Ressortarchiv: Füssen

»Ausverkauf der Heimat«

Einstimmig begrüßt hat der Bauausschuss Pläne der Kraftwerke Füssen GbR, den Lechfall mit einem neuen WC und einem Kiosk auszustatten (der KREISBOTE berichtete). Einstimmig aber wohl nur deswegen, weil Stadtrat und Ausschussmitglied Magnus Peresson (UBL) aus beruflichen Gründen beim Ortstermin und der Diskussion zu diesem Vorhaben verhindert war. Er kritisierte nun in einem Schreiben an den KREISBOTE Jo Huber von der Kraftwerk GbR scharf und rechnet auch mit den Behörden in dieser Sache ab.
»Ausverkauf der Heimat«
Patenschaft besiegelt

Patenschaft besiegelt

In einem kleinen Festakt hat die Gemeinde Schwangau die Patenschaft für die erste Kompanie des in Füssen stationierten 230 Gebirgsaufklärungsbataillons übernommen. Vergangenen Freitag wurden die Urkunden zwischen dem Kompaniechef und Bürgermeister Sontheimer ausgetauscht.
Patenschaft besiegelt
Film-Casting in Füssen

Film-Casting in Füssen

Im Luitpoldparkhotel wurde jetzt vielleicht ein Filmstar aus der Region geboren, der nach seinen Kurzauftritten im neuen Spielfilm „Ludwig II.“ von Bavaria Pictures entdeckt werden könnte. Denn es war ein junges und jung gebliebenes Heer an Bewerbern zum ganztägigen Casting in Füssen erschienen. So mancher Kandidat aus dieser Gruppe träumt von Ruhm dank Schauspielerei.
Film-Casting in Füssen
Besondere Tradition

Besondere Tradition

„Schlag ein“ hieß es am vergangenen Montag für die Landwirte Franz Bürger aus Wertingen und Mathias Linder aus Buching, die sich seit 25 Jahren kennen und auf ganz traditionelle Weise ihren Kaufvertrag besiegelten. Diese Besonderheit findet sich nur auf dem Buchinger Viehmarkt, denn hier wird seit der Viehmarktordnung von 1885 das Vieh nicht geschieden, sondern verkauft. Die kräftigen Moarkalbl, also trächtige Rinder, wurden am Vormittag mit frischen Blumen geschmückt, und unter Begleitung der örtlichen Blasmusik zum Festplatz geführt und dort zum Verkauf angeboten.
Besondere Tradition
Neue Lehrlinge bei Plansee

Neue Lehrlinge bei Plansee

Auch im 90. Jahr des Bestehens investiert der Mühler Metallverarbeiter Plansee in die Zukunft. 35 Lehrlinge, darunter zehn junge Damen begannen vergangene Woche ihre Ausbildung. Daneben zeichnete die Seniorchefin Hilde Schwarzkopf die besten Lehrlinge des Konzerns aus.
Neue Lehrlinge bei Plansee
Nicht nur Hotels verdienen

Nicht nur Hotels verdienen

Noch immer hält sich das Vorurteil, dass nur bestimmte Betriebe am Tourismus verdienen würden, die Bevölkerung in den jeweiligen Orten aber das Nachsehen habe. Ein Gutachten, das die Stadt Füssen in Auftrag gegeben hat und das jetzt gemeinsam mit Stefan Fredlmeier vorgestellt wurde, belegt nun das Gegenteil. Dabei zeigte sich auch, dass es gerade im unlukrativen Tagestourismus noch Schätze zu heben gibt.
Nicht nur Hotels verdienen
»Multikulti« im ganzen Außerfern

»Multikulti« im ganzen Außerfern

Mit Ausstellungen, viel Musik und Auftritten von Volkstanzgruppen startete die Außerferner Kulturinitiative „Huanza“ in ihre 22. Kulturzeit im Außerfern. Einer der Höhepunkte dieser Auftaktveranstaltung war ohne Zweifel das musikalische Zusammentreffen zweier völlig unterschiedlicher Kulturkreise, nämlich der Bürgermusikkapelle Reutte und der türkischen Kapelle „Mehter Takimi“ auf dem Zeillerplatz.
»Multikulti« im ganzen Außerfern
Ein Punkt FC Füssen

Ein Punkt FC Füssen

In einem heiß umkämpften Derby trennten sich der SVO Germaringen und der FC Füssen leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden. Dabei konnte der FCF einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen und sich einen verdienten Punkt sichern.
Ein Punkt FC Füssen
Lechfall soll aufgewertet werden

Lechfall soll aufgewertet werden

Im jüngsten Füssener Bauausschuss wird eine Initiative zur Umgestaltung am Lechfall einstimmig begrüßt. Pläne sehen eine Aussichtsplattform auf Straßenhöhe vor, dazu einen Kiosk-Neubau mit einer WC-Anlage, die auch für Menschen mit Handicap zugänglich ist. Die Umsetzung der Pläne wird von der Kraftwerk Füssen GbR aus der eigenen Kasse gestemmt. Was am Lechfall verändert werden sollte, wurde vergangene Woche „konstruktiv gemeinsam und ausführlich erörtert“, erklärte Bauamtsleiter Arnim Angeringer auf Nachfrage des KREISBOTE.
Lechfall soll aufgewertet werden
Rückkehr in heimischen Stall

Rückkehr in heimischen Stall

Als fünfte Jahreszeit wird die Viehscheid-Saison inzwischen im Allgäu gefeiert. Jahr für Jahr lockt dieses Ereignis tausende Besucher zu den Viehscheidplätzen, so auch in Pfronten. Nach zirka 100 Tagen auf den saftigen Weiden der nahe gelegenen sieben Galtalpen wurden die zirka 500 Schumpen (Tiere, die noch keine Milch geben) runter ins Tal getrieben und am vergangenen Samstag beim großen Viehscheid an ihre Besitzer wieder zurück gegeben.
Rückkehr in heimischen Stall
Eine Wiki des bayerischen Königshauses

Eine Wiki des bayerischen Königshauses

Was haben die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein miteinander zu tun, woher stammt König Ludwig II. und wer waren die Wittelsbacher? Gibt es die noch und was machen sie heute? Zahlreiche Fragen, auf die nun ein Museum Antwort geben wird – das Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau. Es birgt in sich eine Landesausstellung, die die Schlösser, die bayerischen Könige und die Geschichte miteinander verknüpft und seit dem vergangenen Wochenende für das Publikum zugänglich ist.
Eine Wiki des bayerischen Königshauses
EV Füssen mit Ladehemmungen

EV Füssen mit Ladehemmungen

Es ist sicher nicht überheblich zu behaupten, dass das Spiel anstelle  von 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) auch hätte höher aufallen können, wenn die zuhauf vorhandenen Chancen von den Füssenern auch nur annähernd genutzt worden wären. Die nur 538 Zuschauer sahen ein Spiel mehr oder weniger auf ein Tor – das der Memminger.
EV Füssen mit Ladehemmungen
Der Kaiser hält Hof

Der Kaiser hält Hof

Weil das Volk in Füssen in der Renaissance noch keine Uhren sein eigen nannte, wusste auch niemand in den Gassen der Füssener Altstadt genau, wann seine Majestät vom hohen Ross gestiegen war. Der Sonntagnachmittag stand als zweiter Tag der Kaiser-Maximilian-Festumzüge in enger Partnerschaft mit Reutte und vielen mittelalterlicher Geschichte verpflichteten Gruppen aus dem Außerfern und Allgäu. Kaiser-Darsteller Manfred Wagner mischte sich bestens gelaunt unters Fußvolk.
Der Kaiser hält Hof

Heißes Eisen Abendmahl

Es ist kein alltäglicher Gottesdienst, der am Sonntag, 18. September, in der Lechhalle in Lechbruck hätte stattfinden sollen. Denn es ist ein ökumenischer, eucharistischer Gottesdienst, der für dieses Datum angesetzt war und kurzfristig abgesagt werden musste. Eine Eucharistiefeier – sprich das rituelle Abendmahl – in einem Gottesdienst für katholische und evangelische Christen? Dazu sagen beide Kirchen „nein“. Doch sie veranstalten den Gottesdienst nicht, sondern die „Ökumenische Basisgruppe Allgäu“ um den umstrittenen Pfarrer im Ruhestand Horst Drosihn. Der hat damit kein Problem und ist sich sicher: der „Herr Jesus“ hätte es auch nicht.
Heißes Eisen Abendmahl
Zwischenstopp in Südafrika

Zwischenstopp in Südafrika

Vier Monate ist es her, dass Heinz Allgaier aus Nesselwang zu einer schier wahnwitzigen Radtour aufgebrochen ist: in zwei Jahren will er einmal um die ganze Welt fahren und damit Geld für kranke Kinder sammeln (der KREISBOTE berichtete). Mittlerweile hat er rund 10.000 Kilometer bewältigt und befindet sich in Südafrika. Regelmäßig berichtet er in seinem Internettagebuch von seinen Erlebnissen. Mittlerweile weiß er, dass Türken gar nicht mal so gut Backgammon spielen, es in Dar Es Salaam nicht ein vernünftiges Fahrradgeschäft gibt und wo man im nahen Osten ein gutes Hefeweizen bekommt. Der KREISBOTE fasst diese erste Etappe zusammen.
Zwischenstopp in Südafrika
Ein Museum für bayerische Könige

Ein Museum für bayerische Könige

Lange war von einem dritten Schloss für Hohenschwangau die Rede. Doch was in gut zehn Monaten im ehemaligen Luxushotel Alpenrose zu Füßen der Königsschlösser entstanden ist, sucht seinesgleichen in Europa. So ist eine Ausstellung über das bayerische Königshaus und die Geschichte der Bayernherrscher entstanden - mit zum Teil noch nie gezeigten Exponaten. Am Samstag öffnet das Museum seine Pforten für die Öffentlichkeit. Dazu gehört auch eine anspruchsvolle Gastronomie, die zusammen mit dem Museum das Königshaus in die Neuzeit holt.
Ein Museum für bayerische Könige
Ehre für Wiesenegg und Beck

Ehre für Wiesenegg und Beck

Der „Hohe Frauentag“, in Deutschland „Mariä Himmelfahrt“, am 15. August  ist in Nord- und Südtirol ein ganz besonderer Feiertag. An diesem Tag werden neben vielen Feierlichkeiten im ganzen Land in den beiden Landesteilen die höchsten Auszeichnungen an verdiente Persönlichkeiten aus Nord– und Südtirol in der Innsbrucker Hofburg verliehen – So auch an zwei Reuttener.
Ehre für Wiesenegg und Beck
Festival »vielsaitig« startet fulminant

Festival »vielsaitig« startet fulminant

Mit dem Streichquartett g-moll von Claude Debussy hatte sich das Verdi Quartett zur Eröffnung des Festivals „vielsaitig“ eine Komposition ausgesucht, die ganz nach dem Geschmack des Publikums war. Im Kaisersaal wurde sogar nach dem ersten Satz von ein paar Zuhörern geklatscht – was darauf hinweist, dass nicht nur ein Stammpublikum von Klassikkonzerten Platz im vollen Kaisersaal gefunden hatte.
Festival »vielsaitig« startet fulminant
30 Jahre Zuflucht für Tiere

30 Jahre Zuflucht für Tiere

Charly wartet bereits seit gut acht Monaten auf ein neues Frauchen oder Herrchen und ist damit der Hund, der derzeit am längsten im Tierheim Rieden auf ein richtiges Zuhause hofft. Der neun Jahre alte Schnauzer-Mischling ist dabei nur einer von mehreren Hunden, einigen Katzen und zahlreichen Hasen, die am vergangenen Sonntag von vielen Besuchern interessiert beäugt wurden. Denn an diesem Tag fand in Rieden ein Fest zum 30-jährigen Jubiläum des Tierheims statt.
30 Jahre Zuflucht für Tiere