Ressortarchiv: Füssen

Abstrich für den guten Zweck

Abstrich für den guten Zweck

Füssen – Das Motto „Gemeinsam gegen den Blutkrebs“ hat jetzt auch in Füssen seine positive Wirkung gezeigt: 41 Registrierungen sind das Ergebnis, das jetzt Ferit Motor im Namen der Syrisch-orthodoxen Kirchengemeinde in Füssen von der Aktion auf Nachfrage unserer Zeitung bekannt gab.
Abstrich für den guten Zweck
Feuerwehr übergibt Archiv

Feuerwehr übergibt Archiv

Füssen – Als vierter Füssener Verein hat die Freiwillige Feuerwehr Füssen ihr Archiv im Mai der Stadtarchivarin Ruth Michelbach anvertraut. Den entsprechenden Vertrag haben am Dienstag Bürgermeister Paul Iacob und Klaus Beylschmidt, Erster Vorstand der Feuerwehr Füssen, im Rathaus unterzeichnet.
Feuerwehr übergibt Archiv
»Wir haben von nichts gewusst«

»Wir haben von nichts gewusst«

Füssen – Der Flüchtlingsstrom nach Deutschland reißt derzeit nicht ab. Das führt zu Problemen. Auch in Füssen. Fehlende Kommunikation bei der Verteilung der Asylbewerber monierte jetzt Bürgermeister Paul Iacob (SPD) im Stadtrat.
»Wir haben von nichts gewusst«
Vergeltung ist keine Lösung

Vergeltung ist keine Lösung

Füssen – Anlässlich des „Internationalen Tags der Ächtung von Gewalt gegen Frauen“ fand am Dienstagabend auf dem Galgenbichl eine Gedenkveranstaltung statt. Die Füssener erinnerten dort an die Opfer der Hexenverfolgung im Allgäu.
Vergeltung ist keine Lösung
»Das Thema ist tot!«

»Das Thema ist tot!«

Schwangau – Eine gemeinsame Lösung für das Verkehrsproblem in Füssen und Schwangau ist wohl vom Tisch. Bei der Schwangauer Bürgerversammlung gaben die stellvertretenden Bürgermeister am Dienstagabend Auskunft zum Stand der Dinge. Und regten eine eigene Diskussion im Dorf an.
»Das Thema ist tot!«
»Außergewöhnliches Projekt«

»Außergewöhnliches Projekt«

Bach – Wer kennt sie nicht, die Geschichte der „Geierwally“ mit dem Adlerhorst, der ungehorsamen und schlecht behandelten Tochter eines reichen Bauern und deren tragische Liebe zum Bärenjosef.
»Außergewöhnliches Projekt«
"Bei der Stadt Füssen müssen die Alarmglocken läuten"

"Bei der Stadt Füssen müssen die Alarmglocken läuten"

München/Füssen – Der Bayerische Landtag wird sich wohl nicht für die Füssener Curler einsetzen. Der Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport sprach sich nach Angaben des Füssener Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert heute dagegen aus.
"Bei der Stadt Füssen müssen die Alarmglocken läuten"
Stolz auf heimische Sportler

Stolz auf heimische Sportler

Pfronten – „Pfronten ist stolz auf seine Sportler!“ waren sich Bürgermeisterin und Schirmherrin des Sportpools, Michaela Waldmann, und Roland Balzer, Moderator des Abends, einig. Zum zweiten Mal ehrte der Sportpool am Samstag seine Sportler als „Anerkennung für ihre nicht alltäglichen Leistungen“.
Stolz auf heimische Sportler
Sportlerehrung des Sportpools Pfronten

Sportlerehrung des Sportpools Pfronten

Sportlerehrung des Sportpools Pfronten
Ganz vorne mit dabei

Ganz vorne mit dabei

Außerfern – Groß abgeräumt haben heuer die Außerferner Jungunternehmer beim achten Jungunternehmerpreis der „Jungen Wirtschaft Tirol“. In der Kategorie „Kreative Dienstleistung“ sicherte sich Wolfgang Lausecker aus Stanzach den Sieg.
Ganz vorne mit dabei
Das magische Dreieck

Das magische Dreieck

Hopfen am See – 150 Teilnehmer haben sich bei den „8. Enzensberger Schmerztagen“ im „Haus Hopfensee“ sehr gründlich darüber informieren können, ob Placebo, Nocebo und Spiritualität ein „magisches Dreieck“ bilden – wie ein Team der Fachklinik Enzensberg die Veranstaltung angekündigt hatte.
Das magische Dreieck
»Was wären wir ohne euch?«

»Was wären wir ohne euch?«

Landkreis – Jedes Jahr übergibt der Landkreis Ostallgäu – stellvertretend für alle im Landkreis ehrenamtlich Tätigen – kommunale und staatliche Ehrungen sowie Ehrungen des BRK und des THW an Bürgerinnen und Bürger, die sich durch ihr Engagement für das Gemeinwohl verdient gemacht haben.
»Was wären wir ohne euch?«
»Sind keine Schildbürger«

»Sind keine Schildbürger«

Füssen – Schilda ist eine tatsächlich existierende Gemeinde im südlichen Brandenburg. Schilda ist aber auch die Stadt, in der Erich Kästner seine „Schildbürger“ ihr Unwesen treiben ließ.
»Sind keine Schildbürger«
Neue Attraktion fürs Lechtal

Neue Attraktion fürs Lechtal

Reutte – Seit Samstag ist die Hängebrücke „highline179“ zwischen der Burgruine Ehrenberg und dem Fort Claudia nach knapp sieben Monaten Bauzeit für die Öffentlichkeit begehbar.
Neue Attraktion fürs Lechtal
Oyer Seemoos als Lehrbeispiel

Oyer Seemoos als Lehrbeispiel

Oy-Mittelberg – „Das Oyer Seemoos ist bundesweit einer der ersten Hochmoore das renaturiert wird“, erklärte der Leiter der Allgäuer Moorallianz, Dr. Ulrich Weiland jetzt bei einem Baustellen- und Informationstermin im Oyer Seemoos.
Oyer Seemoos als Lehrbeispiel
Hilfsbereitschaft ist da

Hilfsbereitschaft ist da

Füssen – Jeden Montag ab 18 Uhr wird das Füssener Jugendzentrum zum Café, das  von den aktiven Leuten des Arbeitskreises „Asyl“ und Flüchtlingen aus Krisenstaaten besucht wird.
Hilfsbereitschaft ist da
Zug erfasst Auto

Zug erfasst Auto

Hopferau – Mit einem Regionalexpress zusammengestoßen ist am Vormittag ein Autofahrer an einem unbeschrankten Bahnübergang. Ein Andreaskreuz zeigt hier den Vorfahrt des Zugverkehrs an, was der Mann wohl übersehen hatte. Die beiden Senioren wurden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt.
Zug erfasst Auto
»So kann es nicht bleiben«

»So kann es nicht bleiben«

Füssen – „Ich will den Park so groß wie möglich erhalten!“ Vehement verteidigte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) am Montagabend in der Bürgerversammlung den Neubau von Bahnhof und Busbahnhof gegen Kritik vonseiten mancher Bürger.
»So kann es nicht bleiben«
Bahn hält an Füssen fest

Bahn hält an Füssen fest

Landkreis – Die direkte Bahnverbindung zwischen München und Füssen bleibt nach Angaben der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) auch künftig bestehen. Außerdem werden die neuen Fahrzeuge barrierefrei sein.
Bahn hält an Füssen fest
Hochprofessioneller Austausch

Hochprofessioneller Austausch

Lake Tahoe/Reutte – Seit kurzem ist die ARA Flugrettung nach eigenen Angaben Mitglied der IKAR (Internationale Kommission für Alpines Rettungswesen). Ziel der Organisation mit ihren 72 Mitgliedern ist es, die alpine Rettung und Sicherheit weiterzuentwickeln.
Hochprofessioneller Austausch
Noch nicht am Ziel

Noch nicht am Ziel

Ehenbichel – Mit einem sogenannten Wickelrucksacks hat der Ehenbicheler Bürgermeister Wolfgang Winkler jetzt die Tiroler Landesrätin für Bildung und Soziales, Dr. Beate Palfrader, bei ihrem Besuch im neuen Kindergarten der Gemeinde überrascht.
Noch nicht am Ziel
Zur Zufriedenheit aller

Zur Zufriedenheit aller

Reutte/Füssen – Nach altem Tiroler Brauch mit einem Schnäpschen, mit „Turbinenwasser“, wurde kürzlich eine Busladung Allgäuer Gäste in der Leitzentrale der Elektrizitätswerke Reutte (EWR) unterhalb der „Stuibenfälle“ empfangen.
Zur Zufriedenheit aller
»Das ist legitim«

»Das ist legitim«

Pfronten – Kritischen Fragen musste sich vor vollem Saal Bürgermeisterin Michaela Waldmann vergangenen Donnerstag in der Pfrontener Bürgerversammlung stellen, nach dem sie ihren jährlichen Rechenschaftsbericht abgelegt hatte.
»Das ist legitim«
Kommt die große Fusion?

Kommt die große Fusion?

Landkreis – Bereits vor gut zwei Jahren wurde hinter den Kulissen über eine mögliche allgäuweite Kooperation der Klinik-Verbunde nachgedacht (der Kreisbote berichtete).
Kommt die große Fusion?
»Das lasse ich mir nicht nachsagen«

»Das lasse ich mir nicht nachsagen«

Füssen – „Ich sehe da Lobbyismus zugunsten einer bestimmten Gruppe.“ Erstmals nach den gegen ihn erhobenen schweren Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Bebauungsplan „Hopfen am See Uferstraße Süd“ hat Bürgermeister Paul Iacob (SPD) dazu Stellung bezogen.
»Das lasse ich mir nicht nachsagen«
Gedenken an Gefallene

Gedenken an Gefallene

Pfronten/Schwangau – Unter anderem in Pfronten und Schwangau gedachten die Menschen am Volkstrauertag den Gefallenen der Kriege von 1805 bis 1945.
Gedenken an Gefallene
SEK stürmt Wohnung in Füssen

SEK stürmt Wohnung in Füssen

Füssen/München – Die unbedachten Äußerungen eines 30-Jährigen und die Angst einer 24-Jährigen haben in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Einsatz des Münchner Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei in Füssen geführt.
SEK stürmt Wohnung in Füssen
WEZ in der Warteschleife

WEZ in der Warteschleife

Füssen/Marktoberdorf – Am Walderlebniszentrum (WEZ) in Füssen muss man einige Projekte zurückstellen: Auf Vorschlag von Kreisrat Hubert Endhardt (Grüne) hat der Ausschuss für Kreisentwicklung den Beschluss vertagt, dem WEZ eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 75.000 Euro zukommen zu lassen.
WEZ in der Warteschleife
Bizarre Posse

Bizarre Posse

Füssen – Einen langen Zwischenstopp in Füssen mussten am Dienstag 80 Tauben auf ihrem Weg nach Holland einlegen. Denn ihr Chauffeur, ein Tunesier, hatte laut Polizei keinen gültigen Führerschein.
Bizarre Posse
Auf Rollschuhen in die Fünfziger

Auf Rollschuhen in die Fünfziger

Schwangau – Darauf ein dreifach donnerndes Schwoga Ah-soo! Es gibt ein neues Prinzenpaar in Schwangau. Ina I. und Markus IV. werden heuer den Fasching im Dorf der Königsschlösser anführen. Und ihr Thema? Die Fünfziger Jahre mit Petticoat und Rockabilly, Little Richard und Chuck Berry.
Auf Rollschuhen in die Fünfziger
Teurer Pfusch am Bau

Teurer Pfusch am Bau

Füssen – Die Sanierung der maroden Oberfläche zwischen Sparkassengebäude und Lichtpyramiden wird rund 50.000 Euro teurer als zunächst gedacht. Das gab Bürgermeister Paul Iacob (SPD) am Dienstagabend im Hauptverwaltungs- und Finanzausschuss bekannt.
Teurer Pfusch am Bau
Von »witzig« bis »tiefsinnig«

Von »witzig« bis »tiefsinnig«

Füssen – Um sich in die fantasievolle Welt der Literatur entführen zu lassen, haben sich jetzt gut 20 Frauen und Männer in der Buchhandlung Rupprecht versammelt.
Von »witzig« bis »tiefsinnig«
Pontlatzadler geht ins Ötztal

Pontlatzadler geht ins Ötztal

Vils – Um Ringe haben jetzt die Jungschützen des Tiroler Oberlands in Vils gekämpft. Den begehrten Pontlatzadler nahmen schließlich die Ötztaler Jungschützen aus Tumpen mit nach Hause.
Pontlatzadler geht ins Ötztal
Ganseneder bleibt an der Spitze

Ganseneder bleibt an der Spitze

Füssen – Vor allem Zahlreiche Baumaßnahmen in diesem und im nächsten Jahr beschäftigen die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung des Walderlebniszentrums Ostallgäu-Außerfern e.V. am vergangenen Donnerstagabend.
Ganseneder bleibt an der Spitze
Keine Neubauten

Keine Neubauten

Nesselwang – Einen Sachstandsbericht zum geplanten „Red-Bull-Park“ gab Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn, vergangene Woche im Gemeinderat ab. Verschiedene Presseberichte hatten nach Auskunft mehrerer Ratsmitglieder bei der Bevölkerung für Verwirrung gesorgt.
Keine Neubauten
Erinnerungen

Erinnerungen

Schwangau – Mehr als 350 Zuhörer waren am Samstagabend ins Schwangauer Schlossbrauhaus zur Podiumsdiskussion „60 Jahre Forggensee – Zeitzeugen der versunkenen Orte erzählen“ gekommen. Bürgermeister Stefan Rinke begrüßte dazu auch die Bürgermeister der „See-Gemeinden“, die ebenfalls gekommen waren.
Erinnerungen
»highline179« will ins Guiness Buch

»highline179« will ins Guiness Buch

Reutte – Den längste Fußgängerhängebrücke Europas ist sie schon. Ein weiterer Titel könnte nun folgen: Die „highline179“ bei Reutte könnte als längste Fußgängerbrücke der Welt ins Guinness Buch der Rekorde einziehen.
»highline179« will ins Guiness Buch
Pärchen zockt Senioren ab

Pärchen zockt Senioren ab

Füssen/Dortmund – Sie arbeitete als Pflegerin in zwei Füssener Seniorenheimen und gab vor, den Bewohnern zu helfen. Wenn jedoch niemand hinschaute, bestahlen sie und ihr Exfreund die Pflegebedürftigen.
Pärchen zockt Senioren ab
Lösung in Aussicht?

Lösung in Aussicht?

Schwangau/Rieden – Lösungsvarianten für das Schwemmholz-Problem am Ufer des Forggensees haben Vertreter der Gemeinden Schwangau und Rieden mit der CSU-Landtagsabgeordneten Angelika Schorer am Bodensee besichtigt.
Lösung in Aussicht?
Ein Recht auf Teilhabe

Ein Recht auf Teilhabe

Marktoberdorf/Landkreis – Nach der Bundesregierung und dem Freistaat Bayern geht auch der Landkreis Ostallgäu das Thema Inklusion verstärkt an. Mit einem kommunalen Aktionsplan soll die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf den Weg gebracht werden.
Ein Recht auf Teilhabe
»Müssen das in Frieden lösen!«

»Müssen das in Frieden lösen!«

Füssen – Als sich Stadträte und Planer schließlich darauf geeinigt hatten, auf einen Neubau der Hopfener Badeanstalt mit einem ausgebauten Dachgeschoss zu verzichten, schien der Aufstellung des Bebauungsplans „Hopfen am See Uferstraße Süd“ eigentlich nichts mehr im Wege zu stehen. Eigentlich.
»Müssen das in Frieden lösen!«
Fendt entlässt 120 Mitarbeiter

Fendt entlässt 120 Mitarbeiter

Marktoberdorf – Für einige Mitarbeiter des Unternehmens Fendt wird es wohl kein schönes Weihnachtsfest werden. Ihnen flattern bis Ende des Jahres Kündigungen ins Haus.
Fendt entlässt 120 Mitarbeiter
Füssener zeigen ein Herz

Füssener zeigen ein Herz

Füssen – Ein Fest von Füssener für Füssener sollte es werden und das ist gelungen: Am Dienstagabend versammelten sich hunderte am Festspielhaus, um ihre Päckchen bei der Benefizaktion „Geschenk mit Herz“ abzugeben, während Trachtler, Tänzer und Musiker auf der Bühne für Unterhaltung sorgten.
Füssener zeigen ein Herz
Eine »einmalige Partnerschaft«

Eine »einmalige Partnerschaft«

Hohenschwangau – Sie sind beide strahlend weiß, haben einen Vogel als Wappentier und ziehen jährlich tausende Besucher an: Die japanische Burg Himeji und Schloss Neuschwanstein haben mehr als eine Gemeinsamkeit. Und seit Mittwoch ist noch eine hinzugekommen.
Eine »einmalige Partnerschaft«
Mit »Funkel-Glitzer-Bling-Bling-Kraft« verschönert

Mit »Funkel-Glitzer-Bling-Bling-Kraft« verschönert

Füssen –  Marcus Henn hat jetzt zum ersten Mal in Füssen seine Zeitmaschine gestartet. Die Fantasiereise geht zurück bis zum Kultfilm „Easy Rider“. Die Exponate lohnen einen Besuch im „Ruby Soho“ in der Reichenstraße am Stadtbrunnen, wo Henn als fantasievoller „Gestalter“ vorgestellt wird.
Mit »Funkel-Glitzer-Bling-Bling-Kraft« verschönert
Göttliches Läuten

Göttliches Läuten

Reutte – Mit dem Dreiakter „Die Lügenglocke“ hat die Heimatbühne Reutte ihre Aktivitäten im Rahmen 40-jähriges Bestehens abgeschlossen. Mit dem bereits aufgeführten Theaterstück „Boeing Boeing” und dem Zeltfest stemmten Spieler und Verantwortliche bereits die dritte Jubiläums-Veranstaltung.
Göttliches Läuten
Zukunft weiter ungewiss

Zukunft weiter ungewiss

Reutte – Beinahe vier Jahrhunderte haben die Franziskaner das geistige, kulturelle und gesellschaftliche Leben im Außerferner Bezirkshauptort mitgeprägt. Vor acht Wochen hat sich der Orden endgültig aus Reutte verabschiedet.
Zukunft weiter ungewiss
Soziales Engagement zahlt sich aus

Soziales Engagement zahlt sich aus

Füssen – Die Füssener Stiftung Studifix hat zum dritten Mal ein Stipendium vergeben. Johannes Haf aus Hopferau erhält drei Jahre lang 500 Euro pro Monat, um sein Studium der Lebensmittelchemie in München besser finanzieren zu können.
Soziales Engagement zahlt sich aus
Seit 50 Jahren für die Gemeinschaft da

Seit 50 Jahren für die Gemeinschaft da

Weißensee – Überrascht war der Dritte Bürgermeister der Stadt Füssen jetzt beim 50-jährigen Jubiläum der Wasserwacht Weißensee, dass „so viele Gründungsmitglieder da sind“.
Seit 50 Jahren für die Gemeinschaft da
Bahnhofsfreunde kämpfen weiter

Bahnhofsfreunde kämpfen weiter

Füssen – Die erste Runde haben sie verloren, doch aufgeben kommt für die Bahnhofsfreunde nicht in Frage: Obwohl das Landesamt für Denkmalpflege den Bahnhof nicht unter Denkmalschutz gestellt und die Baufirma Hubert Schmid mit dem Abriss begonnen hat, wollen sie weiter für eine Sanierung kämpfen.
Bahnhofsfreunde kämpfen weiter