Ressortarchiv: Füssen

Der König kommt zurück

Der König kommt zurück

Stuttgart/Füssen – „Ich bin mir sicher: Das war das erfolgreichste Crowdfunding, das es je für ein Theaterprojekt in Deutschland gab.“ Produzent und Regisseur Benjamin Sahler Stuttgart ist überglücklich. Schließlich übertraf das auf 75.000 Euro angelegte Crowdfunding für das Musical „Ludwig²“ alle Erwartungen.
Der König kommt zurück
Das Dach am Hohen Schloss ist marode

Das Dach am Hohen Schloss ist marode

Füssen – Heruntergefallene Ziegel und angefaulte Dachbalken: Die Schäden am Dach des Gefängnisturms am Hohen Schloss sind größer als gedacht. Das haben jetzt Untersuchungen ergeben, erklärt Thomas Kieschke vom Staatlichen Bauamt Kempten. Die Sanierungsarbeiten werden im Mai oder im Herbst beginnen.
Das Dach am Hohen Schloss ist marode
Neue Arbeitsplätze für Füssen

Neue Arbeitsplätze für Füssen

Füssen/Mauerstetten – Die Firma Georg Jos. Kaes GmbH mit Sitz in Mauerstetten expandiert in Füssen und baut einen neuen Baumarkt im Gewerbepark. Das teilte das Unternehmen am heutigen Mittwoch mit.
Neue Arbeitsplätze für Füssen
Ab in die vierte Dimension

Ab in die vierte Dimension

Füssen – Wie sich eine Fahrt mit dem Raumschiff oder eine Flucht vor Aliens anfühlt, das können ab sofort Besucher im Alpenfilmtheater erleben. Denn zum Start des neuen „Star Wars“- Films weiht das Kino seine sogenannten D-Box-Stühle ein. Die ermöglichen es die Bewegungen eines Films nachzufühlen.
Ab in die vierte Dimension
Zweifel an Zahlen

Zweifel an Zahlen

Füssen – Auf den ersten Blick verständigte sich der Stadtrat vergangene Woche einstimmig und harmonisch auf das weitere Vorgehen beim Mitterseebad. Hinter den Kulissen ist die Stimmung allerdings eine andere.
Zweifel an Zahlen
100 neue Arbeitsplätze

100 neue Arbeitsplätze

Nesselwang – Einstimmig hat der Nesselwanger Gemeinderat in der vergangenen Woche den Weg für eine Erweiterung der Firma Endress + Hausser Wetzer frei gemacht. Das Unternehmen plant laut Bauamtsleiter Christoph Uhl eine Erweiterung der Produktionsfläche um mehr als 3300 Quadratmeter. „
100 neue Arbeitsplätze
Erst reden, dann rechnen

Erst reden, dann rechnen

Füssen – Was die etwa 30 Anwohner des Ziegelbergwegs vergangene Woche im Rathaus zu hören bekamen, dürfte ihnen wohl kaum gefallen haben: Sie werden sich voraussichtlich mit 80 Prozent der Gesamtsumme am geplanten Ausbau des Ziegelbergwegs und der Bürgermeister-Dr.-Moser-Straße beteiligen müssen.
Erst reden, dann rechnen
FW helfen

FW helfen

Füssen – Ehrenamt unterstützt Ehrenamt: Unter diesem Motto haben die Freien Wähler (FW) der Bergwacht jetzt 800 Euro gespendet. Der Erlös stammt aus dem Verkauf von selbstgebackenen Vanillekipferln in Bio-Qualität auf dem Nikolausmarkt. Mit dem Geld soll der Neubau der neuen Bergrettungswache unterstützt werden.
FW helfen
16.000 Amphibien gerettet

16.000 Amphibien gerettet

Ostallgäu – Auf das Jahr 2015 hat jetzt der Bund Naturschutz Kreisgruppe Ostallgäu/Kaufbeuren in seiner Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Einer der Schwerpunkte war dabei die Umweltbildung. Die soll auch im kommenden Jahr fortgeführt werden.
16.000 Amphibien gerettet
Unbelohnte Treue

Unbelohnte Treue

Füssen – Es bleibt beim Aus für die Sparkassen-Filiale in Füssen-West. „Die Beschlüsse sind gefasst“, erklärte Manfred Hegedüs gegenüber etwa einem Dutzend Mitgliedern des Vereins Füssen-West bei einem öffentlichen Treffen am Dienstagabend im Sparkassensaal. Der Verein überlegt nun, eine Unterschriftenaktion zu starten.
Unbelohnte Treue
Arbeitsgruppe für den Mittersee

Arbeitsgruppe für den Mittersee

Füssen – Das Mitterseebad grundlegend sanieren oder in einen Kneippkurpark umbauen? Bis Ende Mai soll eine Arbeitsgruppe eine „beschlussreife“ Antwort auf diese Frage finden. Das entschied der Stadtrat am Dienstagabend einstimmig.
Arbeitsgruppe für den Mittersee
Bergwacht bittet um Unterstützung

Bergwacht bittet um Unterstützung

Füssen – Die Bergwachtbereitschaft Füssen will eine neue Rettungswache bauen. Doch allein kann sie dieses „Mammutprojekt“ nicht bewältigen, wie Bereitschaftsleiter Martin Steiner in der Sitzung des Zweckverbands Allgäuer Land deutlich machte.
Bergwacht bittet um Unterstützung
Ohne Internet geht es nicht

Ohne Internet geht es nicht

Pfronten – Die Klassifizierung durch den Deutschen Tourismusverband (DTV) und deren Neuerungen stand vergangene Woche beim Herbsttreffen der Pfrontener Gastgeber ganz oben auf der Tagesordnung. Mehr als 50 Vermieter waren der Einladung der Gemeinde ins Pfarrheim gefolgt.
Ohne Internet geht es nicht
Serie: Füssen und seine Historie

Serie: Füssen und seine Historie

Füssen - Neben dem Füssener Galgen westlich der Feldkirche gab es im Umkreis eine weitere Richtstätte. Es war der auf dem Horner Galgenbichl stehende Schwangauer Galgen. Den hatte man am höchsten Punkt einer fast senkrecht abfallenden, bis hinunter in ein Kehrwasser des Lechs reichenden Felswand errichtet.
Serie: Füssen und seine Historie
Erste Hürde gemeistert

Erste Hürde gemeistert

Füssen – Die Georg Jos. Kaes GmbH aus Mauerstetten will einen Bau- und Gartenmarkt im Gewerbegebiet Allgäuer Land errichten. Das Unternehmen, das viele V-Märkte in der Region betreibt, hat jetzt die erste Hürde im Genehmigungsverfahren überwunden.
Erste Hürde gemeistert
Feuer bricht in Hanfwerken aus

Feuer bricht in Hanfwerken aus

Füssen – Feuer in den ehemaligen Hanfwerken: Diese Meldung ging am Donnerstag um 7 Uhr bei der Feuerwehr ein. In Bad Faulenbach hatte man den Rauch bemerkt. Als die Feuerwehren eintrafen, stand das Obergeschoss einer Lagerhalle in Vollbrand, sagte Thomas Roth, Kommandant der Füssener Feuerwehr.
Feuer bricht in Hanfwerken aus
Kulinarisches und Sehenswertes

Kulinarisches und Sehenswertes

Schwangau – Als es dunkel wurde, konnte man den Schlitten hören, mit dem der Nikolaus durch die Nacht fährt. Zusammen mit zwei kleinen Engeln und seinem Helfer Knecht Ruprecht kam er am Wochenende nach Schwangau und zum kulinarischen Nikolausmarkt.
Kulinarisches und Sehenswertes
Voweihnachtliches Schwangau

Voweihnachtliches Schwangau

Voweihnachtliches Schwangau
"Ein voller Erfolg"

"Ein voller Erfolg"

Füssen – Ein großes Abenteuer und gleichzeitig eine Bereicherung für beide Seiten – das ist die Ausbildung von fünf spanischen Jugendlichen in den Füssener Seniorenheimen St. Martin und St. Michael.
"Ein voller Erfolg"
Es brodelt in Füssen-West

Es brodelt in Füssen-West

Füssen – Der Verein „Füssen West“ will die De-facto-Schließung der Sparkassen-Filiale in Füssen-West nicht hinnehmen. Das machten die Mitglieder um Vorsitzende Evelyn Vesenmayer in ihrem Bürgerstammtisch deutlich. Als Gäste vertraten Joachim Schmid und Rochus Nickl die Position der Sparkasse Allgäu.
Es brodelt in Füssen-West
"Sofort reagiert"

"Sofort reagiert"

Füssen/Marktoberdorf – Derselbe pakistanische Flüchtling, der vor kurzem zwei Mädchen in Marktoberdorf belästigte und anschließend gegenüber Eltern und Polizei ausfällig wurde (wir berichteten), ist jetzt auch in Füssen auffällig geworden und deshalb mittlerweile nicht mehr im Landkreis untergebracht.
"Sofort reagiert"
Stimmungsvoller Advent auch ohne Schnee

Stimmungsvoller Advent auch ohne Schnee

Füssen – Er ist „immer schön“, findet Barbara Veit, die über den Adventsmarkt im Klosterhof bummelte. Sie war erneut eine der ersten Füssenerinnen, die sich am Wochenende darüber freuen konnte, Bekannte zu treffen.
Stimmungsvoller Advent auch ohne Schnee
Dank für großen Einsatz

Dank für großen Einsatz

München/Schwangau – Trotz einer Gehbehinderung engagiert sich der Karl Altstetter seit vielen Jahren in zahlreichen Ehrenämtern für das Allgemeinwohl und ist vor allem im Versehrtensport aktiv. Dafür zeichnete ihn vergangene Woche Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit der Verfassungsmedaille aus.
Dank für großen Einsatz
Adentsmarkt im Füssener Klosterhof

Adentsmarkt im Füssener Klosterhof

Adentsmarkt im Füssener Klosterhof
"Typische Füssener Arbeit"

"Typische Füssener Arbeit"

Füssen – Viel war über Hans Socher nicht bekannt. Nur, dass er im 17. Jahrhundert in der Tiroler Straße lebte, als Postmeister arbeitete und brav dem Kloster seine Steuern zahlte. Jetzt ist der bis dato unauffällige Postmann aber in den Fokus von Kulturamtsleiter Thomas Riedmiller gerückt.
"Typische Füssener Arbeit"
"Das ist Fakt!"

"Das ist Fakt!"

Lechbruck – In Lechbruck kommen auf 100 Bürger knapp vier Flüchtlinge. Damit ist der 2800 Einwohner zählende Ort Spitzenreiter im Ostallgäu. Doch steht diese Konzentration auch im Zusammenhang mit dem verstärkten Auftreten von Bettlern in Lechbruck und immerhin drei unaufgeklärten Einbrüchen?
"Das ist Fakt!"
"Der Sonnenschein im Betrieb"

"Der Sonnenschein im Betrieb"

Füssen – Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Füssener Arbeitskreises Asyl versuchen weiterhin gemeinsam mit Brigitte Pecher von der Stadt Füssen Asylbewerbern, die arbeiten dürfen, eine Brücke ins Berufsleben zu bauen.
"Der Sonnenschein im Betrieb"
"Hirsch" darf erweitern

"Hirsch" darf erweitern

Füssen – „Das ist hervorragend gemacht und ergibt ein schlüssiges Bild!“ Obwohl Bürgermeister Paul Iacob (SPD) die Pläne euphorisch lobte, mussten die Befürworter einer Erweiterung des Hotels „Hirsch“ am Dienstagabend im Bauausschuss um ihr Ziel kämpfen.
"Hirsch" darf erweitern
"Der Trend zeigt nach oben"

"Der Trend zeigt nach oben"

Schwangau – Zum zweiten Mal durfte Bürgermeister Stefan Rinke seine Bürger über die Entwicklungen in der Gemeinde informieren. Einerseits legte er seinen Rechenschaftsbericht über das Haushaltsjahr 2014 ab und ging auch aktuelle Fragen und Probleme ein.
"Der Trend zeigt nach oben"
Das Internet als Chance

Das Internet als Chance

Reutte – Die Kaufmannschaft Reutte geht unter bewährter Führung von Obmann Christian Senn ins kommende Jahr. Einstimmig wurde er bei der Generalversammlung von den Mitgliedern für ein weiteres Jahr in seinem Amt bestätigt.
Das Internet als Chance
"Großartige Arbeit"

"Großartige Arbeit"

Reutte – Vergangene Woche verlieh Kulturlandesrätin Beate Palfrader die höchste Auszeichnung des Landes Tirol im Museumsbereich an den Museumsverein des Bezirkes Reutte. Prämiert wurde mit dem Museumspreis 2015 die Sonderausstellung „Für Kaiser und Vaterland? – Der Erste Weltkrieg aus Außerferner Sicht“.
"Großartige Arbeit"
Mehr Gerechtigkeit

Mehr Gerechtigkeit

Füssen – Einstimmig hat der Stadtrat in der vergangenen Woche den Weg für eine einheitliche Besteuerung von Zweitwohnungen frei gemacht. Demnach liegt der Steuersatz künftig bei zehn Prozent.
Mehr Gerechtigkeit
Freude bei Schmid, Ärger bei Iacob

Freude bei Schmid, Ärger bei Iacob

Füssen – Der Bau des neuen Füssener Bahnhofgebäudes schreitet trotz des derzeit schlechten Wetters planmäßig voran. „Wir sind nach wie vor im Zeitplan“, erklärte Doris Schröder von der Baufirma Hubert Schmid am Freitag anlässlich eines Pressegesprächs im Rathaus.
Freude bei Schmid, Ärger bei Iacob