1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Füssen

Feuerwehren im Außerfern feiern wieder gemeinsam

Erstellt:

Kommentare

Angelobung der Feuerwehr Reutte
Die Angelobung neuer Feuerwehrler bedeutet die Aufnahme in den aktiven Feuerwehrdienst und ist in den Feuerwehren ein wichtiges Ritual. © ed

Reutte – Um gemeinsam dem heiligen Florian zu gedenken, trafen sich die Feuerwehren aus Reutte, Pflach, Ehenbichl, Breitenwang/Mühl, Pinswang und Plansee SE.

Dekan Franz Neuner freute sich bei der Heiligen Messe in der Reuttener St. Ann-Kirche, dass endlich wieder eine Floriansfeier stattfinden konnte. In seiner Predigt wies er darauf hin, dass der „Tag des guten Hirten“ sehr gut zum Schutzpatron der Feuerwehr passe. Der Märtyrer Florian sei ein von Gott gesandtes Zeichen der Liebe. Er sei mit seinem Leben zu seiner christliche Einstellung gestanden.

„Bewahre uns vor Not und Gefahr – gib uns den Mut und die Kraft für alle anstehenden Aufgaben“, bat der Geistliche und wünschte den Mannschaften bei ihren Einsätzen allzeit Gottes Beistand.

Reuttes Kommandant Alexander Ammann war angetan vom wunderschönen Bild der Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen in ihren herausgeputzten Uniformen. Er dankte Dekan Neuner für dessen würdevolle Gestaltung des Gottesdienstes.

Seiner Begrüßung schlossen sich die Angelobungen neuer Brandbekämpfer sowie die Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden an. Angelobt wurden: Samuel Gerber (FFW Breitenwang), Luca Eisele, Michael Frewein, Mathias und Sabrina Gruber, Michael Tiefenbrunn, Jonathan Tschauk (alle Pflach), Mario Blondeel, Michael Hummel, Lukas Jörg, Johanna Neumann, Michael Puchelt (alle Plansee SE).

Für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehr-und Rettungswesen wurden Fritz Engel (Breitenwang/Mühl) sowie Christoph Kerber, Georg Hauser und Kurt Bader (Reutte) ausgezeichnet. Für 40-jährigen Einsatz im Feuerwehr-und Rettungswesen wurde mit einer Medaille ausgezeichnet: Johann Posch (Plansee SE), Wolfgang Rieder, Thomas Hohenrainer (Breitenwang/Mühl), Heinz Brutscher (Ehenbichl/Rieden).

Das Ehrenzeichen für 50 Jahre Engagement in im Feuerwehr-und Rettungswesen erhielt Helmut Singer (Pflach). Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Karl Hold mit dem Ehrenzeichen des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol ausgezeichnet.

ed

Auch interessant

Kommentare