Auswahlverfahren beendet

Ab Anfang August 2009 wird mit dem 43- jährigen Stefan Fredlmeier als Tourismusdirektor ein neuer Mann diese seit einiger Zeit vakante Stelle in der Stadt Füssen bekleiden. Fredlmeier ist gebürtige Franke und war über 10 Jahre Tourismuschef im Frankenwald.

Mit der Unterzeichnung des Beschäftigungsvertrages, der zunächst über drei Jahre läuft, wurde ein Schlusspunkt unter ein langes Auswahlverfahren gesetzt. Bürgermeister Paul Iacob sieht in der Entscheidung für Fredlmeier, insgesamt hatten sich 45 Bewerber für die Stelle interessiert, die richtige Entscheidung durch den Stadtrat, da dieser aufgrund seiner Qualifikation am besten für diese wichtige „Stabsstelle“ geeignet erscheint. „Wir brauchen auf diesem Posten keine Philosophen sondern einen Praktiker, denn der Tourismus ist unser stärkster Wirtschaftsfaktor und Fredlmeier hat die Aufgabe, den Zusammenhalt aller Betroffenen zu stärken“. Füssen habe einen guten Namen im Tourismus und ein gutes Potenzial das es auszubauen gilt. Für Fredlmeier ist seine neue Aufgabe eine langfristige Herausforderung und er werde sich bemühen, den ihm bereits gewährten Vertrauensvorschuss zu rechtfertigen. „Jeder, vom kleinen Vermieter bis zum Großhotelier muss erkennen, dass es sich beim Tourismus vor Ort um eine Solidargemeinschaft handelt“. Es gebe einige Baustellen, die es gelte anzupacken und die er mit der nötigen Kontinuität abarbeiten möchte. „Ich bin dabei mein Leben auf den Kopf zu stellen und werde mit großer Freude an die Arbeit gehen. Ich habe viele Ideen im Kopf und werde versuchen sie auf einen realistischen Weg zu verwirklichen“ so Fredlmeier.

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
"Rums voll bis unters Dach"
"Rums voll bis unters Dach"
In die Leitplanke
In die Leitplanke

Kommentare