Psychischer Ausnahmezustand wegen Medikamenten und Drogen?

Mann attackiert Auto mit Axt

+
Mit einer Axt ist der Mann auf ein Auto losgegangen und bedrohte obendrein noch die Polizei.

Nesselwang – Mit einer Axt ist nach Informationen der Polizei am Montag ein 50-Jähriger auf ein Auto losgegangen, das in der Nähe des Kronenlifts geparkt war.

Nach Angaben der Polizei befand sich der Mann offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, trat der Mann aus dem Wald und bedrohte die Beamten. Bei der Festnahme wehrte er sich und beleidigte die Beamten aufs Übelste. 

In einer nahegelegenen Waldhütte, in der 50-Jährige wohl ein paar Tagen übernachtet hatte, fanden die Polizisten Medikamente und Betäubungsmittel. Der Mann wurde in eine Klinik eingeliefert. Sowohl er als auch ein Polizeibeamter wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. An dem Auto entstand ein Schaden von ca.15.000 Euro. 

Wegen Widerstands und Beleidigung von Polizeibeamten und wegen Sachbeschädigung und einem Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz wird der Mann nun angezeigt.

kb

Symbolfoto: Susanne Schmich/pixelio.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Pöllatschlucht: "Ein besonderes Bauwerk"
Pöllatschlucht: "Ein besonderes Bauwerk"
Aus München kommen positive Signale für den Bahnverkehr im Landkreis Ostallgäu
Aus München kommen positive Signale für den Bahnverkehr im Landkreis Ostallgäu
Regionalmesse „WIR“ im Bundesleistungszentrum Füssen am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Mai 2019
Regionalmesse „WIR“ im Bundesleistungszentrum Füssen am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Mai 2019

Kommentare