Autofahrer wird nur leicht verletzt

Auto prallt bei Oy-Mittelberg mit Zug zusammen

Aufschrift Polizei auf einem Polizeiauto
+
Die Polizei wurde heute zu einem Unfall im Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg gerufen. Dort ist ein Zug mit einem Auto zusammengeprallt.
  • Katharina Knoll
    VonKatharina Knoll
    schließen

Oy-Mittelberg - Ein Zug hat am heutigen Montag gegen 10 Uhr ein Auto im Gemeindegebiet von Oy-Mittelberg erfasst. Der 81-jährige Autofahrer hatte laut Polizei die geschlossene Schranke und das Rotlicht übersehen und war auf die Gleise gefahren. Er hatte jedoch Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt.

Ein 81-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw auf der Hauptstraße von Oy in Richtung Nesselwang. Beim Bahnübergang zwischen Oy und dem Kreisverkehr in Richtung Nesselwang übersah er die geschlossene Schranke und das Rotlicht. Er fuhr mit seinem Auto unter der Schranke durch und durchbrach diese dabei. Später gab er gegenüber der Polizei an, dass ihn die Sonne geblendet habe.

Der vorbeifahrende Zug erfasste das Fahrzeug anschließend auf der rechten Seite. Der Lokführer wurde wohl so sehr überrascht, dass er nach bisherigem Kenntnisstand erst nach dem Aufprall eine Notbremsung einleitete. Durch den Zusammenprall wurde das Auto gegen diverse Einrichtungen am Bahnübergang geschleudert. Der Zug kam rund 80 Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen.

Der Pkw-Fahrer hatte großes Glück. Nach derzeitigem Stand der Polizei wurde er nur leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

Keine Verletzten im Zug

An seinem älteren Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Schaden an den Einrichtungen am Bahnübergang dürfte ein paar tausend Euro betragen. Der Zug, der aus zwei zusammengekoppelten Triebwagen bestand, wurde erheblich beschädigt. Die Bahn geht derzeit von einem Schaden in sechsstelliger Höhe aus.

Der Zug war von Nesselwang in Richtung Kempten unterwegs und transportierte neben dem Zugführer, einem Zugbegleiter auch drei Passagieren. Nach bisheriger Kenntnis der Polizei wurde von diesen Personen niemand verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Füssen
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Füssen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Polizist klettert in zweiten Stock, um 91-Jähriger zu helfen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Füssen
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Hospizverein südliches Ostallgäu blickt auf ein schwieriges Jahr zurück
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Füssen
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: Inzidenz in Kaufbeuren fällt unter den Wert fünf

Kommentare