Nach dem Rücktritt von Michael Steskal

Neuer Vize-Bürgermeister für Reutte

+
Feierliche Angelobung: Christoph Fringer (v.l., BH Reutte, Gemeindeaufsicht), Gerfried Breuss (erster Bürgermeister Stellvertreter Reutte), BH Katharina Rumpf und Reuttes Bürgermeister Alois Oberer.

Reutte – Die Marktgemeinde Reutte hat einen neuen Vize-Bürgermeister: Nach dem Rücktritt von Michael Steskal hat Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf jetzt Gerfried Breuss als Stellvertreter von Luis Oberer angelobt.

„Gerfried Breuss ist ein sehr ziel- und lösungsorientierter Mensch, der den Dialog sucht und stets zum Wohle der Gemeindebürgerinnen und -bürger handelt. Die Entschlossenheit und die Willenskraft, die ihn auszeichnen, sind ideale Voraussetzungen, um sich in der Gemeindepolitik auch weiterhin zu behaupten“, sagte Rumpf und verwies auf zahlreiche Projekte im Bezirk: „Komplexe Herausforderungen einzuordnen und entsprechend zu analysieren, sind wichtige Eigenschaften, um Initiativen voranzutreiben – die konnte sich Gerfried Breuss nicht zuletzt während seiner langjährigen beruflichen Laufbahn als Lehrer und Direktor der Neuen Mittelschule Untermarkt aneignen und mehrfach unter Beweis stellen.“ 

Im Rahmen der Angelobung in der Bezirkshauptmannschaft Reutte nutzten die Anwesenden auch die Gelegenheit, um sich über aktuelle Themen sowie künftige Herausforderungen auszutauschen. „Ich bin mir sicher, dass Bürgermeister Oberer mit Gefried Breuss einen kompetenten Stellvertreter an seiner Seite hat, von deren gemeinsamen Engagement die Bevölkerung profitieren wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagt BH Rumpf.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Architekt Peter Netzer präsentiert Entwurf zur Generalsanierung der Füssener Schulen
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Grundschule Lechbruck braucht Aufsichtskräfte
Maximilian Eichstetter seit 100 Tagen Bürgermeister von Füssen – Eine erste Bilanz
Maximilian Eichstetter seit 100 Tagen Bürgermeister von Füssen – Eine erste Bilanz
Erneut zahllose Wildcamper im Füssener Land unterwegs
Erneut zahllose Wildcamper im Füssener Land unterwegs

Kommentare