Ressortarchiv: Füssen

Umstrittenes Wellnesshotel: Investor äußert sich zu Bedenken der Bürgerinitiative

Umstrittenes Wellnesshotel: Investor äußert sich zu Bedenken der Bürgerinitiative

Lechbruck – Auf großen Widerstand stößt derzeit die Breher Bau- und Immobilienmanagement GmbH in Lechbruck. Dort möchte der Investor zusammen mit der Betreiberfamilie Lerch ein Wellnesshotel bauen. Doch eine Bürgerinitiative lehnt diese Projekt vehement ab und hat auch schon genug Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammen. Seit über 25 Jahren leitet Gerhard Breher die Breher Bau- und Immobilienmanagement GmbH. Im Interview stellt er sein Unternehmen vor und äußert sich zu den Bedenken der Hotelgegner.
Umstrittenes Wellnesshotel: Investor äußert sich zu Bedenken der Bürgerinitiative
Ein schwieriges Jahr für den Skiklub Nesselwang

Ein schwieriges Jahr für den Skiklub Nesselwang

Nesselwang – Geprägt von vielen Termin-Absagen war das abgelaufene Vereinsjahr des Skiklub Nesselwang. Erstens durch den Schneemangel und dann ab März durch die Corona-Pandemie. Vorstand Martin Haslach begrüßte am vergangenen Wochenende dennoch knapp 40 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Vereins in der Alpspitzhalle. Mit einer großzügigen Bestuhlung konnte der erforderliche Abstand eingehalten werden.
Ein schwieriges Jahr für den Skiklub Nesselwang
Naturschutzverbände stellen Forderungen

Naturschutzverbände stellen Forderungen

Füssen – Mit einer Reihe von Forderungen von Natur- und Umweltschutzverbänden sahen sich jetzt die Mitglieder des Umweltausschusses des Stadtrates konfrontiert. Vor allem die Baumfreunde und Greenpeace hatten in einem Treffen des von den beiden Stadträten Andreas Eggensberger (CSU) und Dr. Martin Metzger (BfF) geleiteten Umweltbeirats ihre Ideen eingebracht. Während die eine oder andere davon bereits umgesetzt ist, sorgten andere für wenig Begeisterung.
Naturschutzverbände stellen Forderungen
Im Ziegelbergweg sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden

Im Ziegelbergweg sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden

Füssen – Zwei Wohnhäuser mit insgesamt 35 Wohnungen und Tiefgarage will eine einheimische Baufirma beim Ziegelbergweg bauen. Einer entsprechende Bauvoranfrage erteilte der Bauausschuss kürzlich einstimmig sein kommunales Einvernehmen. Das Landratsamt hat allerdings bereits signalisiert, dass für eine Umsetzung des Bauvorhabens womöglich ein Bebauungsplan erforderlich sein wird.
Im Ziegelbergweg sollen zwei Mehrfamilienhäuser gebaut werden
Stadtrat beschließt Sanierung der Stauanlagen am Eschacher Weiher

Stadtrat beschließt Sanierung der Stauanlagen am Eschacher Weiher

Füssen – Weil die Stauanlagen an den Eschacher Weihern nicht so standsicher sind wie sie eigentlich sein sollten, hat sich der Füssener Stadtrat jetzt für eine Sanierung ausgesprochen. Um die Weiher weiterhin bewirtschaften zu können, entschieden sie sich für die zweitgünstigste Variante, deren Baukosten sich aber dennoch auf etwa 221.500 Euro belaufen werden. Dafür kann die Stadt aber Förderungen beantragen. 
Stadtrat beschließt Sanierung der Stauanlagen am Eschacher Weiher
Stadt Füssen will mehr Ordnung und Sicherheit

Stadt Füssen will mehr Ordnung und Sicherheit

Füssen – Die Stadtverwaltung hat einen Kommunalen Ordnungsdienst Füssen (KOD) ins Leben gerufen. Darüber hat jetzt, wie bereits im Kreisboten berichtet, Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) informiert. Dabei war die Planung zu diesem Zeitpunkt bereits deutlich konkreter, als seine Worte vermuten ließen. So hat sich der Stadtrat bereits dafür entschieden, einen solchen Außendienst zu etablieren, es gibt sogar schon Bewerber für die ausgeschriebenen Stellen.
Stadt Füssen will mehr Ordnung und Sicherheit
Corona-Lockdown im Ostallgäu: »Die Lage ist beschissen«

Corona-Lockdown im Ostallgäu: »Die Lage ist beschissen«

Landkreis – Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen. Dieser gilt ab Montag, 2. November, bis Monatsende – vorerst. Nicht nur Gaststätten und Restaurants, auch Kneipen und Bars müssen geschlossen bleiben. Fitnessstudios sind von den strengen Regeln genauso betroffen, wie Kinos und Theater. Die Stimmung ist bei vielen Betreibern am Boden. Der Kreisbote hat nach der Entscheidung mit Vertretern der betroffenen Branche gesprochen. 
Corona-Lockdown im Ostallgäu: »Die Lage ist beschissen«
Razzia bei Füssen: Polizei findet Schusswaffen und Drogen – Ein Mann in U-Haft

Razzia bei Füssen: Polizei findet Schusswaffen und Drogen – Ein Mann in U-Haft

Füssen/Hopfen – Drei schussbereite Pistolen, ein Revolver, Munition und 300 Gramm Drogen stellte die Polizei bei einer Razzia in Hopfen sicher. Gegen insgesamt 15 Verdächtige laufen nach Angaben der Behörden nun Ermittlungen. Der mutmaßliche Besitzer der Waffen befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.
Razzia bei Füssen: Polizei findet Schusswaffen und Drogen – Ein Mann in U-Haft
Lockdown in Füssen: Ab Montag wird das öffentliche Leben massiv eingeschränkt

Lockdown in Füssen: Ab Montag wird das öffentliche Leben massiv eingeschränkt

Füssen – Ab kommenden Montag, 2. November, tritt ein erneuter Lockdown in Kraft. Darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Auf den Alltag der Füssener Bürger wird das ganz konkrete Auswirkungen haben, wie Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) bekannt gibt.
Lockdown in Füssen: Ab Montag wird das öffentliche Leben massiv eingeschränkt
Kiesabbau im Forggensee: Heftige Kritik von der SPD

Kiesabbau im Forggensee: Heftige Kritik von der SPD

Füssen – Dass künftig zwei Arbeitsgemeinschaften Kies im Forggensee abbauen dürfen, hat für die Umwelt schwerwiegende Folgen – in dieser Frage besteht zwischen Bund Naturschutz Ostallgäu und SPD-Ortsverein Füssen Einigkeit. Das ist das Ergebnis der jüngsten Vorstands-Sitzung der Füssener Sozialdemokraten. Hintergrund ist die Erlaubnis des Landratsamts für den Bau einer weiteren Zufahrt zum See durch eine zweite Arbeitsgemeinschaft (ARGE). Diese darf und kann damit de facto künftig ebenfalls Kies aus dem Forggensee abbauen.
Kiesabbau im Forggensee: Heftige Kritik von der SPD
»Hospizverein südliches Allgäu« stellt sich pflegenden Angehörigen in Füssen vor

»Hospizverein südliches Allgäu« stellt sich pflegenden Angehörigen in Füssen vor

Füssen – Der „Hospizverein südliches Ostallgäu“ stellte sich jetzt den Teilnehmern des Gesprächskreises der Füssener pflegenden Angehörigen im BRK-Haus vor. Die monatlichen Treffen dort werden von Annett Filser organisiert. Sie leitet die Fachstelle für pflegende Angehörige mit Sitz in Marktoberdorf. Bei den offenen Gesprächskreisen informieren Experten über verschiedene Themen aus dem sozialen Bereich.
»Hospizverein südliches Allgäu« stellt sich pflegenden Angehörigen in Füssen vor
Füssener Soldaten unterstützen Landratsamt bei der Nachverfolgung von COVID-19-Kontaktpersonen

Füssener Soldaten unterstützen Landratsamt bei der Nachverfolgung von COVID-19-Kontaktpersonen

FÜssen/Landkreis – Seit Montag vergangener Woche unterstützen acht Soldaten der 1. Kompanie des Füssener Gebirgsaufklärungsbataillons 230 im Rahmen der Unterstützungsaktion „Helfende Hände“ das Ostallgäuer Landratsamt. Die entsprechend geschulten Soldaten nehmen vor Ort täglich von 8 Uhr bis 17 Uhr Telefoninterviews zur Ermittlung und Nachverfolgung der Kontaktperson von auf das Coronavirus positiv getesteten Personen vor. Damit sollen Infektionsketten aufgeklärt und unterbrochen werden. Das gab nun die Pressestelle der Gebirgsbrigade 23 bekannt.
Füssener Soldaten unterstützen Landratsamt bei der Nachverfolgung von COVID-19-Kontaktpersonen
Umstrittenes Hotel in Lechbruck: »Hier sollen keine Superreichen kommen«

Umstrittenes Hotel in Lechbruck: »Hier sollen keine Superreichen kommen«

Lechbruck – „Wir wollen dieses Hotel weder an diesem Platz, noch sonst irgendwo in Lechbruck stehen haben!“ Wolfgang Wagner von der Bürgerinitiative gegen das geplante Vier-Sterne-Hotel ließ am vergangenen Donnerstagabend während der Info-Veranstaltung zum geplanten Hotel-Projekt von Beginn an keine Zweifel an seiner Haltung und der seiner Mitstreiter. Wegen der Corona-Auflagen fand die Veranstaltung in der Lechhalle weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Eine Aufzeichnung soll in dieser Woche auf der Homepage der Gemeinde online gestellt werden.
Umstrittenes Hotel in Lechbruck: »Hier sollen keine Superreichen kommen«
Bebauungsplan W43: Füssener Stadträte loben geänderten Entwurf

Bebauungsplan W43: Füssener Stadträte loben geänderten Entwurf

Füssen – Nachdem Stadtverwaltung, Stadträte und Planer jahrelang am Bebauungsplan W43 – Ottostraße/Bahnhofstraße herumgetüftelt haben, scheinen sie nun eine Lösung gefunden zu haben, die fast alle zufriedenstellt. Zumindest gab es jetzt in der Sitzung des Stadtrates viel Lob aus den Fraktionen für Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) und sein Team.
Bebauungsplan W43: Füssener Stadträte loben geänderten Entwurf
Stadt Füssen soll einen Kommunalen Ordnungsdienst erhalten

Stadt Füssen soll einen Kommunalen Ordnungsdienst erhalten

Füssen/Landkreis – Nicht zuletzt bei der Kontrolle der Maskenpflicht-Einhaltung könnte eine Sicherheitswacht (SW) die Polizeiarbeit in den Kommunen der Region unterstützen. Am vergangenen Donnerstag erläuterte Füssens Polizeichef Edmund Martin in der Sitzung des Zweckbverbands Allgäuer Land (ZVAL), weshalb das Innenministerium für diesen ehrenamtlichen Dienst auch im Königswinkel wirbt.
Stadt Füssen soll einen Kommunalen Ordnungsdienst erhalten
Ampel springt auf dunkelrot: Landkreis Ostallgäu überschreitet den Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen

Ampel springt auf dunkelrot: Landkreis Ostallgäu überschreitet den Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen

Landkreis/Füssen - Der Landkreis Ostallgäu hat den Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen überschritten. Das teilte die Stadt Füssen auf ihrer Homepage mit. Sie beruft sich dabei auf das Robert-Koch-Institut. Das Landratsamt hat die Überschreitung mittlerweile bestätigt.
Ampel springt auf dunkelrot: Landkreis Ostallgäu überschreitet den Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen
Für die Stadt Füssen steht beim Blitzen die Verkehrserziehung, nicht Geldmacherei im Vordergrund

Für die Stadt Füssen steht beim Blitzen die Verkehrserziehung, nicht Geldmacherei im Vordergrund

Füssen – „Wir haben im Verbreitungsgebiet deutlich gefährlichere Messstellen!“ Im Großen und Ganzen zufrieden mit der Disziplin der Füssener hinterm Steuer ihres Autos, zeigte sich Thorsten Preßler vom Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum Oberland (ZKDO). In der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses stellte der ZKDO-Außendienstleiter die Bilanz für das vergangene Jahr und die Strategie für das kommende vor.
Für die Stadt Füssen steht beim Blitzen die Verkehrserziehung, nicht Geldmacherei im Vordergrund
Corona-Auflagen: Füssens Polizeichef appelliert an die Bürgermeister der Region

Corona-Auflagen: Füssens Polizeichef appelliert an die Bürgermeister der Region

Füssen – Eindringlich mahnte Füssens Polizeichef Edmund Martin die anwesenden Rathauschefs, an die Bürger und insbesondere an die Vereine heranzutreten und für die Allgemeinverfügung rund um die Corona-Pandemie des Freistaates zu sensibilisieren. Denn die Füssener Polizisten würden immer wieder feststellen müssen, dass das Verständnis dafür fehle, berichtete Martin den Bürgermeistern der zehn Gemeinden des Zweckverband Allgäu Land in ihrer jüngsten Sitzung.  
Corona-Auflagen: Füssens Polizeichef appelliert an die Bürgermeister der Region
Enorme Verluste: Corona-Krise trifft Füssener Tourismus bis ins Mark

Enorme Verluste: Corona-Krise trifft Füssener Tourismus bis ins Mark

Füssen – Die Corona-Krise trifft die Start Füssen hart. Wie hart genau, das hat Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier am Dienstag in der Sitzung des Stadtrates aufgezeigt.
Enorme Verluste: Corona-Krise trifft Füssener Tourismus bis ins Mark
Kliniken im Ostallgäu: »Wir sind gut aufgestellt«

Kliniken im Ostallgäu: »Wir sind gut aufgestellt«

Füssen/Landkreis - Steigt die Zahl der Neu-Infektionen wie in den vergangenen beiden Wochen, wird der Landkreis an diesem Wochenende voraussichtlich die Inzidenz von 100 Infektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen erreichen. Damit rücken auch die Kliniken im Kreis und der Stadt Kaufbeuren wieder in den Blickpunkt. Diese sind gut auf die aktuelle Situation vorbereitet, wie Klinik-Vorstand Ute Sperling im Interview mit dem Kreisboten erklärt.  
Kliniken im Ostallgäu: »Wir sind gut aufgestellt«
Frau Z. aus Hopfen feiert ihren 95. Geburtstag

Frau Z. aus Hopfen feiert ihren 95. Geburtstag

Füssen – Ihren 95. Geburtstag hat jetzt Frau Z., die ihren vollen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, aus Hopfen gefeiert. Dabei hatte sie ein ganz besonderes Anliegen: Sie wünschte sich, dass Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) sie an ihrem Ehrentag besucht. Diesen Wunsch kam der Rathauschef gerne nach und hörte sich interessiert die lange Lebensgeschichte von Frau Z. an. 
Frau Z. aus Hopfen feiert ihren 95. Geburtstag
Corona-Ampel in Füssen steht auf rot: Schulen stellen Unterrichtsbetrieb um

Corona-Ampel in Füssen steht auf rot: Schulen stellen Unterrichtsbetrieb um

Füssen – Vor einer Woche überschlugen sich im Ostallgäu die Ereignisse: Am Freitag erreichte der Landkreis auf der Corona-Ampel die Warnstufe gelb, das heißt eine Sieben-Tage-Inzidenz über 35, zwei Tage später war sie schon auf rot (Sieben-Tage-Inzidenz über 50). In der Theorie bedeutete das, dass Schüler aller Jahrgangsstufen auch im Unterricht eine Maske tragen müssen. In der Praxis machte es jede Schule allerdings anders. 
Corona-Ampel in Füssen steht auf rot: Schulen stellen Unterrichtsbetrieb um
Theatergemeinde Pfronten-Nesselwang will Corona-Pause für Neuorganisation nutzen – Dasser übergibt nach 23 Jahren Vorsitz

Theatergemeinde Pfronten-Nesselwang will Corona-Pause für Neuorganisation nutzen – Dasser übergibt nach 23 Jahren Vorsitz

Pfronten – Nach 23 Jahren hieß es für Gebhard Dasser jetzt: Die Show ist vorbei. Der Vorsitzende der Theatergemeinde Pfronten-Nesselwang stellte sich während der Jahreshauptversammlung nicht erneut zur Wahl, sondern freute sich sichtlich darüber, den Generationswechsel bei den Neuwahlen vollziehen und damit den Vorsitz in gute Hände übergeben zu können. Neue Vorsitzende wurde Ulrike Rottenburger aus Pfronten, zweite Vorsitzende Annerose Umfahrer aus Nesselwang. Daneben gab die Theatergemeinde bekannt, dass die Theatersaison 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen wird.
Theatergemeinde Pfronten-Nesselwang will Corona-Pause für Neuorganisation nutzen – Dasser übergibt nach 23 Jahren Vorsitz
Die Vorstellung des Buchs »Stehaufmenschen« lässt niemanden kalt

Die Vorstellung des Buchs »Stehaufmenschen« lässt niemanden kalt

Breitenwang – Einen beeindruckenden Abend erlebten die Zuhörer bei der Vorstellung des Buches „Stehaufmenschen“ im Veranstaltungszentrum Breitenwang. Verbunden war die Präsentation mit einem Interview zwischen der Co-Autorin Marianne Hengl des Buches und dem Breitenwanger Dekan Franz Neuner, einem seit vielen Jahren persönlichen Freund. 
Die Vorstellung des Buchs »Stehaufmenschen« lässt niemanden kalt
Coronavirus im Ostallgäu: Inzidenzzahlen steigen weiter – Schulen stark betroffen

Coronavirus im Ostallgäu: Inzidenzzahlen steigen weiter – Schulen stark betroffen

Landkreis – Der Landkreis Ostallgäu erreichte am gestrigen Mittwoch die Inzidenz von 80 Infektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen. Es gilt dementsprechend weiterhin die Stufe rot der Bayerischen Corona-Ampel. Für die Schüler der Region heißt das: Maskenpflicht im Unterricht. Das gab das Landratsamt Ostallgäu in einer Pressemitteilung nun bekannt.
Coronavirus im Ostallgäu: Inzidenzzahlen steigen weiter – Schulen stark betroffen
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“

Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“

Füssen – Die Corona-Krise trifft die Start Füssen hart. Wie hart genau, das hat Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier am Dienstag in der Sitzung des Stadtrates aufgezeigt.
Corona und Tourismus: „Füssen wird gerade durchstorniert“
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person

2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person

Füssen – Am Bahnübergang zum Venetianerwinkel in Füssen lag gestern Mittag ein sehr betrunkener Mann. Als eine Polizeistreife den 47-Jährigen nach seinen Personalien fragte, verweigerte dieser seinen Namen zu nennen. Unbelehrbar und mit über 2,5 Promille endete der Tag für den Mann in Gewahrsam. So lautet es im Polizeibericht.
2,5 Promille und unkooperativ – 47-Jähriger verweigert Angaben zur eigenen Person
Lechbruck bekommt digitales Sitzungsmanagement

Lechbruck bekommt digitales Sitzungsmanagement

Lechbruck – Verwaltung und Gemeinderat wollen ein digitales Sitzungsmanagement-System einführen. Dafür hat sich der Gemeinderat in der vergangenen Woche einstimmig entschieden.
Lechbruck bekommt digitales Sitzungsmanagement
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten

Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten

Roßhaupten – Ein halbes Kilogramm Marihuana fanden Füssener Polizisten und Ermittler aus Kempten auf einem Hof bei Roßhaupten. Den Fund, so berichtet die Polizei, machten die Beamten bei einer Razzia am Montagnachmittag. Nun laufen Ermittlungen gegen insgesamt vier Personen.
Polizei findet 500 Gramm Cannabis bei Razzia nahe Roßhaupten
Keine Herberge in der Augsburger Straße in Füssen

Keine Herberge in der Augsburger Straße in Füssen

Füssen – Vom anhaltenden Touristenstrom nach Füssen möchten möglichst viele Gastronomen und Hoteliers ein Stück vom Kuchen abbekommen. So auch der Betreiber eines Asia-Restaurants in der Augsburger Straße. Doch seinen Antrag auf Nutzungsänderung in ein Hostel lehnte der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung ohne Diskussionen ab. „Das Projekt an dieser Stelle ist ein Fehler“, fasste CSU-Stadtrat Christoph Weisenbach die Einschätzung unter den Ausschussmitgliedern zusammen.
Keine Herberge in der Augsburger Straße in Füssen
Mercedes-Autohaus erwirbt Fläche für umstrittene Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet – Vauk kritisiert Vorgehen

Mercedes-Autohaus erwirbt Fläche für umstrittene Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet – Vauk kritisiert Vorgehen

Füssen – Der Füssener Stadtrat hat in nicht-öffentlicher Sitzung den Notarvertrag zwischen der Stadt und dem Mercedes-Autohaus Schäfer für dessen umstrittene Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet (LSG) abgesegnet. Harald Vauk hielt das aber für ein fragwürdiges Vorgehen, wie er in der Bürgerfragestunden vor der öffentlichen Sitzung des Gremiums erklärt hatte. 
Mercedes-Autohaus erwirbt Fläche für umstrittene Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet – Vauk kritisiert Vorgehen
Eisstadion Füssen: Unbekannter rammt sein Fahrrad gegen Autotür

Eisstadion Füssen: Unbekannter rammt sein Fahrrad gegen Autotür

Füssen – Weil er durch ein verkehrsbedingt stoppendes Auto anhalten musste, rammte ein bislang unbekannter Fahrradfahrer sein Vorderrad in die Fahrertür des Wagens. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Innenstadt. Das ganze geschah gestern Nachmittag am Eisstadion in Füssen, wie die Polizei nun berichtet.
Eisstadion Füssen: Unbekannter rammt sein Fahrrad gegen Autotür
»American Drama Group Europe« präsentiert gekonnt Shakespeares »Othello«

»American Drama Group Europe« präsentiert gekonnt Shakespeares »Othello«

Schwangau – Nun hat es doch noch geklappt: Nachdem die Schakespeare-Aufführung des TNT Britain-Theaters und der American Drama Group Europe aufgrund der Corona-Pandemie heuer nicht im Sommer in Hohenschwangau über die Bühne gehen konnte, kamen Theaterfans erst jetzt in den Genuss des Dramas „Othello”. Hier stellten die Darsteller mit gelungenen Gesangs-, Tanz- und musikalischen Einlagen ihr Können unter Beweis.
»American Drama Group Europe« präsentiert gekonnt Shakespeares »Othello«
Bürgermeister Eichstetter veranlasst unangekündigte Räumungsübung im Rathaus

Bürgermeister Eichstetter veranlasst unangekündigte Räumungsübung im Rathaus

Füssen Als heute Vormittag, um genau 10.28 Uhr, die Sirenen im Füssener Rathaus schrillten, waren die Mitarbeiter der Verwaltung auf keinen Probealarm gefasst. Genau das war die Intention von Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU): Der Rathauschef und der Kommandant der Feuerwehr Füssen-Stadt, Thomas Roth, führten eine unangekündigte Räumungsübung im Rathaus durch, um herauszufinden, ob die Mitarbeiter im Ernstfall – also ohne Ankündigung – richtig reagieren.
Bürgermeister Eichstetter veranlasst unangekündigte Räumungsübung im Rathaus
Gastronom Uli Pickl stellt in Hopfen sein Buch »Erschreckend gut« vor

Gastronom Uli Pickl stellt in Hopfen sein Buch »Erschreckend gut« vor

Füssen – Auf die Reise durch ein bewegtes Leben nahm „Haus Hopfensee“-Wirt Uli Pickl bei der Präsentation seines Buches „Erschreckend gut“ seine Gäste am Samstagabend mit. Mal Tausendsassa, mal der letzte Depp – aber immer mit dem Ziel, die Zukunft optimal zu gestalten und all dessen Höhen und Tiefen zu meistern – so lässt sich das Leben des Uli Pickl aus Sicht des Uli Pickl zusammen fassen.
Gastronom Uli Pickl stellt in Hopfen sein Buch »Erschreckend gut« vor
Unbekannter Mann bedroht 15-jährigen Drohnenpiloten im Füssener Weidach – Polizei sucht Zeugen

Unbekannter Mann bedroht 15-jährigen Drohnenpiloten im Füssener Weidach – Polizei sucht Zeugen

Füssen – Wegen einer Drohne versuchte ein bislang unbekannter Mann nicht nur, einen 15-Jährigen zu ohrfeigen, er zerstörte das Gerät mitsamt Equipment und bedrohte den Teenager auch noch. Laut Polizeibericht geschah diese unschöne Szene am gestrigen Abend in Füssen Weidach an den Lechwiesen. Wer etwas zu dem aggressiven Mann sagen kann oder diese Person bei seiner Tat beobachtete, soll sich bitte bei den Füssener Ordnungshütern melden.
Unbekannter Mann bedroht 15-jährigen Drohnenpiloten im Füssener Weidach – Polizei sucht Zeugen
Füssen: Nikolausmarkt wird abgesagt

Füssen: Nikolausmarkt wird abgesagt

Füssen – Der Nikolausmarkt in Füssen wird heuer ausfallen. Das gibt der Veranstalter, die Werbegemeinschaft Füssen, jetzt bekannt. Grund hierfür sind „nicht abschätzbare Risiken“ während der Corona-Pandemie, die der gemeinnützige Verein nach eigenen Angaben nicht tragen kann. 
Füssen: Nikolausmarkt wird abgesagt
Neues Bettenhaus für Bio-Hotel soll nun doch wieder ein Satteldach bekommen

Neues Bettenhaus für Bio-Hotel soll nun doch wieder ein Satteldach bekommen

Füssen – Die geplante Erweiterung des Bio-Hotels Eggensberger in Hopfen hat die nächste Verfahrenshürde genommen. Einstimmig billigte der Bauausschuss jetzt den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Bebele nördlich der Ringstraße“. Allerdings muss Betreiber Andreas Eggensberger im Detail umplanen: statt es von ihm vorgeschlagenen Pultdachs soll das geplante Bettenhaus ein Satteldach bekommen. Kurios daran: in der vergangenen Amtsperiode hatte sich das Gremium noch für das Pultdach ausgesprochen. 
Neues Bettenhaus für Bio-Hotel soll nun doch wieder ein Satteldach bekommen
Verkaufsoffener Sonntag in Füssen: Bürger nutzen Angebote

Verkaufsoffener Sonntag in Füssen: Bürger nutzen Angebote

Füssen – Obwohl der Landkreis Ostallgäu am vergangenen Freitag den Corona-Warnwert, die 7-Tage-Inzidenz von 35 und am Sonntag schließlich von 50, erreicht hatte, fand in Füssen wie geplant der verkaufsoffene Sonntag und der Kirchweihmarkt statt. Trotz Maskenpflicht in der Altstadt zog es im Laufe des Tages mehr und mehr Einheimische und Gäste für einen Bummel in die Lechstadt. 
Verkaufsoffener Sonntag in Füssen: Bürger nutzen Angebote
Ab spätestens 9. November schließt die Gemeinde das beliebte Wanderziel für den Winter

Ab spätestens 9. November schließt die Gemeinde das beliebte Wanderziel für den Winter

Schwangau – Die letzten schönen Herbststage nutzen viele noch einmal für eine ausgedehnte Wanderunge, bevor die kalte, dunkle Jahreszeit beginnt. Ein beliebtes Ziel ist dabei die Pöllatschlucht in Hohenschwangau. Ab Montag, 9. November, wird diese jedoch regulär für den Winter gesperrt. Das gibt jetzt die Tourist Information Schwangau bekannt. 
Ab spätestens 9. November schließt die Gemeinde das beliebte Wanderziel für den Winter
Zweimal schlagen Einbrecher in Füssen zu

Zweimal schlagen Einbrecher in Füssen zu

Füssen/Hopfen am See – Gleich zwei Einbrüche sind der Polizei am Samstag gemeldet worden. Einer davon geschah in Füssen im Bereich des Baumgartens. Ein weiterer, an einem Wohnwagen, in Fischerbichl bei Hopfen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen der beiden Verbrechen.
Zweimal schlagen Einbrecher in Füssen zu
Fahrradfahrer stürzt bei Tankstellenzufahrt in Füssen

Fahrradfahrer stürzt bei Tankstellenzufahrt in Füssen

Füssen – Ein 69-jähriger Radfahrer stürzte am vergangenen Donnerstag, da ihm ein Lkw-Fahrer den Weg abschnitt. Wie die Polizei berichtet, war der Radler auf Höhe der Tankstelle in der Kemptener Straße in Füssen unterwegs, als der Fahrer des Wagens diesen übersah und den Fahrradweg querte.
Fahrradfahrer stürzt bei Tankstellenzufahrt in Füssen
Dubioser Anbieter – Frau soll 1500 Euro für nicht existente Wohnung in Pfronten bezahlen

Dubioser Anbieter – Frau soll 1500 Euro für nicht existente Wohnung in Pfronten bezahlen

Pfronten – Auch mit der Wohnungsnot treiben Betrüger ihr Schindluder. Vor dieser Masche warnt die Polizei. In Pfronten wurde am vergangenen Mittwoch einer Wohnungssuchenden ein neues Zuhause angeboten. 1500 Euro sollte die Frau vorab dafür bezahlen. Zum Glück ging sie darauf nicht ein, denn wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, existiert diese Wohnung nicht.
Dubioser Anbieter – Frau soll 1500 Euro für nicht existente Wohnung in Pfronten bezahlen
Füssens Skate- und Bikepark wegen Reparaturen gesperrt

Füssens Skate- und Bikepark wegen Reparaturen gesperrt

Füssen – Morgen, Dienstag, 20. Oktober, und am Mittwoch, 21. Oktober, ist der Skate- und Bikepark in Füssen geschlossen. Der Grund sind Reparaturarbeiten, wie die Stadtverwaltung Füssens nun bekannt gab.
Füssens Skate- und Bikepark wegen Reparaturen gesperrt
Alatseestraße in Füssen nun auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt

Alatseestraße in Füssen nun auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt

Füssen – Die Alatseestraße ist ab morgen, Dienstag, 20. Oktober, bis Montag, 7. Dezember, zwischen dem sogenannten Gipsbruchloch und dem Alatsee nun auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Das gab die Verwaltung der Stadt Füssen in einer Pressemitteilung bekannt.
Alatseestraße in Füssen nun auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt
Mehr als ein künstlerisches Zeitdokument

Mehr als ein künstlerisches Zeitdokument

Füssen – Das Stadtmuseum präsentiert derzeit in der Ausstellung „Stimmungen und Phantasien“ Werke der beiden Füssener Künstler Franz und Gerhard Gingele. Die Ausstellung zeigt noch bis 28. Februar Ölgemälde, Aquarelle, Holzschnitte, Acrylgemälde, Collagen und Zeichnungen. Die Vernissage fand am vorvergangenen Freitag statt. 
Mehr als ein künstlerisches Zeitdokument
Füssener Fußgängerzone: Räte befürworten grundsätzlich automatische Polleranlage

Füssener Fußgängerzone: Räte befürworten grundsätzlich automatische Polleranlage

Füssen – Das Thema automatische Polleranlagen für die Fußgängerzone darf die Füssener Stadtverwaltung weiter verfolgen. Das hat jetzt der Stadtrat einstimmig genehmigt. Damit möchte die Stadtverwaltung Autos, die sich immer wieder verbotenerweise in die Fußgängerzone verirren und für Ärger sorgen, in den Griff bekommen. Wo genau die Poller hinkommen sollen, das wollen die Räte aber noch genauer diskutieren. 
Füssener Fußgängerzone: Räte befürworten grundsätzlich automatische Polleranlage
Vorreiter in Deutschland

Vorreiter in Deutschland

Füssen – Die Stiftung der Arbeitsgemeinschaft Leitende Kardiologische Krankenhausärzte (ALKK) hat am Mittwoch ihren Förderpreis Dr. Martin Hinterseer, Chefarzt der Klinik Füssen, verliehen. Der Ärztliche Direktor der Klinik Füssen erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Preis für die Etablierung des ersten grenzüberschreitenden deutsch-österreichischen Herzinfarktnetzwerkes „Königswinkel-Außerfern“ mit dem „Herzzentrum Füssen-Außerfern“. 
Vorreiter in Deutschland
Landkreis Ostallgäu: 7-Tage-Inzidenz von 35 erreicht

Landkreis Ostallgäu: 7-Tage-Inzidenz von 35 erreicht

Der Landkreis Ostallgäu hat den Corona-Warnwert von 35 Infektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen am heutigen Freitag überschritten. Von Samstag, 17. Oktober, bis einschließlich Freitag, 23. Oktober 2020, gelten daher neue Corona-Regeln.
Landkreis Ostallgäu: 7-Tage-Inzidenz von 35 erreicht
Fürs Parken im Füssener Schwedenweg werden künftig Gebühren fällig

Fürs Parken im Füssener Schwedenweg werden künftig Gebühren fällig

Füssen – Das Parken auf dem Parkstreifen im Schwedenweg im Weidach soll künftig Geld kosten. Darauf verständigte sich der Planungs-, Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend im Eisstadion als Reaktion auf das häufige Parkchaos dort. Das letzte Wort hat aber der Stadtrat.
Fürs Parken im Füssener Schwedenweg werden künftig Gebühren fällig