Füssener auf Platz eins der Liste

AfD tritt im Ostallgäu an

+
AfD-Kreisvorsitzender Karl Keller (links) und sein Stellvertreter Wladimir Salewski (rechts) mit MdB Martin Hebner.

Landkreis – In einer Wahlversammlung der AfD wurden kürzlich 22 Kandidaten auf die Kandidatenliste für den Kreistag gewählt. Wie auch bei der Kommunalwahl darf jeder Bewerber dreimal auf der Liste benannt werden. Damit kann die AfD die maximal zu vergebenden Stimmen ausschöpfen.

Der Kreisverband Ostallgäu rechnet damit, gemessen an den Ergebnissen der Landtagswahl im vorigen Jahr, mit circa sechs bis zehn Mitgliedern im kommenden Kreistag vertreten zu sein. Damit könnte die AfD eine Fraktion bilden und sich entsprechend Gehör verschaffen. 

Politischem Wandel Ausdruck verleihen

Die AfD-Fraktion will sich besonders dafür einsetzen, „dass die Kreistagsbeschlüsse im Interesse der Bürger im Kreis und der sozial schwachen Mitglieder der Gesellschaft getroffen werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Mit den Listen, die für die Wahlen des Stadtrats in Kaufbeuren und Buchloe eingereicht wurden, werde „die erfolgreiche Arbeit der AfD im Ostallgäu fortgesetzt und der politische Wandel, der mit den vielen Wahlsiegen der AfD bisher schon erreicht wurde, auch im Ostallgäu seinen Ausdruck in den Kommunalen Organen finden“, so die AfD.

Im Anschluss an die Aufstellung sprach der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hebner und warnte die Versammlung vor einer „zweiten Migrationskrise“.

kb

Die Kandidaten der AfD Ostallgäu:

1. Wladimir Salewski, 53 Jahre, Unternehmer (Füssen), 2. Rudolf Stockmann, 64, Chemieingenieur (Buchloe), 3. Wolfgang Dröse, 31, Referent Politik (Buchloe), 4. Roland Kuhn, 61, Dipl.-Ing. (FH), Instandhaltungsingenieur (Buchloe), 5. Jürgen Tharr, 54, Elektromeister (Westendorf), 6. Reinhold Heiler, 62, Verlagskaufmann (Mauerstetten), 7. Andreas Haufe, 49, Zimmerer (Biessenhofen), 8. Barbara Brühl, 64, Buchhalterin (Bidingen), 9. Wolfgang Rotter, 69, Dipl.-Ing. (FH), Technischer Redakteur (Stöttwang), 10. Johannes Völk, 72, Rentner (Bidingen), 11. Peter Linder, 60, Pensionär (Marktoberdorf), 12. Simone Kuhn, 60, Baustoffingenieurin (Buchloe), 13. Stefan Klaffenbach, 55, Zimmerermeister (Waal), 14. Georg Welz, 65, Postbeamter a.D. (Bidingen), 15. Burkhardt Brinkmann, 74, Rentner (Schwangau), 16. Helmuth Schuhbeck, 71, Studiendirektor a.D. (Schwangau), 17. Thomas Migeod, 52, Teamleiter (Buchloe), 18 Mariela Petrova, 30, Hotelfachfrau (Füssen), 19. Igor Salewski, 30, Einzelhandelskaufmann (Füssen), 20. Uwe Auer, 55, Rentner (Füssen), 21. Edgar Jordan, 61, Rentner (Füssen), 22. Berthild Steudner, 78, Rentnerin (Schwangau)


Auch interessant

Meistgelesen

AWO Füssen Mitglieder helfen AWO Mitgliedern
AWO Füssen Mitglieder helfen AWO Mitgliedern
Füssen – Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen 
Füssen – Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen 
Landratsamt Ostallgäu schließt Zulassungsstelle in Füssen
Landratsamt Ostallgäu schließt Zulassungsstelle in Füssen
Der Kreisbote reagiert auf die Corona-Krise mit nötigen Maßnahmen
Der Kreisbote reagiert auf die Corona-Krise mit nötigen Maßnahmen

Kommentare