Ressortarchiv: Füssen

»Kilometerlanges Kunst-Angebot«

Künstler finden in Pfronten immer mehr Foren für die Präsentation ihres Schaffens. Ob im Kurpark, im Rathaus oder im Pflegezentrum Alpenpark, überall wird regelmäßig ausgestellt. Nun bietet auch die Fachklinik Allgäu in Pfronten-Ried-West den Kunstschaffenden Präsentationsflächen an.
»Kilometerlanges Kunst-Angebot«

Auf Dienstreise mit der Bundeskanzlerin

Der Lions Club Füssen-Allgäu lädt am Donnerstag, 27. November 2008 um 20:00 Uhr in das Pfarrheim Nesselwang zu einem reich bebilderten Reisevortrag über ausgewählte Auslandsreisen der Bundeskanzlerin Angela Merkel ein. Der gebürtige Nesselwanger und ddp-Cheffotograph Michael Kappeler begleitete die Regierungschefin und berichtet an diesem Abend von seinen Erfahrungen.
Auf Dienstreise mit der Bundeskanzlerin

Einkaufen in Füssen – und mit Glück doppelt gewinnen

Den ersten erhielt Bürgermeister Paul Iacob auf Samt gebettet aus der Hand von Klaus Keller. Die anderen 19.999 Schlosstaler müssen sich die Füssener verdienen, indem sie in Füssen einkaufen gehen. Und dann mit dem Taler schöne Preise gewinnen können. unter anderem winken stattliche Einkaufsgutscheine.
Einkaufen in Füssen – und mit Glück doppelt gewinnen

»Wie die Welt ist, so darf sie nicht bleiben«

Ein umfassendes Plädoyer zum Erhalt von Mooren im Besonderen sowie für eine Veränderung der menschlichen Ethik im Allgemeinen, um der Klimaerwärmung auf der Erde entgegenzuwirken, hielt jüngst im Colloquium des ehemaligen Klosters St. Mang der Träger des Alternativen Nobelpreises, Prof. Dr. Michael Succow. Vor rund 100 interessiert seinen ungefähr eineinhalb Stunden lang dauernden Ausführungen zum Thema „Grundsätze künftiger Moornutzung“ lauschenden Besuchern machte der emeritierte Dozent der Universität Greifswald dabei zudem klar, dass die Zeit reif sei, „zu sagen, wie die Welt ist, so darf sie nicht bleiben.“
»Wie die Welt ist, so darf sie nicht bleiben«

Neues Ehrenzeichen

2009 wird erstmals das Ehrenzeichen des Landkreises Ostallgäu als Anstecknadel an Persönlichkeiten verliehen, die sich in herausragender Weise bürgerschaftlich engagieren.
Neues Ehrenzeichen

REA: Verbindung von Außerfern mit Zentralasien

Seit einem Jahr engagiert sich die Regionalentwicklung Außerfern (REA) in der Entwicklungszusammenarbeit mit Berggebieten in Zentralasien.
REA: Verbindung von Außerfern mit Zentralasien

Grüntensee-Rundwanderweg auch im Winter geräumt

Ein lang gehegter Wunsch von Gästen, Vermietern, Einheimischen, Gastronomen und insbesondere der Dauercamper der Campingplätze Grüntensee und Wertacher Hof in Haslach geht nun erstmals in Erfüllung. Eine Wanderung um den Grüntensee hat zu jeder Jahreszeit eine besondere Anziehungskraft.
Grüntensee-Rundwanderweg auch im Winter geräumt

Landkreis Ostallgäu: 2. Preis für Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Am 24.11.2008 hat Sozialministerin Christine Haderthauer in München die Förderpreise für „Kommunale Seniorenpolitik“ vergeben und die 29 Gemeinden und Landkreise in Bayern ausgezeichnet, die „bei der Umsetzung seniorenpolitischer Konzepte Pionierarbeit leisten“.
Landkreis Ostallgäu: 2. Preis für Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Historischer Tag für »Regio Reutte«

Es war ein historischer Tag in der Bezirkshauptmannschaft Reutte: Die Vertragspartner für das neue Bussystem im Planungsverband Reutte und Umgebung „Regio Reutte“ sind zusammengekommen, um ihre Unterschrift unter den gemeinsam erarbeiteten Verkehrsdienstvertrag zu setzen. Nach langwierigen Verhandlungen ist es damit gelungen, das Regionalbuskonzept im Großraum Reutte umzusetzen. Das Bussystem startet mit 14. Dezember 2008.
Historischer Tag für »Regio Reutte«

Ein Raum für Kunstschaffende

Am Samstag, 22. November wird um 14 Uhr die 1. Kunstausstellung in der Pfrontener Ruland Klinik (früher DAK) in der Peter-Heel-Straße 29 eröffnet. Fadil Babic, Haymo Aletsee – beide aus Pfronten – und Johannes Biber aus Breitenwang sind bekannte Künstler aus der Umgebung.
Ein Raum für Kunstschaffende

Große Freude über neues Mini-Spielfeld

Für die Kleinsten war es das Größte. Ein nagelneuer Fußballplatz, fast genau in der richtigen Größe für die Kleinen. Und unter ihren Argusaugen durfte Bürgermeister Paul Iacob dann den Platz offiziell übergeben. An die Vertreter der beiden Fußballvereine Türk Gücü und den FC Füssen und ihre Spieler.
Große Freude über neues Mini-Spielfeld

»Der Wächter über die Geschichte von Reutte«

Für knapp 15 Jahre war Egon Schmid sozusagen "der Wächter über die Geschichte von Reutte". Seit 1994 hielt er als Ortschronist alle wichtigen, aber auch manche "unwichtig" erscheinenden Dinge fest und katalogisierte sie in rund 100 Ordnern nach Datum, Sachgebieten und Personen. Jetzt wurde er im Rahmen einer Feierstunde im Hotel "Mohren" verabschiedet und sein Nachfolger Herbert Plattner vorgestellt.
»Der Wächter über die Geschichte von Reutte«

Akzeptanz und Abrechnung sehr gut

Das von Bürgerwerkstatt Kultur Religion und Kunst ehrenamtlich geplante und ausgeführte Projekt GE(h)ZEITEN konnte zwischenzeitlich mit dem Markt Nesselwang abgerechnet werden. Die Kostenfeststellung ergab einen Aufwand von 56.000 Euro und Einnahmen von 42.800 Euro. Die Einnahmen, die komplett von der Bürgerwerkstatt beschafft bzw. organisiert wurden, gliedern sich in Geldspenden von Firmen und Banken i.H. von 22 900 Euro, Sachleistungen von Firmen im Wert von 7 200 Euro und mindestens 12 700 Euro ehrenamtliche Arbeit.
Akzeptanz und Abrechnung sehr gut

Gelungener Abschluss

Einen Saisonabschluss nach Maß hatten die Rasenkraftsportler und Leichtathletik Hammerwerfer vom TSV Trauchgau. Bei den Allgäuer Hammerwurfmeister-schaften in Trauchgau gewannen die Athleten vom TSV fünf Titel.
Gelungener Abschluss

Sehr lehrreich und lustig

Ein anstrengendes Programm hatten die 11 Teilnehmer beim Vorbereitungskurs zur Prüfung zum Bronzenen Fahrabzeichen auf dem Reiterhof Berggut Gaicht zu absolvieren, und ein ebenso intensives Training die ein, zwei- und vierspänner Fahrer die den Kurs als intensives Training nutzten.
Sehr lehrreich und lustig

»Broad Peak 2006 – Auf den Spuren von Hermann Buhl«

Das Bayerische Fernsehen zeigt am Donnerstag, 20. November, um 21:15 Uhr in der Sendereihe »Bergauf – Bergab« die Dokumentation »Broad Peak 2006 – Auf den Spuren von Hermann Buhl« der Schwangauer Produktionsfirma smac media.
»Broad Peak 2006 – Auf den Spuren von Hermann Buhl«

Wertvolle Einblicke in die Berufswelt für Vilser Hauptschüler

In eine völlige andere Rolle schlüpften die Schüler der beiden vierten Klassen der LHS Vils vergangene Woche. Sie schnupperten bei den Berufspraktischen Tagen in heimischen und grenznahen Betrieben den Duft der Arbeitswelt.
Wertvolle Einblicke in die Berufswelt für Vilser Hauptschüler

Von den Aktionsgruppen lernen: Bulgarische Delegation besucht Auerbergland

Ein strenges Programm hatten die zwölf Mitglieder einer Delegation aus Südbulgarien vor sich, die für eine woche zu Gast bei der lokalen Aktionsgruppe (LAG) Auerbergland waren. Dabei ging es in der Studienreise darum, von der LAG zu lernen.
Von den Aktionsgruppen lernen: Bulgarische Delegation besucht Auerbergland

Eishockey: WM der U18-Juniorinnen in Füssen

Erst zum zweiten Mal wird die Juniorenweltmeisterschaft der U18 auf dem Damensektor ausgetragen. Nach dem kanadischen Calgary 2007 kann Füssen als Eishockeystadt von internationalem Ruf vom 5. bis 10. Januar 2009 dieses Großereignis ausrichten.
Eishockey: WM der U18-Juniorinnen in Füssen

Projekt »Kannenberg« schreitet voran – Bewundernswerte Hilfe für Schulbau in Kenia

Der KREISBOTE hat bereits im Vorjahr vom bewundernswerten Projekt der Familie Heinz und Leopoldine Kannenberg aus Reutte ausführlich berichtet.
Projekt »Kannenberg« schreitet voran – Bewundernswerte Hilfe für Schulbau in Kenia

Hochschulpreis der Schwäbischen Wirtschaft für junge Informatikerin von Endress & Hauser

Sie ist noch jung, aber schon sehr erfolgreich. Die 25-jährige Diplominformatikerin Delia Arpogaus bekam im Firmengebäude Endress & Hauser Wetzer die Urkunde für einen Wirtschaftspreis ausgehändigt.
Hochschulpreis der Schwäbischen Wirtschaft für junge Informatikerin von Endress & Hauser

Aufmarsch der Legenden: 14. Bruno Pezzey Gedenkturnier von 8. bis 12. Dezember in Mittersill/Salzburg

Im bekannten Salzburger Ort Mittersill präsentiert Veranstaltungsorganisator und Moderator Ralph Schader vom 8.-12.Dezember das 14.Bruno Pezzey Gedenkturnier. Wie alle Jahre trifft sich ein Großaufgebot des Fußballs zum „Bandenzauber der Extraklasse“, diesmal in den Hotels Bräurup und Heitzmann.
Aufmarsch der Legenden: 14. Bruno Pezzey Gedenkturnier von 8. bis 12. Dezember in Mittersill/Salzburg

Atemberaubende Szenen – Akrobatik-Musical »König der Löwen« im Festspielhaus – Gemeinschaftsproduktion von 80 Kindern aus Füssen und Rieden

Nach zwei Vorstellungen vor begeisterten Zuschauern in Rieden im März diesen Jahres besteht nochmals die Möglichkeit Simba und seine Gefährten im Kampf um den Thron gegen Scar und die Hyänen zu sehen.
Atemberaubende Szenen – Akrobatik-Musical »König der Löwen« im Festspielhaus – Gemeinschaftsproduktion von 80 Kindern aus Füssen und Rieden

Gefühle wecken und gleichzeitig werben – Neuer Imagefilm über Füssen ist jetzt im Internet zu sehen

In Anwesenheit eines sehr zahlreich erschienenen Premierenpublikums hieß es jüngst im „Alpenfilmtheater“ von Füssen „Füssen goes cinema“, wie der Vorstand von „Füssen Tourismus und Marketing“, Prof. Dr. Wolfram Schottler erklärte. So erlebten dort rund 70 eingeladene Gäste die „Welturaufführung“ des Imagefilms „Füssen - die romantische Seele Bayerns“, den der Allgäuer Regisseur, Autor und Produzent Leo Hiemer im Auftrag Schottlers für den Internet-Auftritt der Stadt produziert hat und der seit Anfang dieser Woche unter der Webadresse www.fuessen.de zu sehen ist.
Gefühle wecken und gleichzeitig werben – Neuer Imagefilm über Füssen ist jetzt im Internet zu sehen

»Reutte – Reschen – Rom« Ungewöhnliches im Bayerischen Fernsehen: Ein Mix verschiedener Genres als spannendes Experimet – Alles begann in Schwangau...

Die neue Dokufiktion „Entlang der Reschenstraße, Reutte-Reschen-Rom“ im Bayerischen Fernsehen (Teil 1 am 04.11., 00:10 Uhr, Teil 2 am 11.11., 00:10) nimmt sie mit auf eine Reise über den Reschenpass Richtung Süden. Es ist das Abenteuer zweier junger Menschen, die sich auf die Spuren ihrer Kindheit begeben.
»Reutte – Reschen – Rom« Ungewöhnliches im Bayerischen Fernsehen: Ein Mix verschiedener Genres als spannendes Experimet – Alles begann in Schwangau...