Bauplätze für Familien

Lechbrucker Gemeinderat bringt Baugebiet Rottach West auf den Weg

+
Für einheimische Familien hat der Lechbrucker Gemeinderat jetzt das Baugebiet Rottach West auf den Weg gebracht. Dagegen sieht es für Bauflächen im Ort schlecht aus.

Lechbruck – Vor allem Einheimische im Blick hatte jetzt der Lechbrucker Gemeinderat, als er sich in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für das neue Baugebiet Rottach West ausgesprochen hat. Hier sollen sich ausschließlich Lechbrucker Familien mit Kindern niederlassen dürfen.

Der vorherige Gemeinderat um Bürgermeister Helmut Angl hatte dieses Einheimischen-Modell auf den Weg gebracht. Es beinhaltete, dass ausschließlich Familien mit Kindern, die seit mindestens zehn Jahren im Ort wohnen und keinen Grundbesitz haben, diese Immobilien erwerben dürfen. 

„Ich freue mich sehr über dieses neue Baugebiet und dass es für Einheimische ist, freut mich noch mehr”, sagte Bürgermeister Moll (FW) und fügte anschließend hinzu: „Wie schwer es ist, an Bauland zu kommen, daher ist diese Lösung, einen Außenbereich zu Innenbereich zu machen, perfekt.“ 

Mit Blick aufs Ortsgebiet blickte der Rathauschef allerdings pessimistisch in die Zukunft: „Die Aussicht auf Baufläche im Ort – da wird’s dunkel am Himmel.“ 

Anschließend sprach sich der Lechbrucker Gemeinderat einstimmig für den Bebauungsplan „Grubmühle – Untere Dorfstraße Süd“ aus.

sz

Auch interessant

Meistgelesen

Füssen: BLZ-Sanierung wird günstiger als gedacht
Füssen: BLZ-Sanierung wird günstiger als gedacht
Eine erfahrene Seelsorgerin für Lechbruck
Eine erfahrene Seelsorgerin für Lechbruck
Ermittlungen gegen Füssens Ex-Bürgermeister Iacob
Ermittlungen gegen Füssens Ex-Bürgermeister Iacob
Polizei fasst in Füssen flüchtigen Serienvergewaltiger
Polizei fasst in Füssen flüchtigen Serienvergewaltiger

Kommentare