1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Pfrontener Familienvater schlägt Sohn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Weil er seinen Sohn geschlagen haben soll und auch danach weiter Streit suchte, nahm die Polizei den Betrunkenen mit. © Symbolbild: Bundespolizei

Pfronten - Weil er seinen Sohn geschlagen und zu Hause betrunken rumgepöbelt haben soll, musste ein Familienvater aus Pfronten eine Nacht in der Zelle verbringen.

Am Mittwochabend wurde ein 51-jähriger Familienvater laut Bericht des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten von der Polizei in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung in die Arrestzelle der PI Füssen verbracht. 

Am Nachmittag soll der Vater demnach seinen Sohn geschlagen und im Streit mit der Ehefrau die Wohnung verlassen haben.

Am Abend kehrte der Mann dann betrunken zur Wohnung zurück und es kam erneut zum Streit. Ein polizeiliches Kontaktverbot sah der Mann überhaupt nicht ein und wollte die Wohnung nicht verlassen. 

Schlussendlich wurde der uneinsichtige Familienvater von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und musste eine Nacht in der Zelle verbringen.

kb

Auch interessant

Kommentare