Telefonmasten umgeknickt

Bagger bleibt an Telefonmasten hängen

+
Ein Baggerfahrer hat jetzt einen Telefonmasten in Pfronten-Steinach umgeknickt.

Pfronten - An einem Telefonmasten hängen geblieben ist am Montagvormittag ein 50-jähriger Baggerfahrer in Pfronten-Steinach. Dabei hat er den Telefonmasten umgeknickt. Das berichtet jetzt die Polizei. 

Bei Bauarbeiten im Skizentrum in Pfronten-Steinach wollte ein 50-jähriger Baggerfahrer unter einer Telefonleitung hindurch fahren. Dabei blieb er jedoch mit seinem Ausleger an der Leitung hängen. 

Durch die Spannung der Leitung wurde der Telefonmast umgeknickt und drohte auf den Scheiberweg zu stürzen. 

Der Baufirma gelang es jedoch den Masten zu stabilisieren. Bei zwei Haushalten wurden die Telefonleitungen abgerissen. Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 1000 Euro.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Füssener Grenztunnel wird gesperrt
Füssener Grenztunnel wird gesperrt
Heimspiel für Markus Söder in Wertach
Heimspiel für Markus Söder in Wertach
Reifen Feneberg in Füssen: 30 Jahre Erfahrung und heute so innovativ wie nie
Reifen Feneberg in Füssen: 30 Jahre Erfahrung und heute so innovativ wie nie
Zügig hinunter ins Nesselwanger Tal
Zügig hinunter ins Nesselwanger Tal

Kommentare