Missglücktes Überholmanöver zwischen Roßhaupten und Seeg

Unfallfahrer fliegt 20 Meter durch die Luft - schwer verletzt

+
In Folge des Unfalls muss der junge Mann schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Roßhaupten - Ein junger Autofahrer ist heute Morgen bei einem Verkehrsunfall nach einem missglückten Überholmanöver mit seinem Wagen 20 Meter durch die Luft geschleudert worden. Der 26-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Heute in den frühen Morgenstunden ereignete sich nach Polizeiangaben ein schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen Roßhaupten und Seeg. Ein 26-Jähriger befuhr demnach mit seinem Pkw die Straße Richtung Roßhaupten. Kurz nach dem Waldstück wollte er nach Zeugenangaben wohl einen vor ihm fahrenden Pkw überholen, wobei er aber vermutlich zu schnell unterwegs war. 

Er kam nach links von der Straße ab, schanzte über eine Erhöhung und wurde ca. 20 Meter durch die Luft geschleudert. Nachdem er sich mehrmals überschlagen hatte, kam das Auto in einem Feld zum Stehen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, sein Fahrzeug musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen/kb)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sing- und Musikschule Pfronten feiert ihr 25-jähriges Bestehen
Sing- und Musikschule Pfronten feiert ihr 25-jähriges Bestehen
Schüler der Füssener Grundschule gehen diese Woche zu Fuß zur Schule
Schüler der Füssener Grundschule gehen diese Woche zu Fuß zur Schule
Lkw-Anhänger kippt auf der A7 um
Lkw-Anhänger kippt auf der A7 um
Auszeichnung für Simon Diepold
Auszeichnung für Simon Diepold

Kommentare