei verhindert Schleusung auf der A7 bei Füssen und stellt gefälschte Ausweise und Drogen sicher
Polizei verhindert Schleusung auf der A7 bei Füssen und stellt gefälschte Ausweise und Drogen sicher
EWR warnen vor betrügerischen Anrufen
Füssen
EWR warnen vor betrügerischen Anrufen
EWR warnen vor betrügerischen Anrufen
Bundesamt prüft Pläne: Ab Dezember 2021 sollen Elektrozüge von Pfronten nach Reutte fahren
Füssen
Bundesamt prüft Pläne: Ab Dezember 2021 sollen Elektrozüge von Pfronten nach Reutte fahren
Bundesamt prüft Pläne: Ab Dezember 2021 sollen Elektrozüge von Pfronten nach Reutte fahren

Kommentare