Absturz am Grubigstein

Gleitschirmpilot stürzt aus zehn Meter Höhe ab und wird schwer verletzt

+
Symbolfoto: Weil der Wind nach dem Start plötzlich drehte und seinen Gleitschirm zusammenklappen ließ, ist am Dienstag ein 52-jähriger Paragleiter am Grubigstein abgestürzt.

Lermoos - Aus zehn Meter Höhe ist am Dienstag ein 52-jähriger Gleitschirmpilot am Grubigstein abgestürzt. Das berichtet die Polizei. Der Österreicher wurde dabei schwer verletzt. 

Gegen 9.35 Uhr startete ein 52-jähriger Österreicher mit seinem Gleitschirm in Lermoos am Grubigstein beim dortigen Startplatz. Unmittelbar nach dem Start drehte jedoch der Wind, drückte von oben auf den Schirm und ließ diesen zusammenklappen, so dass der Pilot aus ca. zehn Meter Höhe auf die Skipiste stürzte und schwer verletzt liegen blieb. 

Nachdem Bedienstete der Liftanlage und Rettungskräfte ihn erstversorgt hatten, wurde der 52-Jährige zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.  

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Füssener Polizei sucht rabiaten Autofahrer
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen
Tiroler Polizei sucht Unfallfahrer aus Füssen
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
Corona-Fall in Dorfstube Tannheim - Bezirk startet Aufruf
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 92 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 832 Fälle - derzeit 92 Personen infiziert

Kommentare