Bauausschuss stimmt Neubau in der Abt-Hafner-Straße zu

Grünes Licht für neuen Lidl

+
Der Lidl-Markt in der Abt-Hafner-Staße soll abgerissen und durch einen neuen ersetzt werden.

Füssen – Der Bau eines neuen Lidl-Marktes in der Abt-Hafner-Straße hat eine erste Hürde genommen.

Mit Mehrheit hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung in der vergangenen Woche einer dahingehenden Bauvoranfrage des Unternehmens zugestimmt. Der neue, modernere Markt soll den bestehenden ersetzen. Dafür mussten die Ausschussmitglieder allerdings einige Befreiungen vom Bebauungsplan erteilen. 

Denn zum einen wird im Osten die Baugrenze etwas überschritten. Zum anderen werde das Baufenster im Norden leicht überschritten. Darüber hinaus will das Unternehmen nach Angaben von Andreas Linder von der Füssener Bauverwaltung das Dach aus ökologischen Gründen begrünen. 

Zwar sprach sich Stadtrat Bernhard Eggensberger (Füssen-Land) gegen einen allzu großzügigen Umgang mit Befreiungen vom Bebauungsplan aus. „Wenn wir nur befreien, brauchen wir auch keinen Bebauungsplan“, sagte er. Die überwiegende Mehrheit der Ratsmitglieder sah darin im vorliegenden Fall aber keine Probleme und stimmte den Befreiungen zu. 

Wie Bürgermeister Paul Iacob (SPD) erläuterte, wolle das Unternehmen die den Markt abreißen und durch einen neuen, zeitgemäßeren ersetzen. An Größe und Anzahl der Parkplätze werde sich demnach nicht viel ändern. Wann mit den Arbeiten begonnen werden soll, ist noch nicht bekannt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Ostallgäuer Schulleiter wegen Unterschlagung verurteilt
Ostallgäuer Schulleiter wegen Unterschlagung verurteilt
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Füssener Vereine finden Lösung
Füssener Vereine finden Lösung
Füssener Swap-Geschäfte: Jurist Dr. Jochen Weck im Kreisbote-Interview
Füssener Swap-Geschäfte: Jurist Dr. Jochen Weck im Kreisbote-Interview

Kommentare