Ressortarchiv: Füssen

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Unfallstatistik

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Unfallstatistik

Füssen/Landkreis – Deutlich weniger Verkehrsunfälle als im Jahr zuvor, dafür mehr Fahrradunfälle und ein ständiger Kampf gegen das Parkchaos in den Sommermonaten: die Corona-Pandemie hatte im vergangenen Jahr auch erheblichen Einfluss auf die Arbeit der Polizei in Füssen und Pfronten. „Es ist eine andere Statistik als in den Jahren zuvor“, so Füssens Polizeichef Edmund Martin am Mittwoch bei der Vorstellung der Verkehrsstatistik 2020 für den südlichen Altlandkreis. Und dieses Jahr setzt sich der Trend, verstärkt durch den aktuellen Dauer-Lockdown, bislang fort.
Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Unfallstatistik
EWR warnen vor betrügerischen Anrufen

EWR warnen vor betrügerischen Anrufen

Reutte/Außerfern/Füssen - Die Elektrizitätswerke Reutte warnen vor Anrufen von Lieferanten, die fälschlicherweise im Namen des Energieversorgers anrufen, personenbezogene Daten abfragen und EWR-Kunden unwissentlich zu einem Lieferantenwechsel verleiten.
EWR warnen vor betrügerischen Anrufen
Kreistag nicht von Nutzen der Geräte überzeugt – Zu hohe Kosten

Kreistag nicht von Nutzen der Geräte überzeugt – Zu hohe Kosten

Marktoberdorf/Landkreis – Während der ein oder andere Kreisrat überzeugt ist, diese Entscheidung würde dem Landkreis auf die Füße fallen, war sich die deutliche Mehrheit des Gremiums einig: Es ist nicht erforderlich, mobile Luftfilteranlagen für die landkreiseigenen Schulen anzuschaffen. Die Abstimmung erfolgte in der jüngsten Sitzung des Kreistags im Modeon in Marktoberdorf. CO²-Sensoren hingegen wurden bereits angeschafft.
Kreistag nicht von Nutzen der Geräte überzeugt – Zu hohe Kosten
Audi in der Von-Freyberg-Straße zerkratzt

Audi in der Von-Freyberg-Straße zerkratzt

Füssen – Vandalismus in der Von-Freyberg-Straße in Füssen. Dort wurde in den vergangenen Tagen ein Audi vermutlich mutwillig zerkratzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Audi in der Von-Freyberg-Straße zerkratzt
Landrätin Zinnecker blickt im Kreistag auf ein Jahr Corona zurück

Landrätin Zinnecker blickt im Kreistag auf ein Jahr Corona zurück

Landkreis/Marktoberdorf – Da die Sitzung des Kreistags aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen erst jetzt stattfinden konnte, kam das Gremium nun nahezu zeitgleich mit dem wenig schönen Jubiläum zusammen: Ein Jahr Corona-Pandemie im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren. „Wenn uns damals jemand gesagt hätte, was auf uns zukommt, hätte jeder gedacht: ‚Das klingt eher wie eine Szene aus einem Katastrophenfilm‘“, begann Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU) ihren Bericht darüber, was sich im Landkreis und in Kaufbeuren seitdem getan hat, wie auf die Krise reagiert wurde und welche Institutionen ins Leben gerufen werden mussten.
Landrätin Zinnecker blickt im Kreistag auf ein Jahr Corona zurück
Tourismus in Füssen bricht wegen Corona zum Teil dramatisch ein

Tourismus in Füssen bricht wegen Corona zum Teil dramatisch ein

Füssen – Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr in Füssen nicht nur zu deutlichen Rückgängen bei den Gäste- und Übernachtungszahlen geführt – auch die Klientel hat sich dadurch verändert. Dank einer außerordentlich guten Sommersaison konnte sich die Stadt aber im Pandemiejahr unter den „Übernachtungsmillionären“ im Allgäu behaupten: Mit knapp 1,1 Millionen Gästeübernachtungen war 2020 dennoch ein Minus von rund 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Das teilte Füssen Tourismus- und Marketing (FTM) am Dienstag mit.
Tourismus in Füssen bricht wegen Corona zum Teil dramatisch ein
Corona-Krise: Füssener Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive

Corona-Krise: Füssener Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive

Füssen – Zahlreiche Füssener Hoteliers und Gastronomen haben am Montag an der deutschlandweiten Aktion „Gedeckter Tisch“ teilgenommen. Mit der Demonstration will der Hotel-Gaststättenverband (Dehoga) zwei Tage vor der nächsten Bund-Länder-Konferenz auf die prekäre Situation der Branche durch den Corona-Lockdown aufmerksam machen. „Das Maß ist voll, die Kassen sind leer“, sagte der Ostallgäuer Dehoga-Vorsitzende und Füssener Hotelier Wolfgang Sommer. Deshalb fordert das heimische Gastgewerbe neben einer baldigen Öffnungsperspektive eine zügigere Auszahlung der versprochenen Hilfsgelder.
Corona-Krise: Füssener Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive
Kreisboten-Mitarbeiter Hans-Georg Gröner ist Grenzpendler – und ziemlich genervt

Kreisboten-Mitarbeiter Hans-Georg Gröner ist Grenzpendler – und ziemlich genervt

Tannheim/Füssen – Aus Angst vor einer Ausbreitung der in Tirol festgestellten Mutante des Corona-Virus Bayern sind die Grenzen zum Nachbarland seit zwei Wochen quasi geschlossen. Für die zahllosen Pendler bedeutet das erhebliche Behinderungen. Unser Mitarbeiter Hans-Georg Gröner lebt im Tannheimer Tal und schildert hier seine Erfahrungen als Pendler.
Kreisboten-Mitarbeiter Hans-Georg Gröner ist Grenzpendler – und ziemlich genervt