Zu Elektrobeats tanzen

Allgäuer Verein bietet DJ‘s eine Plattform

Oberseebad Füssen DJ
+
Im Oberseebad Füssen fanden vor der Corona-Krise Veranstaltungen mit Elektrobeats statt. Nun hoffen die Mitglieder vom „Verein zur Erhaltung Elektronischer Tanzmusik Allgäu“, dass mit den Impfungen die Pandemie eingedämmt und bald wieder gemeinsam gefeiert werden kann.
  • vonSelma Höfer
    schließen

Füssen – VEETA steht für „Verein zur Erhaltung Elektronischer Tanzmusik Allgäu“ und hat sich seit 2005 ganz dem Erhalt von elektronischer Musik verschrieben. Derzeit hat VEETA, der Sitz des Vereins ist in Füssen, 25 aktive und 42 passive Mitglieder. Im Interview mit unserer Zeitung schildern die Vorstandmitglieder Manfred Fischer und Andreas Schaber, wie der Verein, in einer Zeit, in der öffentliche Veranstaltungen untersagt sind, mit Online-Angeboten Kontakt zu den Musikfans hält.

Das Konzept von Veeta besteht darin, alternative Veranstaltungen und Events im Allgäu dauerhaft zu organisieren und diese durch angemessene Eintrittspreise zugänglich zu machen. Was bieten Sie während der Pandemie an?

Fischer: „Seit der Corona-Pandemie konnten wir leider keine Veranstaltungen im öffentlichen Raum anbieten. Als Alternative legen jeden Freitag gegen 20 Uhr abwechselnd unsere VEETA-DJ´s unter dem Motto ‚ELEKTROBEAT – Stay at Home-Edition‘ auf. Dazu nutzen wir bekannte Streamingdienste, um Bild und Ton in den heimischen Dancefloor zu transportieren. Termine werden wöchentlich über unsere Social-Media Kanäle wie Facebook und Instagram, sowie als Newsletter und auf veeta.de, bekannt gegeben. Diese stehen danach noch weitere 14 Tage kostenlos auf Twitch zur Verfügung. Viele DJ-Sets gibt es zudem über unseren Soundcloud Kanal.“

Schaber: „Um DJ`s und Publikum in Verbindung zu halten und unseren DJ`s eine Plattform zu geben, streamen wir aus unseren heimischen Räumen. Mit viel Herzblut und Aufwand wird jedes Mal ein kleines Studio aufgebaut.“

Muss man Mitglied im Verein sein, um das Angebot der DJs im Internet auch nutzen zu können?

Fischer: Unsere ELEKTROBEAT Veranstaltung im Internet ist für Zuschauer und Zuhörer kostenlos. Um als DJ daran teilzunehmen, setzt es eine aktive Mitgliedschaft voraus. Neue Mitglieder werden persönlich oder durch Vorschläge vorgestellt. Die vorläufige Aufnahme in den Verein erfolgt durch die Vorstandschaft. Wer aktives oder passives VEETA Mitglied werden möchte, findet alle Informationen unter veeta.de/verein.“

Schaber: „Nutzen kann und soll unser Angebot jeder mit Internetzugang. Einfach auf die VEETA-Webseite und auf den Link zum Stream klicken. Mit der Twitch App kann sogar mit den DJ`s live gechattet werden. Über neue Mitglieder, egal ob passiv oder aktiv, freuen wir uns immer!“

Haben Sie einen Überblick, wie viele Leute Ihr musikalisches Angebot regelmäßig nutzen? Wie ist die Resonanz der Techno-Szene auf Ihr Angebot zur Überbrückung der vielen Monate, in denen keine Partys stattfinden dürfen?

Fischer: „Die Resonanz ist gut, aber es sind überschaubare Zahlen. Viele nutzen das Angebot im Nachhinein und das sind die meisten. Nicht alle nehmen am Freitag an der Live-Sendung teil, jedoch steht es jedem für weitere 14 Tage kostenlos auf Twitch zur Verfügung.“

Schaber: „Techno-Szene ist vielleicht etwas weit gegriffen. Viele unserer Feiergäste und Zuhörer mögen gute elektronische Musik und haben eine Verbundenheit zum Verein. Mit der Zeit haben wir eine kleine Fangemeinde aufgebaut, die bei fast jedem Stream live dabei ist. Uns ist es wichtig, den Mitgliedern, unseren Partygästen, aber auch neu interessierten, etwas digitales anzubieten. In dieser für den ganzen Kulturbereich armen Zeit, können somit unsere DJ`s jedem einen schönen Abend mit guter elektronischer Musik ermöglichen.“

Was ist das für ein Gefühl, statt mit Veranstaltungsteilnehmern allein oder zu zweit daheim zu tanzen?

Fischer: „Es ist natürlich nicht das gleiche. Wir vermissen es gemeinsam zu feiern, zu tanzen und zu reden. Wir würden uns wünschen, dass es 2022 wieder möglich sein wird.“

Schaber: „Weder im eigenen Wohnzimmer noch im Keller kommt eine ähnliche Stimmung wie auf einer Party auf. Tanzen macht in der Gruppe wesentlich mehr Spaß! Ein guter Abend auf einer Veranstaltung mit elektronischer Musik lebt von der Interaktion zwischen DJ und dem Publikum.“

Ist ein großes Event geplant, wenn wieder Normalität einkehrt und sich auch die Techno-Szene wieder in der Öffentlichkeit bewegt?

Fischer: „Wenn die Impfungen erfolgreich laufen und die Pandemie eingedämmt wird, werden wir uns zusammen setzen und eine Strategie entwickeln, damit VEETA-Events wieder statt finden können.“

Schaber: „Wir als VEETA e.V. schätzen sehr die familiäre Größe unserer Veranstaltungen. Sobald es ohne zu große Einschränkungen möglich ist, soll es wieder Veranstaltungen geben. Die im April 2020 abgesagte Party im Pineapple in Füssen wollen wir natürlich nachholen! Im Open-Air-Bereich wird es nicht einfach, da durch sehr eifrige Behörden unsere beste Location in Füssen (das Oberseebad), leider genommen wurde. Es werden auch da wieder bessere Zeiten kommen. Veeta hat ein sehr motiviertes Team. Unsere Veranstaltungen sind bekannt für eine bunte Altersmischung und Gästen, die sonst wenig Kontakt mit einer Technoszene haben. Gerade der Austausch mit anderen, das Lachen und die Zeit genießen, dies fehlt uns allen ungemein!“

Hintergrund

  • VEETA e.V. will zeigen, wie breit das Spektrum an elektronischer Musik gestaltet werden kann. Dazu werden bekannte lokale DJ‘s & Live-Acts herangezogen. Auf den Veranstaltungen wie auch intern wird Wert auf eine freundschaftliche und einladende Atmosphäre gelegt, offen für alle Menschen. Im Verein wird ehrenamtlich gearbeitet.

Chris Friedrich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzwert für Kaufbeuren sinkt deutlich - Noch drei Intensivbetten frei
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenzwert für Kaufbeuren sinkt deutlich - Noch drei Intensivbetten frei
Füssen: Teenager bedroht Mann mit Messer
Füssen: Teenager bedroht Mann mit Messer
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Corona im Ostallgäu: Inzidenzwert in Kaufbeuren steigt deutlich über 50, im Landkreis auf über 30
Nach Schleusungen bei Füssen: Bundespolizei nimmt zwei türkische Schleuser fest
Nach Schleusungen bei Füssen: Bundespolizei nimmt zwei türkische Schleuser fest

Kommentare