Ressortarchiv: Füssen

Schwangau sperrt wegen Lawinengefahr die Skiroute am Tegelberg

Schwangau sperrt wegen Lawinengefahr die Skiroute am Tegelberg

Schwangau - Wegen Lawinengefahr sind ab sofort die Skiroute am Tegelberg, der Rohrkopfweg, die Jugendstraße und die Fürstenstraße in Schwangau gesperrt.
Schwangau sperrt wegen Lawinengefahr die Skiroute am Tegelberg
Schneechaos im südlichen Ostallgäu - Polizei rät von unnötigen Fahrten ab - viele Unfälle

Schneechaos im südlichen Ostallgäu - Polizei rät von unnötigen Fahrten ab - viele Unfälle

Füssen/Landkreis - Seit der Nacht auf Donnerstag schneit es ununterbrochen im südlichen Ostallgäu. Das hatte bereits in den frühen Morgenstunden blockierte Straßen und zahlreiche Unfälle zur Folge. Die Polizei rät derzeit vor unnötigen Fahrten ab.
Schneechaos im südlichen Ostallgäu - Polizei rät von unnötigen Fahrten ab - viele Unfälle
Im Fußraum hantiert: Autofahrer fährt gegen Laterne

Im Fußraum hantiert: Autofahrer fährt gegen Laterne

Füssen - Mit seinem Auto ist am Dienstagmittag ein 62-Jähriger im Füssener Westen gegen eine Laterne gefahren. Das berichtet die Polizei. Der Laternenmast wurde dabei komplett aus der Verankerung gerissen. 
Im Fußraum hantiert: Autofahrer fährt gegen Laterne
Ausstellung »Körperhaftes«: Gemälde und Skulpturen sollen ab 27. Januar erneut in Tannheim zu sehen sein

Ausstellung »Körperhaftes«: Gemälde und Skulpturen sollen ab 27. Januar erneut in Tannheim zu sehen sein

Tannheim – „Kunst contra Corona” – so könnte man den Versuch bezeichnen, den die Galerie Augenblick in Tannheim Ende Dezember unternommen hat, drei außergewöhnlichen Künstlern eine Plattform zu bieten. Sandra Brugger, Marika Wille-Jais und Manfred Hellweger präsentierten Gemälde, Skulpturen und Plastiken unter dem Titel „Körperhaftes“ in den Räumen der Galerie – ganze sechs Tage lang. Dann musste Veronika Kunz-Radolf den Anordnungen der österreichischen Regierung Folge leisten und die Ausstellung schließen. Diese wird nun erst ab Mittwoch, 27. Januar, wieder zu sehen sein. 
Ausstellung »Körperhaftes«: Gemälde und Skulpturen sollen ab 27. Januar erneut in Tannheim zu sehen sein
Nahkauf Hummel greift Dorfmuseum Roßhaupten unter die Arme

Nahkauf Hummel greift Dorfmuseum Roßhaupten unter die Arme

Roßhaupten – Eine große Freude hat jetzt Erich Hummel vom Nahkauf Hummel dem Verein Dorfmuseum Roßhaupten bereitet. Er übergab Vorstand Walter Altmannshofer eine Spende über 200 Euro. 
Nahkauf Hummel greift Dorfmuseum Roßhaupten unter die Arme
Zahntechnik Heel & Kuss unterstützt Kinderkrebshilfe mit 500 Euro

Zahntechnik Heel & Kuss unterstützt Kinderkrebshilfe mit 500 Euro

Schwangau – 500 Euro hat das Schwangauer Dentallabor Heel & Kuss jetzt der Kinderkrebshilfe Königswinkel gespendet. Den Scheck überreichten Tobias Kuss und Stefan Heel Peter Grimm, zweiter Vorsitzender der Kinderkrebshilfe.
Zahntechnik Heel & Kuss unterstützt Kinderkrebshilfe mit 500 Euro
Trotz Corona-Krise muss die ARA Flugrettung 2020 öfter abheben als 2019

Trotz Corona-Krise muss die ARA Flugrettung 2020 öfter abheben als 2019

Reutte – Trotz der Corona-Krise standen die zwei Notarzthubschrauber der ARA Flugrettung 2020 im Dauereinsatz. Die Flugretter absolvierten allein in Reutte 1038 Einsätze. Im Jahr zuvor waren es noch 1025. Auf rege Nachfrage stießen auch die Nachtflugaktivitäten, die 2019 gestartet wurden. In Reutte hob der Hubschrauber im vergangenen Jahr 134 Mal zu Nachteinsätzen ab. Das gibt jetzt die ARA Flugrettung bekannt. 
Trotz Corona-Krise muss die ARA Flugrettung 2020 öfter abheben als 2019
Firma Baier spendet 2000 Euro an NUZ

Firma Baier spendet 2000 Euro an NUZ

Pfronten – Schon zum vierten Mal hat die Firma Baier aus Pfronten den Verein „Nachbarschaftliche Unterstützung und Zeitvorsorge NUZ“ mit einer großzügigen Spende unterstützt. 2000 Euro übergab Firmenchef Karlheinz „Bob“ Baier im Namen der gesamten Belegschaft jetzt an die NUZ Koordinatorin Hanna Huber und den zweiten Vorsitzenden Wolfgang Neumayer. 
Firma Baier spendet 2000 Euro an NUZ
Freie Wähler Füssen lehnen ein Amazon-Verteilerzentrum am Allgäu Airport in Memmingen ab

Freie Wähler Füssen lehnen ein Amazon-Verteilerzentrum am Allgäu Airport in Memmingen ab

Füssen/Allgäu – Ganz klar gegen ein Amazon-Verteilerzentrum am Allgäu Airport Memmingen sprechen sich jetzt die Freien Wähler Füssen aus. Der Versandriese Amazon bedrohe die Vielfalt der Geschäfte in den angrenzenden Städten, warnt die Gruppierung und macht auch auf die klimaschädlichen Einflüsse des geplanten Verteilerzentrums aufmerksam. 
Freie Wähler Füssen lehnen ein Amazon-Verteilerzentrum am Allgäu Airport in Memmingen ab
So viele Arbeitslose wie seit zehn Jahren nicht mehr

So viele Arbeitslose wie seit zehn Jahren nicht mehr

Allgäu – Geschlossene Geschäfte und Hotels, keine Veranstaltungen und Kurzarbeit: Die Corona-Pandemie hat 2020 für viele zu wirtschaftlichen Problemen geführt. Und das schlägt sich auch in der Arbeitslosenquote im Jahresvergleich nieder. Im bayerischen Teil des Allgäus war der Wirtschaftsraum Füssen am stärksten davon betroffen. Hier belief sich die Arbeitslosenquote 2020 auf 3,6 Prozent, ein Prozent höher als noch 2019 – und die höchste Steigerung im gesamten Allgäu. Das gibt jetzt die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen bekannt. 
So viele Arbeitslose wie seit zehn Jahren nicht mehr
Kinderwunschbaum: 200 bedürftige Kinder aus der Region erhalten zu Weihnachten Geschenke

Kinderwunschbaum: 200 bedürftige Kinder aus der Region erhalten zu Weihnachten Geschenke

Füssen - Trotz Einschränkungen durch die Corona-Krise ist es dem Rotary Club Reutte- Füssen auch heuer gelungen ihre Aktion Kinderwunschbaum erfolgreich über die Bühne zu bringen. Diese Aktion fand unter großem Einsatz der letztjährigen Präsidentin des Rotary Clubs, Nicola Wagner, in Vertretung der amtierenden Präsidentin Marianne Kunze-Saurer in der Sparkasse Allgäu in Füssen statt.
Kinderwunschbaum: 200 bedürftige Kinder aus der Region erhalten zu Weihnachten Geschenke
Viele Besucher versus Waldarbeiten: Forstleute weisen auf Gefahren hin und bitten um Rücksicht

Viele Besucher versus Waldarbeiten: Forstleute weisen auf Gefahren hin und bitten um Rücksicht

Füssen – Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie zieht es viele Menschen in die Wälder. Doch gerade im Winter finden die meisten Waldarbeiten statt. Deshalb bittet Forstdirektor Stephan Kleiner von der Forstverwaltung im Ostallgäu um gegenseitige Rücksichtnahme. 
Viele Besucher versus Waldarbeiten: Forstleute weisen auf Gefahren hin und bitten um Rücksicht
Corona-Impfung: Die ersten Ostallgäuer können ab Montag, 11. Januar, einen Termin vereinbaren

Corona-Impfung: Die ersten Ostallgäuer können ab Montag, 11. Januar, einen Termin vereinbaren

Landkreis - Ab Montag, 11. Januar, können Ostallgäuer und Bürger der Stadt Kaufbeuren, die einer Gruppe mit der höchsten Priorität angehören, einen Termin zur Corona-Impfung vereinbaren - entweder im Impfzentrum Marktoberdorf oder im Impfzentrum Kaufbeuren. Senioren ab 80 Jahren werden per Brief über die Möglichkeit zur Terminvereinbarung informiert. Das gibt jetzt das Landratsamt Ostallgäu bekannt.
Corona-Impfung: Die ersten Ostallgäuer können ab Montag, 11. Januar, einen Termin vereinbaren
Betrunkener 17-Jähriger: Rollerfahrer fährt in Schlangenlinien vor Polizeiauto her

Betrunkener 17-Jähriger: Rollerfahrer fährt in Schlangenlinien vor Polizeiauto her

Nesselwang - Sturzbetrunken war nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend ein 17-jähriger Rollerfahrer in Nesselwang unterwegs. Der Jugendliche fuhr demnach in Schlangenlinien vor dem Polizeiauto die Straße entlang.
Betrunkener 17-Jähriger: Rollerfahrer fährt in Schlangenlinien vor Polizeiauto her
Ministerium wählt Füssen und Schwangau für das Modellprojekt »Smart Cities« aus

Ministerium wählt Füssen und Schwangau für das Modellprojekt »Smart Cities« aus

Füssen – Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hat die Stadt Füssen zusammen mit der Gemeinde Schwangau als eine von zwölf Modellkommunen für das Projekt „Smart Cities Smart Regions“ ausgewählt. Das gibt jetzt Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) bekannt. Die beiden Kommunen bekommen dadurch die Möglichkeit, eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Dafür stellt das Ministerium finanzielle Hilfen und eine wissenschaftliche Begleitung zur Verfügung.
Ministerium wählt Füssen und Schwangau für das Modellprojekt »Smart Cities« aus
AWO Familienstützpunkt bietet ab 9. Januar Online-Kurs „fit mit Conny für Mamas“ an

AWO Familienstützpunkt bietet ab 9. Januar Online-Kurs „fit mit Conny für Mamas“ an

Füssen - Der AWO Familienstützpunkt bietet einen achtteiligen Online-Kurs „fit mit Conny für Mamas“ an. Dieser startet am Samstag, 9. Januar, von 10 bis 11 Uhr über die Videoplattform Zoom.
AWO Familienstützpunkt bietet ab 9. Januar Online-Kurs „fit mit Conny für Mamas“ an
Polizei beendet illegale Berghütten-Party in Nesselwang

Polizei beendet illegale Berghütten-Party in Nesselwang

Nesselwang - Eine illegale Berghütten-Party hat am Mittwochabend die Polizei nach eigenen Angaben oberhalb des Nesselwanger Ortsteiles Bayerstetten beendet. Über 20 Partygäste feierten hier. Da die Partygäste die einzige Zufahrtsstraße mit einem Auto blockiert hatten, um nicht gestört zu werden, mussten die Beamten auf einem Motorschlitten zur Hütte fahren.
Polizei beendet illegale Berghütten-Party in Nesselwang
Zwei Esel vor der Polizeidienststelle: Beamte fangen ausgebüxte Tiere ein

Zwei Esel vor der Polizeidienststelle: Beamte fangen ausgebüxte Tiere ein

Füssen - Am Dienstag traute so mancher Füssener seinen Augen nicht: Am Morgen standen zwei Esel vor der Polizeiinspektion (PI) Füssen. Sind das etwa die neuen „Dienstfahrzeuge“ der Polizei?, scherzten manche in den Sozialen Medien. Tatsächlich waren die Tiere jedoch ausgebüxt und warteten im Vorgarten der Dienststelle auf ihren Besitzer.
Zwei Esel vor der Polizeidienststelle: Beamte fangen ausgebüxte Tiere ein
Polizei entdeckt Wildcamper bei Brunnen

Polizei entdeckt Wildcamper bei Brunnen

Schwangau - Von Verbotsschildern haben sich in der Nacht auf Sonntag zwei Wildcamper nicht davon abhalten lassen, nahe dem Ortsteil Brunnen im Landschaftsschutzgebiet zu übernachten. Das berichtet die Polizei.
Polizei entdeckt Wildcamper bei Brunnen
Tegelberg: Bergwacht rettet Hund aus Gelbe Wand Klettersteig

Tegelberg: Bergwacht rettet Hund aus Gelbe Wand Klettersteig

Schwangau - Einen Hund hat die Bergwacht Füssen nach eigenen Angaben am Mittwoch aus dem Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg gerettet. Das Tier war seinen Besitzern eine Woche zuvor bei einem Ausflug zur Rohrkopfhütte davongelaufen.
Tegelberg: Bergwacht rettet Hund aus Gelbe Wand Klettersteig
Silvester: Ansturm von Tagesausflüglern sorgt für chaotische Zustände - Vorbildliches Verhalten beim Jahreswechsel

Silvester: Ansturm von Tagesausflüglern sorgt für chaotische Zustände - Vorbildliches Verhalten beim Jahreswechsel

Füssen/Pfronten/Schwangau/Halblech - Vor allem auswärtige Besucher haben das schöne Wetter am letzten Tag des Jahres für einen Ausflug ins südlichen Ostallgäu genutzt und nahmen dafür zum Teil weite Anreisen von bis zu 150 Kilometer in Kauf. Das berichtet die Polizei. Dadurch kam es mitunter zu so chaotischen Zuständen auf den Parkplätzen, dass die Gemeinde Pfronten die Rodelstrecke von der Hündleskopfhütte nach Pfronten-Kappel bis auf weiteres sperren ließ. Umso ruhiger verlief dagegen die Silvesternacht.
Silvester: Ansturm von Tagesausflüglern sorgt für chaotische Zustände - Vorbildliches Verhalten beim Jahreswechsel
Polizei stellt mehrere Verstöße gegen Ausgangssperre fest

Polizei stellt mehrere Verstöße gegen Ausgangssperre fest

Füssen/Rieden a.F./Schwangau - Mehrere Verstöße gegen die derzeit geltende Ausgangssperre hat die Polizei nach eigenen Angaben in der Nacht auf Sonntag festgestellt.
Polizei stellt mehrere Verstöße gegen Ausgangssperre fest
Firma LSD Maschinenservice greift Kita St. Gabriel unter die Arme

Firma LSD Maschinenservice greift Kita St. Gabriel unter die Arme

Füssen- Mit einer Geldspende für dringend benötigtes Spielmaterial hat die Firma LSD Maschinenservice alle acht Gruppen des Kindergartens und der Kinderkrippe St. Gabriel unterstützt. 
Firma LSD Maschinenservice greift Kita St. Gabriel unter die Arme
Erich Kästner Schule packt 42 Pakete für „Weihnachten im Schuhkarton“

Erich Kästner Schule packt 42 Pakete für „Weihnachten im Schuhkarton“

Füssen – „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es“. Nach diesem Motto beteiligt sich die Erich Kästner Schule seit 15 Jahren an der humedica-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Erich Kästner Schule packt 42 Pakete für „Weihnachten im Schuhkarton“
Bischof Bertram weiht Manfred Selg aus Pfronten zum Diakon

Bischof Bertram weiht Manfred Selg aus Pfronten zum Diakon

Augsburg/Pfronten – Bischof Dr. Bertram Meier hat am zweiten Weihnachtstag Manfred Selg aus Pfronten und Filip Bäder aus Türkheim im Hohen Dom zu Augsburg zu Diakonen geweiht. Der Bischof ermutigte die beiden, „in einer Zeit, in der so viele Bedenkenträger Konjunktur haben“, Hoffnungsträger zu sein. 
Bischof Bertram weiht Manfred Selg aus Pfronten zum Diakon
Bürgermeister Maximilian Eichstetter hilft bei der Füssener Tafel

Bürgermeister Maximilian Eichstetter hilft bei der Füssener Tafel

Füssen – An die 200 Lebensmitteltüten hat Bürgermeister Maximilian Eichstetter kurz vor Weihnachten gemeinsam mit den Helfern der Tafel gepackt und an Bedürftige ausgegeben. Das Besondere bei dieser Aktion: Die Kunden erhielten neben den üblichen Lebensmitteln auch Weihnachtliches.
Bürgermeister Maximilian Eichstetter hilft bei der Füssener Tafel
Sternsingen einmal anders: Pfarreien starten Alternativprogramm

Sternsingen einmal anders: Pfarreien starten Alternativprogramm

Landkreis – Normalerweise ziehen traditionell am Heilig-Drei-Königs-Tag Kinder, die als Heilige Drei Könige verkleidet sind, von Tür zu Tür, um den Segen zu bringen und Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln. Doch aufgrund der Corona-Pandemie ist das heuer nicht möglich. Deshalb haben sich die Pfarreien ein Alternativprogramm ausgedacht.
Sternsingen einmal anders: Pfarreien starten Alternativprogramm