20 Gramm Marihuana im Gepäck

Bundespolizei stoppt bei Füssen Drogenfahrt

+
20 Gramm Gras hatten die beiden bekifften Belgier dabei.

Füssen – Die Bundespolizei hat kurz vor Heilig Abend eigenen Angaben zufolge bei einer Kontrolle auf der A7 einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogen stand und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Im Fahrzeug der beiden Belgier fanden die Beamten zudem noch Tütchen mit Marihuana.

Eine Streife der Kemptener Bundespolizei überprüfte laut Bericht zwei 30- bzw. 33-jährigen Insassen eines in Belgien zugelassen Fahrzeugs auf der A7. Einen Führerschein konnte der Fahrer den Beamten nicht vorlegen, da ihm seine Fahrerlaubnis erst zwei Tage zuvor wegen einer angeblichen Trunkenheitsfahrt entzogen worden sei. 

Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten dann noch über 20 Gramm Marihuana auf, die den beiden Insassen zugeordnet werden konnten. Ein Drogentest beim Fahrer schlug positiv auf den Wirkstoff THC an. 

Marihuana geraucht

Die beiden Belgier gaben daraufhin gegenüber den Beamten an, am Abend vor der Kontrolle Marihuana geraucht zu haben. Aus diesem Grund kam für die weitere Fahrt ein Fahrerwechsel nicht in Frage. Die Bundespolizisten stellten deshalb den Autoschlüssel sicher und übergaben die Beschuldigten zuständigkeitshalber zur weiteren Sachbearbeitung an die Kollegen der Polizeiinspektion Füssen. 

Der 30-jährige Fahrer muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Straßenverkehrs- sowie Betäubungsmittelgesetz verantworten. Auch der Beifahrer erhielt eine Anzeige wegen unerlaubten Drogenbesitzes.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
"unserpfronten" will den Wechsel
"unserpfronten" will den Wechsel
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
Die vergrößerte und modernisierte Endoskopie-Abteilung der St. Vinzenz Klinik Pfronten eröffnet
SPD Füssen: Eine bunte Mischung
SPD Füssen: Eine bunte Mischung

Kommentare